Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Prozesse auf dem Prüfstand: GOB stellt das Thema Projektmanagement in den Fokus der LogiMAT

Von GOB Software & Systeme

Eine erfolgreiche Softwareeinführung hängt nicht zuletzt von einem professionellen Projektmanagement ab - wirkt sich dieses doch direkt auf die Kostenstruktur der Lagermodernisierung und den damit verbundenen Unternehmenserfolg aus. ...
Eine erfolgreiche Softwareeinführung hängt nicht zuletzt von einem professionellen Projektmanagement ab - wirkt sich dieses doch direkt auf die Kostenstruktur der Lagermodernisierung und den damit verbundenen Unternehmenserfolg aus. Welche Faktoren hier entscheidend sind, erfahren interessierte Fachbesucher auf der LogiMAT 2011 bei der GOB Software & Systeme. In Halle 5 am Stand 402 präsentiert das Unternehmen darüber hinaus seine auf Microsoft Dynamics NAV basierende Lagersoftware unitop LVS. "Die Einführung einer neuen Lagerverwaltungssoftware ist komplex und stellt alle Beteiligten vor Herausforderungen", weiß Marek Matuszewski, Logistikexperte bei der GOB. Es gilt, zentrale Entscheidungen zu treffen, die zum einen den Kosten- und Zeitaufwand maßgeblich bestimmen und sich zum anderen direkt auf den Unternehmenserfolg auswirken. Gerade deshalb ist ein reibungsloser Projektablauf wichtig - von der Dokumentation über die Kommunikation bis hin zur Nachverfolgung von Aufgaben. Die GOB stellt ihren Kunden dafür entsprechende Werkzeuge wie beispielsweise ein Projektportal zur Verfügung. Dieses umfasst unter anderem auch ein Anforderungsmanagement, das mit einer Analyse beginnt. "Die Frage, ob die Prozesse eines Unternehmens durch eine Software lückenlos abgedeckt werden können und welche zusätzlichen Programmierungen gegebenenfalls notwendig sind, muss unserer Ansicht nach ganz am Anfang einer Zusammenarbeit beantwortet werden", erklärt Matuszewski. Deshalb stellt das Unternehmen in seinem Projektportal ein Standardprozessmodell bereit, das es den Kunden erlaubt, die Funktionalitäten der Lösung zu diskutieren und Unterschiede zu den eigenen Prozessen zu erfassen. Denn nur so ist eine präzise Definition des Ist-/Sollzustandes und damit der Erwartungshaltung gegenüber der neuen Lösung möglich. Dabei ist die systematische Abbildung der gesamten Geschäftsprozesse eines Unternehmens nicht nur eine entscheidende Grundlage für eine erfolgreiche Softwareimplementierung, sondern bietet auch die Chance, attraktive Optimierungspotenziale zu erschließen sowie relevantes Wissen über die Prozessausführung für die Zukunft zu bewahren. "Im Ergebnis profitiert der Kunden von einer höheren Transparenz und Effizienz - die Anforderungen sind von Anfang an klar definiert und nachträgliche zeitaufwendige Korrekturen gehören damit der Vergangenheit an", fasst Matuszewski die Vorteile des Vorgehens zusammen. Selbstverständlich können sich Fachbesucher am Stand der GOB auch über die auf Microsoft Dynamics NAV basierende Lagerverwaltungssoftware unitop LVS informieren. Diese deckt alle wesentlichen Anforderungen von Logistik- und Handelsunternehmen ab und setzt dabei auf integrierte Prozesse - ohne kosten- und wartungsintensive Schnittstellen und ohne einen Bruch im Informationsfluss. Das Resultat: effektives Kommissionieren, eine lückenlose Bestandskontrolle sowie transparente Lagerprozesse. Eine Steigerung der Kommissionierleistung wird darüber hinaus durch die Integration von modernen Kommunikationstechnologien gewährleistet. Mehr Informationen zum Messeauftritt der GOB sowie eine aktuelle Umfrage zum Thema IT-Projektmanagement finden Interessierte unter www.unitop-lvs.de. Zusätzlich steht unter www.twitter.com/unitoplvs die neue Twitter-Seite des Unternehmens bereit. GOB Software & Systeme Sandra Naujoks Europark Fichtenhain A4 47807 Krefeld 02151/349-1200 www.gob.de Pressekontakt: additiv pr Katharina Weber Herzog-Adolf-Straße 3 56410 Montabaur kw@additiv-pr.de 02602/9509916 http://www.additiv-pr.de
15. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Weber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 420 Wörter, 3596 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6