Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

3. Aachener Montagetagung 16. - 17. März 2011

Von WZLforum, Steinbachstr. 24, 52074 Aachen

Da die Montage als letzte Stufe im Produkterstellungsprozess wie kein anderer Bereich die gestiegenen Anforderungen in Bezug auf Vielfalt, Dynamik und Schnelligkeit zu bewältigen hat, nimmt sie eine Schlüsselrolle im produzierenden Gewerbe ein. Termn: 16. - 17. März 2011
Um den aktuellen Herausforderungen weiterhin begegnen zu können, müssen Montagesysteme sowohl technisch als auch organisatorisch und qualitativ auf höchstem Niveau weiterentwickelt werden. Die besten Möglichkeiten zur Weiterentwicklung stellen Experten aus Forschung und Praxis anschaulich in der zweitägigen Veranstaltung vor. Im Mittelpunkt steht dabei zum einen die Montageorganisation. Hier werden erfolgreiche Logistikkonzepte und effiziente Planungsmethoden anhand ausgewählter Fallbeispiele vorgestellt und diskutiert. Die zentralen Rahmenbedingungen am Hochlohnstandort Deutschland werden dabei besonders berücksichtigt. Zum anderen stehen aktuelle Trends und Entwicklungen der Montage- und Automatisierungstechnik im Vordergrund. Wettbewerbsfähige Konzepte der Automatisierung eröffnen den Teilnehmern Möglichkeiten zur Produktivitätssteigerung im eigenen Unternehmen. Darüber hinaus werden gewinnbringende Strategien für Justage- und Inbetriebnahmevorgänge präsentiert. Im Zusammenhang mit den neuesten Methoden des Qualitätsmanagements lassen sich hier weitere Potenziale ausschöpfen. Das Programm wird abgerundet durch die Diskussion aktueller Themen aus der Simulation und der digitalen Planung.
03. Dez 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Sauermann (Tel.: +49 (0)241 / 80 20711), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 134 Wörter, 1229 Zeichen. Artikel reklamieren

Über WZLforum, Steinbachstr. 24, 52074 Aachen


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 3

Weitere Pressemeldungen von WZLforum, Steinbachstr. 24, 52074 Aachen


03.12.2010: Die Tagung liefert im Gegensatz zu vielen speziellen Fachseminaren eine integrative Sichtweise der Thematik über alle relevanten Produktionsbereiche hinweg. Die sinnvolle Etablierung einer „Ressourceneffizienten Produktionstechnik“ stellt eine zentrale unternehmerische Chance dar! Nicht nur Energie ist eine Ressource, auch Wasser, Material sowie Betriebs- und Hilfsstoffe! Doch wie geht man bei der Vermeidung von Ressourcenverschwendung in produzierenden Unternehmen sinnvoll und praxisgerecht vor? Unsere Industriereferenten liefern Ihnen umsetzbare Informationen zu Einsparpotenzialen aus... | Weiterlesen

03.12.2010: Fabrikplanung ist heute keine Aufgabe mehr, mit der sich Unternehmen nur alle 30 Jahre als Einmalaufgabe beschäftigen. Neben der Planung neuer Fabriken „auf der grünen Wiese“ geht es heute vor allem um Anpassungen und Optimierung häufig über lange Zeit gewachsener Fabrikstrukturen. Zeitgemäße Fabrikplanung bezieht die Gestaltungsfelder der Produktion, also Prozesse, Logistik, Layout, Kapazität, Ressourcen und Personal in ein ganzheitliches Konzept ein. Neben aktuellen Trends und Lösungen aus der Praxis vermittelt das Seminar Methoden und Hilfsmittel, mit denen heute die Produktion g... | Weiterlesen

03.12.2010: Erstmalig wird es vom Institut für Maschinenelemente und Maschinengestaltung in Kooperation mit dem Institut für Elektrische Maschinen und dem Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen veranstaltet. Das Antriebstechnische Kolloquium bietet ein Forum für den Erfahrungsaustausch zwischen Industrie und Hochschule über aktuelle und zukünftige Entwicklungen auf dem Gebiet der Antriebstechnik von Windenergieanlagen sowie Bau- und Landmaschinen und zeigt Perspektiven und Potenziale auf. Das Kolloquium bietet Fachleuten aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion und Produktion informative Vortr... | Weiterlesen