Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

KFZ-Versicherungen werden teurer. Jetzt heißt es wieder richtig vergleichen spart Geld!

Von IAK GmbH

Von September bis November werden die Verbraucher mit Angeboten von Versicherungsgesellschaften geradezu bombardiert, weil es den meisten Versicherungsnehmern bis November möglich ist, ihre KFZ-Versicherung zu wechseln. ...
Von September bis November werden die Verbraucher mit Angeboten von Versicherungsgesellschaften geradezu bombardiert, weil es den meisten Versicherungsnehmern bis November möglich ist, ihre KFZ-Versicherung zu wechseln. Besonders in diesem Jahr können die Verbraucher möglicherweise wieder einiges Geld sparen, wenn sie ihre KFZ-Versicherung wechseln. Die Preise steigen im Durchschnitt zwar deutlich an, allerdings locken einige Versicherungsgesellschaften mit niedrigeren Beiträgen für allerdings auch deutlich niedrigere Leistungen. Versicherungsnehmer sollten sich allerdings nicht blenden lassen. Denn ein geringer Preis heißt natürlich nicht unbedingt auch gleichbleibend gute Leistung beziehungsweise weiterhin umfassenden Versicherungsschutz. Letztlich werden die Versicherungsnehmer aber nicht umhin kommen, dass sie im kommenden Jahr höhere Beiträge werden zahlen müssen. Nicht nur beim Benzin kann man erkennen, dass die Preise angehoben werden. Im Schnitt 8,7 Prozent mehr zahlten die Autofahrer innerhalb eines Jahres für Benzin. So ähnlich setzt sich die Preiskurve dann im Bereich der Autoversicherungen fort. Allerdings gibt es auch weiterhin Versicherungsgesellschaften, die günstige Tarife im Vergleich zu den Mitbewerbern anbieten. Um herauszufinden, welches einerseits der günstigste und andererseits aber auch der umfassendste Versicherungsvertrag ist, bleibt dem Verbraucher nichts anderes übrig, als zu vergleichen. Glücklicherweise ist ein Versicherungsvergleich heute nicht mehr schwierig. KFZ Versicherung hier kostenlos vergleichen und sparen: http://www.vergleichen-und-sparen.de/kfz-versicherung.html Man sollte jedoch nicht gleich das erste beste Angebot nutzen. Sich das Angebot genauer anschauen, heißt hier die Devise. Denn wie schon erwähnt, nicht allein der günstige Preis sollte ausschlaggebend für den Abschluss einer neuen KFZ-Versicherung sein. Wenn man sich ein wenig Zeit für einen umfassenden Vergleich nimmt und rechtzeitig damit anfängt, dann wird man auch im kommenden Jahr gut Lachen haben. Bildquelle:Thorben Wengert / www.pixelio.de IAK GmbH Manfred Weiblen Horster Str. 26-28 46236 Bottrop m.weiblen@iakgmbh.de (02041) 77 44 7 - 46 http://www.vergleichen-und-sparen.de
02. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manfred Weiblen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 265 Wörter, 2272 Zeichen. Artikel reklamieren

Über IAK GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von IAK GmbH


Rechtsschutzversicherung: Unterscheidung der Gerichte und Instanzen

Ein Streit unter Nachbarn, das neue Auto weist Mängel auf: Viele Dinge führen in unserer Rechtsordnung zu einem Streit, der nicht selten vor Gericht landet. Wer keine Rechtsschutzversicherung hat, muss die Kosten des Verfahrens in der Regel selber tragen.

12.01.2011
12.01.2011: In der deutschen Gerichtsbarkeit unterscheidet man zwischen mehreren Gerichtsarten mit unterschiedlichen Instanzen. Diese werden in einer genau vorgegebenen Reihenfolge durchlaufen. Je weiter man in der Gerichtsbarkeit vordringt, umso höher fallen die Kosten aus. Daher stellt die Rechtsschutzversicherung eine große Hilfe dar, um den Bürger bei der Wahrnehmung seiner Interessen finanziell unabhängig zu stellen. Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie hier: http:// www.vergleichen-und-sparen.de/ rechtsschutzversicherung.html Bei der ordentlichen Gerichtsbarkeit nimmt fast... | Weiterlesen

Rechtsschutzversicherung: Was darf der Arbeitnehmer und was nicht?

Das Thema Arbeitsrecht wird mehr und mehr zu einem Fall für die Rechtsschutzversicherung.

21.12.2010
21.12.2010: Das Arbeitsrecht ist sehr vielfältig und sorgt in vielerlei Hinsicht für Uneinigkeiten wischen Arbeitgebern und Arbeitnehmer. Häufigste Streitfragen: Kündigung, Überstunden, Urlaub oder Krankheit. Wer eine Rechtsschutzversicherung hat, kann die Wahrnehmung seiner Interessen ohne Kostenrisiko dem Rechtsanwalt übergeben. Einige Tipps sollen aber Klarheit schaffen, damit es gar nicht erst zu Streitigkeiten kommt. Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie hier: http:// www.vergleichen-und-sparen.de/ rechtsschutzversicherung.html Die Weihnachtsfeiertage fallen in diesem Jahr... | Weiterlesen

Zahnzusatzversicherung: Ergebnisse bei Finanztest 1/2011

Bereits zum dritten Mal seit 2008 befindet sich die Zahnzusatzversicherung auf dem Prüfstand bei Finanztest.

21.12.2010
21.12.2010: In der Ausgabe Finanztest 1/ 2011 wurden die Ergänzungsleistungen zur Gesetzlichen Krankenversicherung unter die Lupe genommen. Im Focus der Bewertung befanden sich ambulante, stationäre und dentale Tarife sowohl Versicherungen rund um das Thema Pflege. Die Zahnzusatzversicherung wurde bereits im der Ausgabe 5/ 2010 getestet, die Ergebnisse sind aber noch einmal in den Gesamttest mit eingeflossen. Gerade die Zahnzusatzversicherung erfreut sich am Markt großer Beliebtheit, da im dentalen Bereich die Eigenverantwortung spürbar auf den Patienten abgewälzt wurde. Zahnersatz zum Nulltarif i... | Weiterlesen