Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Die Macht der Düfte: Raumluftsysteme gezielt einsetzen

Von Ludwig Zeder GbR

München. Die Parfümindustrie weis es längst: Von allen menschlichen Sinnen hat der Geruchssinn den größten Einfluss auf das Wohlbefinden des Menschen. Düfte werden deshalb beispielsweise zu Therapiezwecken, für die Mitarbeiter-Motivation und zur passiven Verkaufsförderung eingesetzt. Die Ludwig Zeder GbR, http://www.zeder.de/ München bietet mit den automatischen Raumluftsystemen DOMUS und BASIC neue, elektronisch gesteuerte Lufterfrischer für jeden Wohn- und Arbeitsraum an, die garantiert FCKW-frei arbeiten und dabei Düfte einsetzen, die von französischen Parfumspezialisten kreiert wurden.
Nur Duftreize durchdringen im menschlichen Gehirn die Barriere der rationalen Interpretation und dringen direkt in die Gefühlsebene vor. Weniger wissenschaftlich ausgedrückt: Alle was der Mensch riecht, löst ein spontanes Gefühl aus. Jeder kann das an sich selbst beobachten. Um das positive Empfinden auszulösen, werden Raumluftsysteme gezielt eingesetzt. Negative Emotionen, wie der Verdacht mangelnder Hygiene, bewusste oder unbewusste Unzufriedenheit werden gezielt unterdrückt und positive Empfindungen wie „hier wird etwas für mich getan“ oder „es herrscht ein hoher Hygiene-Standard“ und „höhere Kaufneigung“ werden erfolgreich freigesetzt. Die neue technologische Entwicklung des BASIC-Lufterfrischers baut auf diese emotionalen Faktoren. Das fortschrittliche System arbeitet nahezu wartungsfrei und es ist zudem äußerst sparsam im Energieverbrauch. Zudem lässt sich die Dosierung des Duftes frei wählen. Ein Belichtungssensor erkennt automatisch, ob der Raum derzeit beleuchtet ist. Das Gerät kann deshalb auf die Wahlbetriebsarten „kontinuierlich“ oder „Betrieb bei beleuchtetem Raum“ eingestellt werden. Wenn der Duftspende-Behälter leer ist, zeigt eine Leuchtdiode an, dass dieser Nachgefüllt werden sollte. Eine spezielle Zerstäuberdüse sorgt für die gleichmäßige Verteilung des Raumduftes. Eine Füllung ist ausgelegt für ca. 80 Tage Dauerbetrieb mit einem Aerosolbehälter von 400 ml, je nach Einstellung. Die Wirkung des Systems reicht für Räume bis zu einer Größe von 100 m je Einzelgerät. Der dynamische Duftspender DOMUS arbeitet vollkommen ohne Aerosole auf der Basis von ätherischen Ölen. Auch hier sorgt eine eingebaute Fotozelle für eine wahlweise Tag- und Nachteinstellung. Klein und leise gewährleistet das Gerät den erwünschten Wohlgeruch. Mit seinem modernen, angenehmen und diskreten Design passt sich das System gelungen in die Raumumgebung ein. Es eignet sich für Raumvolumen bis 50 m, bei einem Dauerbetrieb von bis zu einem Monat. Auch hier zeigt ein Leuchtsignal an, wenn die Patronen oder Batterien auszuwechseln sind. Abbildung BASIC-Raumluftsystem zum Download unter: http://www.leanpress.de/download1.htm Abbildung DOMUS-Lufterfrischer zum Download unter: http://www.leanpress.de/download1.htm Kurzportrait: Die Ludwig Zeder GbR in München ist ein Spezialunternehmen, das sich auf die Gebiete Duft, Hygiene und Sauberkeit spezialisiert hat. Zu den Kunden zählen schwerpunktmäßig Betriebe aus den Branchenkreisen Gastronomie, Lebensmittel, Alten- und Pflegeheime, Krankenhäuser- und Kliniken sowie Handel und Handwerk. In der Referenzliste des Unternehmens findet sich renommierte Klientel von Großkonzern bis Einzelunternehmung. Die Ludwig Zeder GbR setzt auf natürliche und schonende Verfahrensweisen und Technologien, die einen echten Fortschritt in Sachen Effizienz und Wirksamkeit, Wirtschaftlichkeit und Design aufweisen. Kontakt: Ludwig Zeder Paulsdorfferstr. 4a D-81549 München Tel.: + 49 (0) 89 - 68 07 02 26 Fax: + 49 (0) 89 - 68 01 31- 0 e-mail: info@zeder.de Internet: http://www.zeder.de/ leanpress Annette & Rolf E. Sprengel GbR Industriegebiet Eichenstruth/Marmer Weg 37 D-56470 Bad Marienberg Telefon: +49 (0) 2661 98 18 39 Fax: +49 (0) 2661 91 65 27 e-Mail: info@leanpress.de Internet: http://www.leanpress.de
18. Nov 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rolf Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 424 Wörter, 3406 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Ludwig Zeder GbR


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Ludwig Zeder GbR


Terrassenheizer waren gestern – Jetzt kommt der Multifunktions-Satellit

Ideal für Party, Hotel, Terrasse, Messehalle, Verkaufsräume, Kirchen und vieles mehr

04.06.2009
04.06.2009: Die Konstruktion ist so logisch, dass man sich fragt, warum Sie erst jetzt auf dem Markt kommt. Der neue COMBI SUN LHS vereint in einem Gerät all das, was in großen Räumen und im Outdoor-Bereich zum Wohlbefinden gefordert ist. 3 x 1000 W Heizleistung sorgen für angenehme Wärme, 6 x 50 W Lichtleistung stehen für genug Helligkeit plus 1 x 100 W Sound für mehr als ausreichende Beschallung. Die umständliche Installation von separaten Licht, Heizungs- und Soundkomponenten fällt nun endlich weg. Das neue High Tech-Gerät lässt sich flexibel installieren. Zum einen als mobile Stand Alone... | Weiterlesen

Innovativer Insektenschutz für Betriebe

Bruchsichere und Wassergeschützte Industriequalität bei der Insektenbekämpfung

12.03.2009
12.03.2009: Motten gehören zu den Schmetterlingen und treten daher auch als Ei, Raupe oder Puppe auf. Medizinisch sind Motten harmlos, zerstören aber je nach Art Lebensmittel oder Bekleidung. Auch gegen Sie muss deshalb in sensiblen Bereichen wirksam vorgegangen werden. Glücklicherweise existieren mittlerweile hochwirksame Geräte, die für Unternehmen sinnvoll und sicher zur Insektenbekämpfung eingesetzt werden können. Fortschrittliche Geräte, wie das Splashproof Excalibur aus dem Onlineshop von Ludwig Zeder (http:// www.zeder.de) erfüllen die höchsten Anforderungen der Industrie. Das Besonder... | Weiterlesen

01.03.2006: Ein Raum spricht alle Sinne an. Er ist der Lebensraum, Arbeitsplatz, Urlaubsort, Bildungsstätte und vieles mehr. Insbesondere der Geruchssinn ist hier von wesentlicher Bedeutung. Er ist ein maßgeblicher Faktor für das Wohlbefinden von Menschen in Räumen. Kein Wunder also, dass es viele Einsatzgebiete für den neuen Duft-Giganten gibt. Wer erinnert sich nicht spontan an eher unangenehme „Dufträume“, wie Schulungszimmer, Sporthallen, Wartebereiche, Flurpassagen, Klinikräume und viele mehr. Aromatisierte Räume hingegen, sorgen für ein deutliches Plus an Wohlbefinden. Große Räumlich... | Weiterlesen