info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Software AG |

Software AG auf der Überholspur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Software AG steigert Umsatz um 56 Prozent


Software AG steigert Umsatz im 2. Quartal um 56 Prozent

Die Software AG, Darmstadt, hat ihren Umsatz im 2. Quartal des laufenden Geschäftsjahres um 56 Prozent auf 159,1 Millionen Euro (2. Quartal 2000: 101,8 Mio. Euro) gesteigert.

Das operative Ergebnis nach EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) stieg im Vergleich zum 2. Quartal des Vorjahres um 94 % auf 31,7 Millionen Euro (Vj. 16,3 Mio Euro ohne Sondereffekte aus Beteiligungsverkäufen). Das Ergebnis vor Steuern stieg im zweiten Quartal auf 22,7 Millionen Euro (2. Quartal 2000: 20,1 Mio. Euro, positiv beeinflusst durch Erträge aus Beteiligungsverkäufen). Der ausgewiesene Konzernüberschuss betrug 12,3 Millionen Euro, das sind 0,46 Euro pro Aktie (Q2 Vj. 0,40 Euro).

Das 2. Quartal ist mit einem Umsatzzuwachs in allen Geschäftsbereichen gegen den allgemeinen Branchentrend verlaufen. Die Lizenzumsätze zeigten im zweiten Quartal mit 88 Prozent Zuwachs die größte Dynamik. Zum einen ist das Geschäft mit den klassischen Enterprise-Transaction-Produkten erneut kräftig gewachsen (38 % über Vj.). Zum anderen haben sich die Umsätze mit Electronic-Business-Produkten im zweiten Quartal sehr erfreulich entwickelt und trugen mit 44 Prozent (Q2 Vj. 27 %) zum Lizenzumsatz bei. Tamino, das jüngste Produkt der Software AG, ist im Lizenzumsatz um 124 Prozent auf 6,5 Millionen Euro (Vj. 2,9 Mio. Euro) gewachsen.

Das Dienstleistungsgeschäft (Professional Services) wuchs mit 26 Prozent langsamer als geplant auf 48,5 Millionen Euro ( Vj. 38,5 Mio. Euro). Zum Ausgleich hat das Wartungsgeschäft mit einem Wachstum von 61 Prozent auf 51,8 Millionen Euro (Vj. 32,2 Mio. Euro) die Erwartungen übertroffen.

Weiterhin hohe Wachstumserwartung für Gesamtjahr 2001
Für das Gesamtjahr 2001 rechnet die Software AG mit einem Umsatzwachstum von mindestens 45 Prozent. Das operative Ergebnis soll erneut deutlich überproportional gesteigert werden.
Die vollständige Pressemitteilung zu den Geschäftszahlen des zweiten Quartals und des ersten Halbjahres 2001 wird am 26. Juli um 09:00 Uhr (CET) veröffentlicht. Sie wird zur gleichen Zeit auf der Internetseite der Software AG (www.softwareag.com/investor) zusammen mit ergänzenden Daten zur Gewinn- und Verlustrechnung und zur Bilanz verfügbar sein. Zusätzlich findet am Donnerstag, den 26. Juli 2001, 09:00 Uhr (CET), im Marriott Hotel, Hamburger Allee 2 – 10, 60486 Frankfurt am Main, eine Pressekonferenz statt.

----------------------------------------------------------------------

Die Software AG, Darmstadt, ist der größte europäische und einer der weltweit führenden Anbieter von Systemsoftware für Datenmanagement und Electronic-Business. Das Unternehmen richtet seine Entwicklung seit 1998 auf XML-Produkte für das Internet aus. Mit ca. 3.500 Mitarbeitern und Vertretungen in über 70 Ländern plant die Software AG im Jahr 2001 einen Umsatz von über 600 Millionen Euro. Zu den Vertriebs- und Technologiepartnern gehören Marktführer wie beispielsweise IBM, Microsoft und Hewlett-Packard sowie innovative IT-Lösungsanbieter wie Extensibility, Softquad und Sequoia. Die Produkte der Software AG steuern die zentralen IT-Prozesse tausender namhafter Unternehmen weltweit; u.a. Lufthansa, British Sky Broadcasting, ZDF, Dresdner Bank AG, Schweizer Post, DaimlerChrysler, Deutsche Bahn AG, BP und VIAG Interkom. Die Software AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (MDAX, WKN 724264 /SOWGn.F).

Weitere Informationen:

Otmar F. Winzig
VP Corporate Communications
Software AG
Uhlandstraße 12
D-64297 Darmstadt

Tel.: 06151-92-1541
Fax: 06151-92-1933
press@softwareag.com


Web: http://www.softwareag.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Franz Schreiber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 470 Wörter, 3610 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Software AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Software AG lesen:

Software AG | 12.01.2017

Trendprognosen der Software AG für die Kapitalmärkte in 2017: unbeständig, digital und pragmatisch

Darmstadt, 12.01.2017 - Die Software AG lieferte heute sechs wesentliche Trendprognosen für Kapitalmärkte in 2017.„2017 bildet den Auftakt zu einem weiteren Jahrzehnt des radikalen Wandels, wie wir ihn seit einer ganzen Generation nicht erlebt h...
Software AG | 21.10.2014

IT-Gipfel 2014: Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka verabschiedet erste Absolventen des Software Campus

Hamburg, 21.10.2014 - Sie sind jung. Sie sind exzellent ausgebildet. Sie begeistern sich für Führungsaufgaben in Unternehmen oder wollen ihre eigenen Ideen in Startups umsetzen. Durch den Software Campus haben sie sich die besten Startvoraussetzung...
Software AG | 15.10.2014

Software AG stellt umfassendes Integrationsportfolio für die Cloud vor

Darmstadt / New Orleans, USA, 15.10.2014 - Die Software AG hat webMethods Integration Cloud, ihre Integrationssoftware für die Cloud, und webMethods 9.7 auf den Markt gebracht. Dieses Update für die Business Process Management und die Integrationsp...