Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Automatisierte Eingangsrechnungsverarbeitung mit FIS/edc bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Von FIS Informationssysteme und Consulting GmbH

SAP-integrierter Freigabeworkflow der FIS GmbH für die Rechnungsverarbeitung versorgt drei Mandanten gleichzeitig.

Frankfurter Allgemeine Zeitung realisiert automatisierte Eingangsrechnungsverarbeitung mit dem Freigabeworkflow FIS/edc der FIS GmbH \r\n
Hoher Aufwand, zu langsamer Durchsatz und fehlende Übersicht bei der papierbezogenen Bearbeitung von Eingangsrechnungen waren für die Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH der Anlass, sich mit dem Thema Elektronische Rechnungsbearbeitung zu beschäftigen. Das Verlagshaus entschied sich dabei für die Einführung der FIS/edc Lösung - parallel auf einem zentralen SAP-System für gleich drei Mandanten: die FAZ GmbH, ihre Tochtergesellschaft Märkische Verlags- und Druckereigesellschaft (MVD) sowie die Frankfurter Sozietätsdruckerei (FSD) als Schwesterunternehmen. Die FIS GmbH hat für ihre Workflow-Software einen besonderen technischen Ansatz gewählt: Sie arbeitet mit vorerfassten Belegen, einer SAP-Standard-Belegart. "Beim FIS/edc Freigabeworkflow arbeitet ein Großteil der Freizeichner über die FIS-Weblösung, so dass die Rechnungsfreigabe wesentlich schneller und einfacher durchgeführt werden kann", so Klaus-Erich Rieseberg, IT-Projektleiter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Wo früher Rechnungen gut und gerne mal sieben Tage durchs Unternehmen liefen, bis sie zur Buchung wieder im Rechnungswesen aufschlugen, ermöglicht die FIS-Software heute eine Freigabe theoretisch binnen weniger Minuten. Insbesondere führt der Einsatz von FIS/edc zu höherer Transparenz im gesamten Bereich des Rechnungswesens. Es war ein Kaltstart, der auf Anhieb glückte und auch den IT-Projektleiter erstaunte: "Wir sind sofort nach der Liveschaltung auf 100 % des Rechnungsvolumens gegangen und konnten von einem Tag auf den anderen den Schalter umlegen von Papier auf elektronische Bearbeitung", so Klaus-Erich Rieseberg. FIS Informationssysteme und Consulting GmbH Katharina Kajzer Sprendlinger Landstraße 178 63069 Offenbach k.kajzer@fis-gmbh.de 069-299226-0 http://www.fis-gmbh.de
22. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Kajzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 215 Wörter, 1802 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von FIS Informationssysteme und Consulting GmbH


FIS auf dem SAP-Forum für den Handel 2019: So meistern Handelsunternehmen die Digitale Transformation

Integrierter Webshop, die Anbindung von Online-Marktplätzen und optimierte Logistikprozesse – Intelligente Unternehmen begeistern ihre Kunden

06.05.2019
06.05.2019: Grafenrheinfeld, 06.05.2019 (PresseBox) - Wer im Groß- und Einzelhandel dauerhaft punkten will, muss sich zum intelligenten Handelsunternehmen entwickeln und sich voll und ganz auf den Kunden ausrichten. Wege dahin zeigt das SAP-Forum für den Handel vom 28.-29. Mai 2019 in Frankfurt auf. Das Motto in diesem Jahr: "Intelligent handeln und Kunden begeistern". SAP Gold Partner FIS ist auf dem Treffpunkt der Branchen-Community vertreten und zeigt anhand ausgewählter Szenarien, wie Groß- und Einzelhändler einzigartige Kundenerlebnisse schaffen und sich damit vom Wettbewerb abgrenzen.FIS-Expert... | Weiterlesen

Erfolgreicher Umstieg auf SAP S/4HANA bei Sonepar

Sonepar stellt sich zukunftssicher auf: FIS führte beim Elektrogroßhändler eine der bisher größten S/4HANA-Umstellungen in Deutschland durch, bezogen auf das Belegvolumen

26.03.2019
26.03.2019: Grafenrheinfeld, 26.03.2019 (PresseBox) - Beim Elektrogroßhändler Sonepar fand eine der bislang größten S/ 4HANA-Umstellungen in Deutschland statt, bezogen auf das Belegvolumen. Implementierungspartner war der SAP Gold Partner FIS, der Applikationsunterstützung leistetet sowie mithilfe des Tochterunternehmens FIS-ASP Managed Services für den Rechenzentrumsbetrieb bei Sonepar durchführt.Als Handelsunternehmen hat Sonepar traditionell ein sehr hohes Transaktionsvolumen. Das vorhandene Belegvolumen mit 2,4 Milliarden Belegzeilen und knapp 500 Millionen Belegen musste so vorbereitet werden,... | Weiterlesen

Spezialist für cloudbasierte Collaboration FIS-iLog erweitert Führungsteam

Um die Geschäftsentwicklung weiter voranzutreiben, verstärkt seit Anfang 2019 Karsten Becker als Geschäftsführer das Leitungsteam

22.02.2019
22.02.2019: Grafenrheinfeld, 22.02.2019 (PresseBox) - Das im April 2016 gegründete Start-Up FIS-iLog der FIS Informationssysteme und Consulting GmbH hat die ersten Hürden am Markt überwunden und konnte nach einer Test- und Ausbauphase die ersten Kunden von seiner Kollaborationsplattform iRetPlat überzeugen. Um die Geschäftsentwicklung weiter voranzutreiben, erweitert seit Anfang 2019 Karsten Becker als Geschäftsführer das Leitungsteam der FIS-iLog.Karsten Becker ist seit über 20 Jahren beim SAP-Gold-Partner FIS tätig, zuletzt als stellvertretender Abteilungsleiter Sales & Marketing. „Aus dieser... | Weiterlesen