Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

ETFlab nutzt den KIID-Service der Konsort GmbH

Von Konsort GmbH

Der Konsort KIID-Service produziert "Wesentliche Anlegerinformationen" für die Fonds der ETFlab Investment GmbH.

Der Konsort KIID-Service produziert "Wesentliche Anlegerinformationen" für die Fonds der ETFlab Investment GmbH. Die "Wesentliche Anlegerinformation" KIID (engl. ...
Die "Wesentliche Anlegerinformation" KIID (engl. "Key Investor Information Document") übernimmt mit dem UCITS-IV-Umsetzungsgesetz die Funktion des vereinfachten Verkaufsprospekts für Publikumsfonds. Das zwei- bis dreiseitige Dokument fasst, genau wie das Produktinformationsblatt PIB (Beipackzettel für andere Finanzprodukte), nach einem gesetzlich vorgegebenen Schema wichtige Fonds-Informationen zusammen. Für alle Publikumsfonds muss nach deutschem Recht ab 1. Juli 2011 ein KIID veröffentlicht und mindestens jährlich aktualisiert werden. Der KIID-Service der Konsort GmbH ordnet Fonds monatlich über den Synthetischen Risiko-Return-Indikator (SRRI) einer von sieben Kategorien zu - von geringen bis sehr hohen Chancen und Risiken. So kann der potenzielle Anleger entscheiden, ob der Fonds zur eigenen Strategie und Risikobereitschaft passt. Ändert sich der SRRI über einen Zeitraum von vier Monaten oder wechselt der Fonds seine Strategie, muss auch außerhalb der Jahresfrist ein neues KIID veröffentlicht werden. Die Berechnung des SRRI erfolgt durch den im ASP-Modell betriebenen KIID-Service im Rechenzentrum der Konsort, ebenso wie die revisionssichere Archivierung der Berechnungsvorgänge. Die ETFlab Investment GmbH, ein spezialisierter Anbieter für Exchange Traded Funds, nutzt den Konsort KIID-Service. Derzeit erstellt Konsort die KIIDs für 40 ETF. Ab Juli 2011 sind diese auf der Internet-Seite der ETFlab einsehbar; Vertriebspartner erhalten die Dokumente direkt. "Mit dem KIID-Service der Konsort haben wir die optimale Lösung für die Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen gefunden", sagt Thomas Pohlmann, Leiter Produktmanagement und Marketing bei ETFlab. "Durch die Einbindung des Service in unsere Verarbeitungskette werden die Dokumente automatisiert erstellt und interne Ressourcen bleiben frei für andere Aufgaben." Konsort GmbH Alexander Reschke Bamberger Straße 10 64546 Mörfelden-Walldorf presse@konsort.de +491703489568 http://www.konsort.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Reschke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 244 Wörter, 2006 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Konsort GmbH

Die Konsort GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich auf die Investmentfondsindustrie spezialisiert hat.

Konsort unterstützt Kunden in der Optimierung von Prozessen, Strategie und IT. Die Erfahrungen der Mitarbeiter reichen vom Portfolio-Management über die Fondsbuchhaltung bis hin zur Fondspreisbestätigung durch die Verwahrstelle und Sales-Prozesse. Einen besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf die Bereiche Exchange Traded Funds (ETF) und Verwahrstellen.

Der Firmensitz ist in Mörfelden-Walldorf vor den Toren Frankfurts.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 2

Weitere Pressemeldungen von Konsort GmbH


31.10.2018: Einmal mehr präsentiert Konsort einen zeitgenössischen Künstler auf dem INVESTMENT FORUM. Dieses Mal wird die Fachveranstaltung am 7. November in München durch Gemälde des in den USA geborenen Malers John David Flynn aus seiner Serie "Stations" ergänzt. Der Maler, der heute in München lebt, kam 1980 aus den USA, wo er 1952 in Connecticut geboren wurde, nach Europa. Bevor er sein Wirken nach Deutschland verlegte, nahm er wiederholt an der Summer Academy Edinburgh Arts teil - unter anderem mit Joseph Beuys. 1975 machte er seinen Abschluss in Fine Arts an der Commonwealth University in Ri... | Weiterlesen

18. INVESTMENT FORUM am 7. November in München

Steuern, Regulierung, Zinstief, Digitalisierung, Kostendruck

31.10.2018: Das INVESTMENT FORUM im Münchner Künstlerhaus greift auch in diesem Jahr nahezu alle Themen auf, die aktuell in der Branche vorrangig sind. Nach Inkrafttreten des neuen Investmentsteuergesetzes Anfang des Jahres sind immer noch viele Fragen ungeklärt. Hannes Friedl von Fidelity Information Systems wird diese genauer beleuchten und Licht in die Regulierung der Steuerreform bringen. Experten der BNP Paribas werden dagegen zeigen, wie es in Zeiten niedriger Zinsen und Renditen möglich ist, dennoch liquide zu bleiben ohne Zinsen bezahlen zu müssen. Ein weiteres Thema der letzten Jahre ist die... | Weiterlesen

17. INVESTMENT FORUM Frankfurt am 17. Mai

Künstliche Intelligenz, Synergien, Robo-Advisor und der Kapitalmarkt 2018

09.05.2018: Die Ausgabe des diesjährigen INVESTMENT FORUMs in Frankfurt am Main in den Räumen des BVI ist vom Wandel geprägt. Yvan de Laurentis von der BNP Paribas wird darüber sprechen wie es dem Unternehmen gelungen ist, die Abläufe in der Verwahrstelle mittels Künstlicher Intelligenz neu zu definieren und damit auch Prozesse zu verändern. Eine andere Veränderung in der Branche könnte die Möglichkeit darstellen, das regulatorische Reporting neu aufzustellen. Dr. Bernd Fischer von der IDS wird über gangbare Ansätze und Vorgehen in der Umsetzung referieren. Das Unternehmen WeAdvise wird uns i... | Weiterlesen