Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Anmelderekord bei Flieges Gipfeltreffen der großen Geister

Von Fliege Verlag GmbH

Bad Wörishofen. Letztes Jahr war es nur ein kleines Pflänzchen, das der evangelische Pfarrer in den Bad Wörishofener Herbst pflanzte. ...
Bad Wörishofen. Letztes Jahr war es nur ein kleines Pflänzchen, das der evangelische Pfarrer in den Bad Wörishofener Herbst pflanzte. Heuer wollen schon jetzt an die 500 Dauergäste fünf Tage in Bad Wörishofen bleiben, um Pater Anselm Grün, den katholischen Zenmeister Willigis Jäger oder Bert Hellinger zu hören. Hinzu kommen erfahrungsgemäß mehrere tausend Tagesgäste, die in ausgesuchten Workshops die Medizin der Hildegard von Bingen erlernen wollen oder den Weg zu einem natürlichen Umgang mit Mutter Erde bei Eva Aschenbrenner, dem Agrorebellen Sepp Holzer und dem Schamanen Dr. Storl studieren wollen. Pfarrer Fliege: "Ich gebe zu, es war ein Abenteuer einfach einzuladen, mal seh"n wer kommt! Aber jetzt läuft es wie von selbst. Als wenn wir dem Suchen der Menschen nach Sinn nur ein paar Tore öffnen mussten und ein paar Betten besorgen. Die Klöster sind schon voll. Jetzt funktionieren wir ein paar Hotels zu Pilgerherbergen mit spiritueller Begleitung um." Die Nacht der Heiler, zu der aus ganz Deutschland bekannte "Wunderheiler" Geistheiler und Handaufleger anreisen, stößt in katholischen Kreisen Bad Wörishofens auf Skepsis. Fliege: "Wir können die Augen nicht davor verschließen, dass die Menschen in ihrer Not auch zu den Wunderheilern pilgern. Wir werden stattdessen darauf achten, Kriterien zu entwickeln wie diese Geistheiler in unseren medizinischen Alltag integriert werden können. Das ist in Europa längst gängige Praxis. Nur bei uns nicht. Allerdings machen sich jetzt schon Krankenkassen Gedanken darüber, wie sie den Besuch beim Heiler mitfinanzieren." Fliege Verlag GmbH Christine Süntzenich Postfach 1241 82324 Tutzing 0231 7769366 www.fliege.de Pressekontakt: Redaktion Fliege Daniela Prüter Postfach 1241 82324 Tutzing presse@fliege.de 0231-7769366 http://www.fliege.de
18. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Prüter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 247 Wörter, 1859 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Fliege Verlag GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Fliege Verlag GmbH


10.02.2011: Immer mehr Deutsche verzichten für Tage oder auch Wochen bewusst auf feste Nahrung, Alkohol oder Zigaretten. Wie in der neusten Ausgabe des Fliege-Magazins zu lesen ist, steht dabei immer öfter nicht mehr der Traumbody, sondern die Suche nach der "inneren Mitte" im Vordergrund. Dies bestätigen auch zahlreiche fastende Promis, wie Marie-Luise Marjan, Jutta Speidel, Hellmuth Karasek oder Alice Schwarzer. "Immer mehr Menschen", sagt TV-Pfarrer Jürgen Fliege, "entdecken heute wieder die spirituellen Wurzeln des Verzichts." Der bekannte Buch-Autor und "Glücks-Experte" Dr. Eckart von Hirschh... | Weiterlesen

3. Wörishofener Herbst: Weiter auf Erfolgskurs 2011

Jürgen Fliege bekundet "Ehrfurcht vor dem Leben"

18.01.2011
18.01.2011: Tutzing. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wird es auch 2011 wieder ein "Gipfeltreffen der spirituellen Geister", einen großen Kongress in Bad Wörishofen geben. Wie das Büro von Jürgen Fliege jetzt mitteilte, sind die Vorbereitungen schon angelaufen. Fliege: "Wir rechnen mit einer Verdopplung der Teilnehmerzahl! Wir sind stolz, dass wir schon nach zwei Jahren einen Punkt erreicht haben, eine Art Institution zu installieren, wozu andere viele, viele Jahre brauchen." Nachdem im vergangenen Jahr die Heilkraft des Wassers im Mittelpunkt stand, geht es in diesem Herbst um die "Ehrf... | Weiterlesen

120.000 Euro für Pfarrerinnen und Pfarrer in ganz Deutschland

Stiftung Fliege unterstützt Arbeit der Kirchen

25.10.2010
25.10.2010: Bernried. Es soll ein Zeichen sein, wenn die von Pfarrer Jürgen Fliege gegründete - gleichnamige- Stiftung zwölf Pfarrerinnen und Pfarrer mit jeweils 10.000 Euro für ihre besondere diakonische Tätigkeit auszeichnet. Im Namen der Stiftungsräte (Landesbischof Dr. Johannes Friedrich, Prof. Thilo Kleine, Dr. Rupert Graf Strachwitz und Dr. Jürgen Thiesbonenkamp) wird Jürgen Fliege das Geld im Rahmen einer Feierstunde am 12. November in Kloster Bernried übergeben. Jürgen Fliege: "Die Gemeinden befinden sich in der Tradition Jesu auf gutem Wege, wenn sie den Ärmsten der Armen beistehen. Di... | Weiterlesen