Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Flexibel, kostengünstig und skalierbar: Interoute Deutschland präsentiert virtuelle Telefonanlage für mittelständische Unternehmen

Von Interoute Germany GmbH

Interoute Business VoIP mit umfangreichen Komfortfunktionen ab sofort verfügbar

Interoute Business VoIP mit umfangreichen Komfortfunktionen ab sofort verfügbar Berlin, 4. November 2010 - Die Interoute Deutschland GmbH (www.interoute-deutschland.de) bietet ab sofort eine virtuelle Telefonanlage im Mietmodell an. ...
Berlin, 4. November 2010 - Die Interoute Deutschland GmbH (www.interoute-deutschland.de) bietet ab sofort eine virtuelle Telefonanlage im Mietmodell an. "Interoute Business VoIP" liefert IP-Telefonie in hoher Sprachqualität, verfügt über alle Komfortfunktionen klassischer TK-Anlagen, ist flexibel skalierbar und eröffnet Kosteneinsparungen von bis zu 50 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Festnetzanschlüssen der Telekom. Das Angebot richtet sich insbesondere an kleine bis mittelständische Unternehmen (KMU), die nur für tatsächlich genutzte Leitungen zahlen möchten. Die Preise je Nebenstellen betragen 9,95 Euro und verstehen sich inklusive deutschlandweiter Festnetzflatrate. Die neue internetbasierte Telefonanlage von Interoute Deutschland orientiert sich konsequent an den Bedürfnissen von KMU, die flexibel auf sich ändernde Marktgegebenheiten und die eigene Geschäftsentwicklung reagieren wollen. Dank der hochgradig skalierbaren Plattform ist es ihnen möglich, Nebenstellen für neue Mitarbeiter jederzeit in die Telefonanlage zu integrieren. Das gilt selbstverständlich auch, wenn weniger Anschlüsse benötigt werden. Die Leistungen werden pro Nebenstelle abgerechnet und lassen sich monatlich anpassen. Mit diesem "Pay-per-Use-Tarif" kann das Unternehmen seine Kommunikationskosten punktgenau kalkulieren und flexibel managen. Da die gesamte Kommunikationsanlage IP-basiert ist, fallen keine Investitionskosten für die eigentliche TK-Anlage an. Gegebenenfalls fallen Kosten für VoIP-Telefone (ähnlich den bekannten Systemtelefonen) an. Neben einem attraktiven Preismodell stehen bei Interoute Business VoIP die Leistungsfähigkeit und die Qualität der virtuellen TK-Anlage im Vordergrund. Sie bietet eine vom TÜV zertifizierte Sprachqualität, über 100 High-End-Funktionen, nahezu unbegrenzte Leitungskapazitäten und ist hochperformant und ausfallsicher. Damit steht sie klassischen großen TK-Anlagen in keiner Weise nach. Die Anlage arbeitet unabhängig vom aktuellen Internet Service Provider und benötigt keinen Telefonanschluss der Deutschen Telekom AG, sondern nur eine Leitung ins Internet, wie beispielsweise ADSL-, SDSL- oder Standleitungen. Die Administration aller Funktionen und Nebenstellen erfolgt im übersichtlichen Administrationsbereich via Internet-Browser. Interoute Business VoIP integriert das Mobiltelefon mit allen Anlagenfunktionen als Nebenstelle in die Kommunikationsinfrastruktur. Dadurch hat der mobile Mitarbeiter beispielsweise Zugriff auf die Telefonverzeichnisse des Unternehmens und der Netzadministrator kann das Smartphone direkt verwalten. Durch die Verwendung des One-Number-Konzepts hat der Mitarbeiter nur noch eine Telefonnummer, unabhängig davon, ob er unterwegs oder im Büro ist. Aktuell unterstützt Interoute Business VoIP nahezu alle wichtigen Smartphone-Clients: Nokia (SymbianOS), Blackberry (RIM), Apple iPhone (ab iOS4) und AndroidWLAN. Der Systemadministrator kann jederzeit die Zugangsdaten ändern, so dass deren Missbrauch durch Anwender ausgeschlossen werden kann. "Mit dieser virtuellen TK-Anlage haben wir ein sehr attraktives Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen geschnürt. Die Anlage enthält eine Fülle von Komfortfunktionen der klassischen Sprachtelefonie. Mit der CTI-Integration bietet sie zudem Call-Center-Funktionalität. Die Kostenvorteile, Ausfallsicherheit und die Leistungsfähigkeit der unserer Infrastruktur machen Interoute Business VoIP daher zu einer idealen Lösung für Geschäftskunden", so Jens Leuchters, Country Manager in Deutschland und Geschäftsführer von Interoute in Österreich. Interoute Business VoIP bietet zahlreiche weitere Funktionen. Dazu gehören unter anderem: - beliebig viele eingehende Leitungen - Mailbox mit Weiterleitung an E-Mail-Account - Computer Telephony Integration (CTI) - Warteschlangen- und Sprachsteuerung - Integration eines efax-Server für den Faxempfang über Mailanhänge und Versand über Druckertreiber aus Office-Programmen - Anbindung klassischer Faxe, Gegensprechanlagen, Frankiermaschinen, analogen Telefonen und Modems über ATA-Schnittstelle. Die Interoute Deutschland GmbH bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen maßgeschneiderte Breitbandinternetlösungen über DSL-Verbindungen, VPN-DSL, Standleitungen, Business Hosting und Security. Sie ist eine hundertprozentige Tochter der Interoute Germany GmbH. Weitere Informationen unter: www.interoute-deutschland.de Interoute Germany GmbH Christa Bramstedt Albert-Einstein-Ring 5 14532 Kleinmachnow 030-25431 1422 www.interoute.de Pressekontakt: PR Laxy Arno Laxy Nördliche Auffahrtsallee 19 80638 München interoute@laxy.de 089 15929661 http://www.laxy.de
04. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Laxy, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 517 Wörter, 4748 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Interoute Germany GmbH


03.07.2015: - Unabhängige Studie weist Interoute als schnellsten Cloud Provider vor AWS, Rackspace und Microsoft Azure aus - Interoute Cloud führt das Feld mit bis zu doppelt so hohem Datendurchsatz und geringerer Latenz an Laut einer unabhängigen Studie des Analystenhauses Cloud Spectator ist Interoutes globale Cloud-Plattform Virtual Data Centre (VDC) in der Lage, im Vergleich zum zweitbesten Mitbewerber mehr als den doppelten Datendurchsatz auf seiner transatlantischen Verbindung zu liefern. Die Tests, die im März diesen Jahres stattfanden, vergleichen Interoute VDC mit drei weiteren führenden Clo... | Weiterlesen

29.06.2015: - Umfrage von Interoute und LSZ Consulting bietet Stimmungsbild zum Thema Cloud Computing in Österreich - Drei Viertel der befragten Unternehmen nutzen bereits Cloud-Lösungen oder planen deren Einsatz - Präsentation und Diskussion der Ergebnisse beim 8. CIO Kongress Frühling "Technologie" Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas größter Cloud Services-Plattform, hat gemeinsam mit dem IT-Beratungsunternehmen LSZ Consulting erstmals eine österreichweite Umfrage zum Einsatz von Cloud-Lösungen in Unternehmen, u.a. der Branchen Textil, Automotive, Elektronik, Telekommunikation, Logisti... | Weiterlesen

23.06.2015: - Eröffnung eines neuen Cloud-Standorts in Zürich - Belastbarkeit und bessere Business Continuity für Schweizer Kunden mit Standorten im In- und Ausland Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas größter Cloud Services-Plattform hat heute ein weiteres Interoute Virtual Data Centre (VDC) in Zürich eröffnet. Damit ist das Unternehmen der erste globale Anbieter von Cloudlösungen, der zwei Standorte für das Cloudcomputing innerhalb der Schweiz anbieten kann. Geschäftskunden können den Zürcher Standort in Kombination mit dem in Genf verwenden, um innerhalb des Landes sichere und bela... | Weiterlesen