Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V |

ifaa-Trendbarometer ‚Arbeitswelt‘ bestätigt: demografische Entwicklung gewinnt bei Unternehmen an Bedeutung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Das Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. in Düsseldorf (gegründet 1962) ist eine der renommierten Forschungsinstitutionen in den Disziplinen Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation. Seine Arbeit zielt primär auf die Steigerung der Produktivität in den Unternehmen ab und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Das ifaa legt besonderen Wert auf die enge Verzahnung von Wissenschaft und Praxis und arbeitet in engem Kontakt mit Unternehmen sowie Verbänden der Metall- und Elektroindustrie.

In der Zeit von Oktober bis Dezember 2010 wurde die vierte Befragung des ifaa-Trendbarometers ‚Arbeitswelt‘ durchgeführt. Rund 400 Teilnehmer aus der Wirtschaft, Verbänden, Wissenschaft und aus sonstigen Bereichen nahmen daran teil und spiegeln die aktuelle Einschätzung der Bedeutung von Themen der Arbeits- und Betriebsorganisation in diesen Bereichen wider.
Wie auch bereits in den vorangegangenen Auswertungen zeigt sich, dass in den Unternehmen nach wie vor den Themen ‚Prozessorganisation‘ und ‚kontinuierlicher Verbesserungsprozess‘ die höchste Bedeutung beigemessen wird. Daneben ist die Betriebszeitflexibilität ein wichtiges Thema, da die Aufträge nach Abflauen der Krise zum Teil sehr stark zugenommen haben. Langsam, aber kontinuierlich steigt die Bedeutung der demografischen Entwicklung. „Die aktuelle Befragung zeigt die neuen Herausforderungen durch den demografischen Wandel. Betriebliche Gesundheitsförderung, altersgerechte Arbeitsplatzgestaltung und Qualifizierung im Alter rücken bei den Unternehmen zunehmend in den Vordergrund“, so Professor Stowasser, Leiter des Instituts.
Den Fragebogen und die komplette Auswertung des Trendbarometer ‚Arbeitswelt‘ finden Interessenten als Download-Möglichkeit auf der ifaa-Website.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dorothée Werry (Tel.: 0211 / 542263-24), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 153 Wörter, 1265 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V lesen:

Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V | 01.02.2011

Produktivität steigern – Erfolgreich mit Industrial Engineering

Die Unternehmen der deutschen Wirtschaft sind ständig auf der Suche nach Lösungen, wie die Produktivität und damit auch die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden kann. Aus diesem Grund wurden auf Initiative des ifaa in einem Arbeitskreis betrieb...