Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Aufruf zum Bilderwettbewerb "So schön sind Streuobstwiesen"

Von Ratiodrink AG

Die schönsten und biologisch wertvollsten Wiesen, auf denen meist große Obstbäume ?vertreut? stehen, nennt man Streuobstwiesen. Weil aber die meisten Menschen nicht viel mit dem Begriff der ?Streuobstwiese? anfangen können, startet die Ratiodrink AG einen Foto- und Bilderwettbewerb, um die Schönheit dieser Naturräume deutlicher zu machen.\r\n
Bedrohte Natur direkt vor der Haustür Die schönsten und biologisch wertvollsten Wiesen, auf denen meist große Obstbäume "vertreut" stehen, nennt man Streuobstwiesen. Bisher prägten sie z.B. als Grüngürtel um Dörfer und Städte unsere Landschaft und waren Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten. Doch die meisten Streuobstwiesen mussten und müssen für Neubau- und Gewerbegebiete weichen - die Zahlen sind alarmierend: Während es 1950 es noch 1,5 Millionen Hektar Streuobstwiesen in Deutschland gab, sind es heute nur noch ca. 300 000 Hektar - ein Rückgang um 80%! Warum wir Streuobstwiesen so dringend brauchen Streuobstwiesen haben neben Ihrer Schönheit beispielsweise während der Apfelblüte viele Funktionen und sind ein wichtiges Natur- und Kulturerbe unserer Heimat: - Streuobstwiesen bieten Lebensraum für bis zu 5000 Tier- und Pflanzenarten - Streuobstwiesen zählen zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas - Streuobstwiesen beherbergen allein in Deutschland über 1000 Apfel-, Birnen-, Kirsch- und Walnusssorten - Streuobstwiesen werden ohne Pestizide und synthetische Dünger bewirtschaftet - Streuobstwiesen dienen dem Erhalt der natürlichen Gewässerrandstreifen und sorgen dafür, dass anliegende Seen und Flüsse rein bleiben Was man für den Erhalt von Streuobstwiesen tun kann Neben dem unermüdlichen Engagement von Naturverbänden, wie beispielsweise dem BUND, engagieren sich zahlreiche Einzelpersonen durch Pachtung von Streuobstwiesen, um diese zu erhalten. Hierfür ist jedoch eine rentable Bewirtschaftung dieser unabdinglich. Diese wird durch die Nachfrage nach Produkten von Streuobstwiesen ermöglicht. Tausende kleine und mittelständische Unternehmen verkaufen in Deutschland Produkte, welche aus der Ernte von Streuobstwiesen stammen. Eines der Unternehmen, die auf die hohe Qualität von Streuobstwiesen-Äpfeln setzt, ist die Ratiodrink AG: Sie fördert die rentable Bewirtschaftung durch die Produktion von Apfelsaftkonzentraten aus Streuobstwiesen-Äpfeln. Darüber hinaus unterstützt RatioDrink ein Streuobstwiesen-Projekt des BUND am Bodensee zum Erhalt und zur Pflege der Streuobstwiesen, sowie als Berliner Unternehmen das Ökowerk Berlin, das seinen Besuchern anschaulich die Bedeutung von Streuobstwiesen nahebringt. Als Konsument kann man den Erhalt von Streuobstwiesen fördern, in dem man sich selbst etwas Gutes tut und Streuobstwiesen-Produkte kauft: Neben der Bio-Qualität ist es vor allem der in unabhängigen Tests immer wieder bestätigte außerordentlich hochwertige Geschmack, der einem zeigt, dass natürlich produzierte Lebensmittel mehr Genuss bringen, als billige Massenware z.B. von Plantagen. Aufruf zum Foto- und Bilderwettbewerb! Weil aber die meisten Menschen nicht viel mit dem Begriff der "Streuobstwiese" anfangen können, startet die Ratiodrink AG einen Foto- und Bilderwettbewerb, um die Schönheit dieser Naturräume deutlicher zu machen. Jeder, der möchte, kann teilnehmen: Alle Bilder & Fotos von Obstbäumen auf Streuobstwiesen, die bis zum 15.12.2010 auf www.streuobstwiesen.org eingereicht werden, werden anschließend auf der Webseite veröffentlicht und können bewertet werden. Die Teilnehmer mit den meisten Punkten erhalten tolle Preise - natürlich mit Streuobstwiesen-Produkten. Mehr Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf: www.streuobstwiesen.org Ratiodrink AG Rafael Kugel Scheiblerstraße 28 12437 Berlin fenner@ratiodrink.de 030 53607695 http://www.ratiodrink.de
22. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 2.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rafael Kugel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 430 Wörter, 3520 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Ratiodrink AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Ratiodrink AG


16.05.2011: An der Straße des 17. Juni wurden am Donnerstag in Berlin innerhalb eines feierlichen Rahmens 15 Linden gepflanzt. Die Baumpflanzung wurde vom Umweltprojekt "Gaia" initiiert, welches auf das globale Problem der Abholzung aufmerksam machen will. RatioDrink hat sich an der Aktion beteiligt und als Sponsor die Patenschaft für eine der Linden übernommen. Über Facebook wurde ein Gewinnspiel veranstaltet: Fans vom RatioDrink Facebook-Profil konnten dem jungen Baum alles Gute wünschen und somit an einer Verlosung teilnehmen. In Berlin machen sich Wirtschaft und Politik gegen die globale Abho... | Weiterlesen

23.11.2010: Rafael Kugel, Unternehmer und Vorstand der RatioDrink AG in Berlin, übergab dem BUND heute einen Spendenscheck von RatioDrink in Höhe von 1500 Euro zum Erhalt von Streuobstwiesen. Zur Übergabe trafen sich Rafael Kugel und Franz Beer vom BUND auf der Streuobstwiese des BUND Markdorf und pflanzten gemeinsam einen Hochstamm-Apfelbaum der Sorte Berlepsch sowie einen Hauszwetschgenbaum in die vom BUND bewirtschaftete Streuobstwiese. Kugel hat zusammen mit dem Gründer der Teekampagne, Professor Günter Faltin, 2006 die RatioDrink AG in Berlin gegründet. RatioDrink (www.ratiodrink.de) produzi... | Weiterlesen

02.06.2010: Die von RatioDrink (www.ratiodrink.de) angebotenen Fruchtsaftkonzentrate zum selber mischen sind vegan. "Bei der Produktion der Konzentrate werden unsere Fruchtsäfte ultrafiltriert. Den frisch gepressten Säften wird unter Vakuum bei niedrigen Temperaturen das Wasser schonend entzogen. Dies garantiert, dass sämtliche wertvollen Inhaltsstoffe im Fruchtsaftkonzentrat erhalten bleiben. Es wird keine Gelatine zur Klärung der Saftkonzentrate eingesetzt." erklärt Rafael Kugel, Vorstand der Ratiodrink AG. Dass dies nicht selbstverständlich ist, wissen meist Veganer, für die es nicht leich... | Weiterlesen