info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FIR e. V. an der RWTH Aachen |

Unternehmensweites Stammdatenmanagement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Seminar zeigt, wie Unternehmen Stammdaten in den Griff bekommen


Welche Bedeutung haben Stammdaten für den unternehmerischen Erfolg und wie können sie in der Informationstechnologie und der Organisation eines Unternehmens verankert werden? Dies sind nur zwei der Fragen, die in dem Seminar „Unternehmensweites Stammdatenmanagement“ des FIR an der RWTH Aachen beantwortet werden.

Das Seminar findet am 30. November dieses Jahres im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt. Es wird in Kooperation mit dem Steinbeisberatungszentrum Electronic Commerce und dem wissenschaftlichen Beirat des eCl@ss-Vereins organisiert. Angesprochen sind Führungskräfte aus der Informationstechnologie (IT) und der allgemeinen Geschäftsführung, die die Gestaltung des „Stammdatenmanagements“ in ihren Unternehmen verantworten.

„Das Management der Stammdaten ist für Unternehmen eine kontinuierliche Aufgabe, die direkten Einfluss auf den Erfolg hat. In der Praxis werden Stammdaten häufig dezentral in den jeweils führenden Softwaresystemen verwaltet. Dies führt zu Inkonsistenzen und einer reduzierten Datenqualität, die wiederum die Geschäftsprozesse negativ beeinflussen“, erklärt Eric Naß, wissenschaftlicher Mitarbeiter am FIR und Mitorganisator des Seminars.

Dieses Problems haben sich das FIR und seine Partner angenommen. In dem Seminar erlernen die Teilnehmer eine effiziente Vorgehensweise, um ein Stammdatenmanagement-Projekt erfolgreich durchzuführen. Der theoretische Seminarteil wird durch ein konkretes praktisches Beispiel ergänzt.

Interessenten können sich noch bis zum 22. November 2010 beim FIR für das Seminar anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 250 Euro. Die Kosten beinhalten die Seminarunterlagen sowie die Verpflegung.

Weitere Informationen über das Seminar „Unternehmensweites Stammdatenmanagement“ aus der Veranstaltungsreihe „Praxistag Informationsmanagement“ sind auf der Internetseite des FIR abrufbar.

www.fir.rwth-aachen.de/veranstaltungen

Ansprechpartner:
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Pontdriesch 14/16
52062 Aachen

Dipl.-Kfm. Eric Naß
Leiter Fachgruppe Informationslogistik
Forschungsbereich Informationsmanagement
Tel.: +49 241 47705 514
E-Mail: Eric.Nass@fir.rwth-aachen.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Caroline Crott
Kommunikationsmanagement
Tel.: +49 241 47705 152
Fax: +49 241 47705 199
E-Mail: Caroline.Crott@fir.rwth-aachen.de

Web: www.fir.rwth-aachen.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Caroline Crott (Tel.: +49 241 47705 152 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 223 Wörter, 2079 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FIR e. V. an der RWTH Aachen

Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung. Das Institut begleitet Unternehmen, forscht, qualifiziert und lehrt in den Bereichen Dienstleistungsmanagement, Business-Transformation, Informationsmanagement und Produktionsmanagement. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen fördert das FIR die Forschung und Entwicklung zugunsten kleiner, mittlerer und großer Unternehmen. Seit 2010 leitet der Geschäftsführer des FIR, Professor Volker Stich, zudem das Cluster Logistik auf dem RWTH Aachen Campus. Im Cluster Logistik ermöglicht das FIR eine bisher einzigartige Form der Zusammenarbeit zwischen Vertretern aus Forschung und Industrie. Bereits heute sind im Cluster Logistik namhafte Unternehmen immatrikuliert. Eine Übersicht der immatrikulierten Partner ist auf der Internetseite www.campus-cluster-logistik.de abrufbar.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FIR e. V. an der RWTH Aachen lesen:

FIR e. V. an der RWTH Aachen | 19.10.2017

E-Mas – Blended-Learning-Programm für die mexikanische Automobilindustrie

Aachen, 17. Oktober 2017. Im August startete am FIR an der RWTH Aachen das Verbundprojekt E-Mas. Im E-Mas-Programm entsteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot, mit dem Fachkräfte, Personalentwickler und operatives Führungspersonal der mexika...
FIR e. V. an der RWTH Aachen | 17.10.2017

Informationsmanagement trifft Disruption

Aachen, 12. Oktober 2017. Das FIR an der RWTH Aachen veranstaltet am 15. und 16. November 2017 die 8. Aachener Informationsmanagement-Tagung im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus.  Die renommierte Fachveranstaltung steht unter dem M...
FIR e. V. an der RWTH Aachen | 27.09.2017

Studenten entwickeln Ideen für Bosch Thermotechnik

Aachen, 25.09.2017. „Entwickeln Sie neue Dienstleistungen und Geschäftsmodelle entlang der Customer-Journey von intelligent vernetzten Heizungssystemen“, so lautete die Aufgabe der Service-Innovation-Case-Competition für interessierte Studier...