Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
06
Okt
2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Fast Lane präsentiert neues IT-Schulungsprogramm 2011

Trainingsportfolio im Bereich High-End-Technologien aktualisiert und erweitert

Hamburg/Berlin, 06. Oktober 2010 – Der IT-Trainingsanbieter Fast Lane hat die neuen Schulungstermine für das kommende Jahr veröffentlicht. Das Kursprogramm 2011 ist unter www.flane.de abrufbar und umfasst u.a. die Themenfelder Virtualisierung & Data Center, Security, Unified Communications und Wireless-Lösungen. Neben den eigens von Fast Lane entwickelten Technologietrainings stehen die aktuellen Original-Schulungen von Herstellern wie VMware, Cisco, NetApp und Symantec zur Verfügung. Neu sind außerdem Kurse mit dem Fokus auf der praxisnahen Aus- und Weiterbildung innerhalb Multivendor-Data-Center-Umgebungen.

Realitätsnahe Übungen in Laboren mit echtem Equipment sind ein fester Bestandteil innerhalb des Fast-Lane-Trainingskonzepts. Dementsprechend wurde das Programm 2011 um weitere Kurse ausgebaut, die die Teilnehmer in praktischen Schulungssequenzen auf den Arbeitsalltag vorbereiten. Im Angebot hat Fast Lane beispielsweise die Cisco TelePresence und Digital Media Systems(DMS)-Trainings, die auf die Integration von Video in moderne Kommunikationsprozesse fokussieren. Darüber hinaus hat der Schulungsexperte sein Portfolio an Originaltrainings von VMware deutlich erweitert.

Bei der Zusammenstellung seines Trainingsangebotes konzentriert sich Fast Lane auf die High-End-Technologien. Im Vordergrund steht dabei u.a. die Vorbereitung der Teilnehmer auf die offiziellen Prüfungen für Herstellerzertifizierungen. Dazu bietet der Schulungsexperte Trainingstermine in ganz Deutschland vom Einstiegskurs bis zum Highend-Spezialkurs an. Regelmäßig sind auch Trainings in englischer Sprache verfügbar.

Praxisorientierte Schulungseinheiten
Für den Betrieb kombinierter Technologien der Hersteller Cisco, NetApp und VMware hat Fast Lane aktuell ein Multivendor Data Center Lab eingerichtet. Die Anwender können dabei remote über das Internet auf das reale Equipment zugreifen, um Alltagsszenarien zu trainieren. Die neue Infrastruktur unterstützt verschiedene Data-Center-Kurse wie beispielsweise „Virtual Dynamic Data Center“ (VDDC) oder „Implementing Secure Multi-Tenancy“ (ISMT). Gleichzeitig kann das Highend-Lab bei offiziellen Cisco-Unified-Computing-System(UCS)-Schulungen eingesetzt werden.

Security-Portfolio ausgebaut
Im Bereich seiner selbst entwickelten Kurse hat Fast Lane zudem das Programm um aktuelle Trainings erweitert. Insbesondere auf dem Security-Gebiet stehen den Teilnehmern nun neue Kurse wie beispielsweise „IP Security Fundamentals (IPSF)“ zur Verfügung. Das Fast Lane-Trainingsangebot ist unter dem Link http://www.flane.de/courses/fastlane abrufbar: Diese Informationen werden fortlaufend aktualisiert.

Fast Lane-Kurzporträt:
Die Fast-Lane-Gruppe mit Hauptsitzen in Berlin, Cary (NC), San Jose de Costa Rica, Ljubljana, St. Petersburg und Tokio ist Spezialist für IT-Training und Beratung im Highend-Bereich. Fast Lane ist unabhängiger und weltweit zertifizierter Cisco Learning Solutions Partner (CLSP) sowie der einzige weltweite Learning-Partner von NetApp und verfügt über die weltweit größten Trainingslabore der beiden Hersteller. Darüber hinaus bietet Fast Lane die Original-Trainings von Check Point, IronPort, HP, Sun, Symantec, VMware und anderen Herstellern sowie eigene IT-Trainings sowie ITIL- und Projektmanagement-Seminare an. Herstellerübergreifende Beratungsleistungen reichen von vorbereitenden Analysen und Evaluierungen über die Konzeption zukunftsweisender IT-Lösungen bis zum Projektmanagement und zur Umsetzung der Konzepte im Unternehmen. Training-on-the-Job und Weiterqualifizierung der zuständigen Spezialisten bei den Kunden verbinden die Kernbereiche der Fast Lane-Dienstleistungen Training und Consulting.

Weitere Informationen:
Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Gasstraße 4
D-22761 Hamburg

Ansprechpartner:
Barbara Jansen
Tel. +49 (0) 40 25 33 46 - 10
Fax +49 (0) 40 23 53 77 - 20
E-Mail: bjansen@flane.de
www.flane.de

PR-Agentur
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Olaf Heckmann
Tel. +49 (0) 26 61 91 26 0 - 0
Fax +49 (0) 26 61 91 26 0 - 29
E-Mail: oh@sprengel-pr.com
www.sprengel-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 448 Wörter, 3797 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Fast Lane präsentiert neues IT-Schulungsprogramm 2011 , Pressemitteilung Fast Lane GmbH

Fast Lane-Kurzporträt:
Die Fast Lane-Gruppe mit Hauptsitzen in Berlin, Cary (NC), San Jose de Costa Rica, Ljubljana, St. Petersburg und Tokio ist Spezialist für IT-Training und Beratung im Highend-Bereich. Fast Lane ist unabhängiger und weltweit zertifizierter Cisco Learning Solutions Partner (CLSP) sowie der einzige weltweite Learning-Partner von NetApp und verfügt über die weltweit größten Trainingslabore der beiden Hersteller. Darüber hinaus bietet Fast Lane die Original-Trainings von Check Point, IronPort, HP, Sun, Symantec, VMware und anderen Herstellern sowie eigene IT-Trainings und ITIL- und Projektmanagement-Seminare an. Herstellerübergreifende Beratungsleistungen reichen von vorbereitenden Analysen und Evaluierungen über die Konzipierung zukunftsweisender IT-Lösungen bis zum Projektmanagement und zur Umsetzung der Konzepte im Unternehmen. Training-on-the-Job und Weiterqualifizierung der zuständigen Spezialisten bei den Kunden verbinden die Kernbereiche der Fast Lane-Dienstleistungen Training und Consulting.

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Fast Lane GmbH


   

Fast Lane erhält Cisco Relevance Award Europe 2011

22.06.2011: Der international tätige Schulungsexperte hebt sich durch seine enormen Investitionen in mehrstelliger Millionenhöhe für den Auf- und Ausbau seiner High End-Labs hervor. So ist Fast Lane zurzeit beispielsweise der erste europäische Anbieter von Tandberg-Laboren und stellt des Weiteren insgesamt fünf Cisco Nexus- und UCS (Unified Computing System)-Labs bereit. Ebenso wirkte sich das Engagement des Trainingsdienstleisters, seine über verschiedene Standorte verteilte Laborumgebung als „Green Datacenter“-Lösung zu implementieren, positiv auf das Ergebnis aus. Bei der Award-Verleihung ...

   

Fast Lane erweitert Angebot an Cisco-Trainings: „Implementing Cisco Unified Communications Security“ (UCSEC)

15.06.2011: Im Verlauf der Schulung erhalten die Teilnehmer einen Einblick in zahlreiche Features, Mechanismen und Implementierungsszenarien, zur Steigerung des Sicherheits-Levels beim Einsatz von Cisco Unified Communications-Lösungen. Vermittelt werden zudem Themen wie Security-Strategien, essenzielles Know-how zur Public-Key-Infrastruktur (PKI) und Virtual Private Network (VPN)-Technologien. Ebenfalls auf dem Lehrplan stehen die Netzwerkabsicherung mittels externer Geräte, Applikationen und Services sowie die Implementation von SRST (Survivable Remote Site Telephony). Kursinhalte im Überblick...

   

Neu im Kursangebot von Fast Lane: „Implementing Cisco Unified Communications 8.5 Features“ (UC85)

10.06.2011: In der fünftägigen Schulung erwerben die Absolventen das nötige Know-how, um die Neuerungen der Version 8.5 gezielt innerhalb von Cisco Unified Communications-Netzwerken zu implementieren und einzusetzen. Dazu gehen die Fast Lane-Trainer zunächst auf die Anrufverarbeitung ein, bevor die Teilnehmer sich mit dem Thema Voice Messaging auseinandersetzen. Ebenfalls auf dem Lehrplan steht Cisco Unity Connection mit Schwerpunkten zu Architektur, Implementierung und Redundanzoptionen. Im Hinblick auf die Virtualisierung der Unified Communications-Lösung erläutern die Kursleiter in detaillierter ...