info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Caseking GmbH |

Caseking präsentiert: Silverstone TemJin TJ11 - der Nachfolger des legendären TemJin TJ07 im XXL-Format mit USB 3.0

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Berlin, 12.01.2011 - Silverstone ist nicht nur für seine hohe Verarbeitungsqualität bekannt, sondern bereichert den Gehäuse-Sektor stetig mit Innovationen. ...

Berlin, 12.01.2011 - Silverstone ist nicht nur für seine hohe Verarbeitungsqualität bekannt, sondern bereichert den Gehäuse-Sektor stetig mit Innovationen. Mit dem TemJin TJ11 vereint der Gehäuse-Spezialist nun das Know-how der vergangenen 5 Jahre, die seit dem Erscheinen des TemJin TJ07 vergangen sind. Das Silverstone TemJin TJ11 macht dabei nicht nur Wakü-Fans glücklich, denn neben viel Platz für neun 5,25"-Laufwerke, sechs Festplatten und XL-ATX-Mainboards bietet es auch ein durchdachtes Belüftungskonzept, USB 3.0 sowie viele Detaillösungen.

Silverstone schickt mit dem TemJin TJ11 den lang erwarteten Nachfolger des legendären TemJin TJ07 ins Rennen. Letzteres war nicht nur bei Fans von üppigen Wasserkühlungen sehr beliebt, denn das TJ07 bot für damalige Verhältnisse sehr viel Platz für High-end-Komponenten. An diesen Erfolg knüpft nun das TemJin TJ11 an, dem Silverstone nochmals deutlich größere Außenmaße spendiert hat. So ist es kaum verwunderlich, dass sogar ein 560er-Radiator mit vier 140-mm-Lüftern in den XXL-Tower passt.

Beim TemJin TJ11 greift Silverstone auf alle Erfahrungen im Gehäusebau der letzten fünf Jahre zurück. Das TJ11 erbt vom TJ07 die Aufteilung des Innenraums mit der charakteristischen Einteilung für Mainboard und optische Laufwerke im oberen Bereich und für Festplatten und Netzteil unterhalb davon sowie den einzigartigen Uniframe-Body, der nietenfrei gefertigt wird. Das Belüftungskonzept entspricht dem erstmals 2008 beim Raven RV01 eingeführten System mit einem um 90 Grad gedrehten Mainboard und der Nutzung natürlicher Konvektion. Für einen besonders gebündelten Luftstrom sorgen letztlich die brandneuen Air-Penetrator-Lüfter von Silverstone.

Auch äußerlich gibt es deutliche Parallelen zwischen dem TemJin TJ11 und dessen Vorgänger TJ07, jedoch hat Silverstone das Design an die heutige Zeit angepasst. So erinnern beispielsweise die unteren Lüfteröffnungen an die Lüftungsschlitze eines modernen Sportwagens. Bei der Gestaltung des Deckels hat Silverstone geschickt die oben liegenden Anschlüsse hinter einem formschönen Gitter versteckt. Das I/O-Panel befindet sich seitlich am vorderen Teil des Deckels, wobei sich die beiden USB-3.0-Anschlüsse auf der einen und die Anschlüsse für Audio und USB 2.0 auf der anderen Seite befinden.

Beim Betrachten des Innenraumes wird die Funktion der seitlichen Zusatzöffnungen ersichtlich: Silverstone unterstützt zur Be- und Entlüftung des TemJin TJ11 das Funktionsprinzip der natürlichen Konvektion, den sogenannten Kamin-Effekt, und macht sich zu Nutze, dass erwärmte Luft nach oben steigt. Die mittleren 180-mm-Lüfter saugen kühle Luft direkt von außen an und leiten diese vorbei an Grafikarte(n), CPU-Kühler und Speicher zur Oberseite des Gehäuses, wo ein weiterer 120er-Lüfter die erwärmte Luft aus dem Gehäuse befördert.

Damit Staub gar nicht erst den Weg in das Gehäuse findet, sind die beiden mittleren Air Penetrator-Lüfter mit leicht wechselbaren Staubfiltern ausgestattet. Ebenso wie die beiden 120er-Lüfter der unteren Kühlzone, die direkt vor den beiden HDD-Halterungen sitzen. Letztere fassen jeweils drei 3,5"-Festplatten und verfügen über Hot-Swap-Anschlüsse, so dass die Festplatten selbst im laufenden Betrieb gewechselt werden können. Für optische Laufwerke steht beim TJ11 ein durchgehender 5,25"-Schacht für bis zu neun Geräte zur Verfügung. Maximal drei SSDs oder 2,5"-Festplatten lassen sich seitlich an diesen Schacht montieren.

Die Verlegung der Strom- und Datenkabel ist auf Grund der gedrehten Hauptplatine beim TJ11 besonders leicht, da die Wege sehr kurz sind. Auch das USB-3.0-Kabel muss nicht umständlich einmal quer durch den Big-Tower gelegt werden, sondern kann bequem an der Backplate des Mainboards eingesteckt werden. Für die (De-)Montage des CPU-Kühlers ist der Ausbau der Hauptplatine nicht zwingend notwendig, denn eine besonders große Aussparung befindet sich bereits im Mainboard-Tray. Wer die Komponenten nicht gerne im Gehäuse einbauen möchte, sondern lieber bequem auf dem Arbeitstisch, wird sich über den herausziehbaren Mainboard-Schlitten freuen.

Wie eingangs erwähnt erlangte das Silverstone TemJin TJ07 in den Kreisen von Wasserkühlungs-Fans einen legendären Status, denn zur damaligen Zeit bot kein anderes Gehäuse so viel Platz für die Komponenten einer Wasserkühlung. Das TJ11 führt diese Eigenschaft konsequent fort: Nach dem Entfernen der beiden HDD-Käfige steht genügend Raum für einen 560er-Radiator zur Verfügung. Der durchgehende 5,25"-Schacht bietet Bastlern zusätzliche Möglichkeiten, einen Radiator unterzubringen. Das Netzteil wird wie beim TJ07 hochkant im unteren Teil eingebaut. Selbst die Montage von zwei Netzteilen stellt für das Silverstone TemJin TJ11 kein Problem dar.

Das Silverstone TemJin TJ11 ist voraussichtlich ab 26.01. zu einem Preis von 559,90 Euro bei www.caseking.de erhältlich.


Caseking GmbH
Oliver Wanderscheck
Gaußstr. 1
10589
Berlin
marketing@caseking.de
+49 (0)30 526 8473-35
http://www.caseking.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Wanderscheck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 669 Wörter, 5097 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Caseking GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Caseking GmbH lesen:

Caseking GmbH | 27.01.2017

Performance von einem anderen Stern bei Caseking

Berlin, 27.01.2017 - Die englische Overclocking-Legende Ian "8Pack" Parry präsentiert mit dem "OrionX" ein maximal übertaktetes Dual-System mit dreifachem Custom-Wasserkühlkreislauf und extremer High-End-Hardware, das mit dem Anspruch entworfen wu...
Caseking GmbH | 18.01.2017

Exklusiv bei Caseking: Die Sound BlasterX Katana Soundbar nur für kurze Zeit mit GRATIS-Beigaben für Vorbesteller

Berlin, 18.01.2017 - Die Sound BlasterX Katana Soundbar von Creative vereint einen 24-Bit-DAC mit einem 5-Treiber-System für ein umwerfendes Sounderlebnis und ist für Spielekonsolen sowie den PC geeignet. Das elegante Design und die stylische RGB-...
Caseking GmbH | 15.01.2017

Caseking exklusiv: Die große Geburtstagsparty - Feiert ab dem 15.01.2017 mit Caseking 14-jähriges Jubiläum mit fantastischen Angeboten und unglaublichen Preisen!

Berlin, 15.01.2017 - Ein weiteres Jahr ist vergangen und Caseking feiert am 15. Januar das 14. Jubiläum! Diesen großen Tag wollen wir mit allen Kunden, Partnern und Freunden entsprechend zelebrieren und haben als Hardware-Händler Nummer 1 aus die...