info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Implico GmbH |

IFLEXX macht wichtigen Schritt Richtung Europa

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Weitere Marktdurchdringung des Standards der Mineralölindustrie in Deutschland / Koexistenz mit PIDX


Weitere Marktdurchdringung des Standards der Mineralölindustrie in Deutschland / Koexistenz mit PIDX Der neue Datenübertragungsstandard IFLEXX (International FiLe EXchange XML) bekommt nun auch einen europäischen Touch. ...

Der neue Datenübertragungsstandard IFLEXX (International FiLe EXchange XML) bekommt nun auch einen europäischen Touch. Spätestens seit BP auf dem letzten Meeting der IFLEXX-Community Ende Juni sein europaweites Projekt vorgestellt hat, ist IFLEXX auf dem Weg, sich als internationalen Standard zu etablieren.

IFLEXX, der freie und offene Standard für die Datenübertragung in der Mineralölindustrie, war 2008 angetreten, die bisherigen nationalen, veralteten Standards zu ersetzen - zunächst in Deutschland, dann im europäischen Ausland. Schneller als ursprünglich angedacht steht nun der Schritt nach Europa an. Vorangetrieben wird dieser Schritt von BP. Das Mineralölunternehmen möchte die vielen Vorteile von IFLEXX bis 2013 auch an seinen Standorten in Luxemburg, Österreich, Polen, den Niederlanden und der Schweiz nutzen. Darüber hinaus hat BP auch erste Vorschläge für ein standardisiertes Datenformat zum Austausch von Ladeberechtigungsdaten zwischen Mineralölunternehmen und Terminals in die wachsende IFLEXX-Community eingebracht.

Doch auch die anderen Unternehmen der mittlerweile 14 Mitglieder umfassenden IFLEXX-Community bekannten sich auf dem Treffen bei Implico in Hamburg eindeutig zu IFLEXX. Insgesamt wird in Deutschland an der überwiegenden Mehrheit der großen Verladestandorte zunehmend mit IFLEXX gearbeitet. "Ich gehe davon aus, dass der Vorgänger MPKS bereits in wenigen Jahren keine Rolle mehr spielen wird", sagt Kay-Peter Buhtz, Geschäftsführer von Implico. Das Beratungs- und Softwarehaus koordiniert und moderiert die Community seit drei Jahren.

Weiteres Thema des letztens Treffens waren mögliche Synergien zwischen IFLEXX und dem amerikanischen Standard PIDX. Es wurde betont, dass es nicht darum geht, sich für PIDX oder für IFLEXX zu entscheiden. Vielmehr soll eine gemeinsame, kompatible Lösung gefunden werden. Die dafür notwendigen kleineren Ergänzungen am IFLEXX-Format wurden hierbei wiederum von der BP vorgestellt und sollen auf dem nächsten IFLEXX-Meeting endgültig abgestimmt werden. Damit wären die Ergebnissatzarten von IFLEXX und PIDX inhaltlich deckungsgleich.

Das nächste Treffen der Community wird im vierten Quartal stattfinden.


Über IFLEXX (International FiLe EXchange XML)
IFLEXX ist das neue, internationale Format für die Datenübertragung in der Mineralölbranche. Die Datenkommunikation mit IFLEXX bietet den Mineralölunternehmen viele Vorteile: Dank XML können große Datenmengen standardisiert übertragen werden. Außerdem ermöglicht IFLEXX, die Ladedaten in zwei Richtungen zu verschicken: auf den Bordcomputer des TKW und an die Accounting-Systeme der Mineralölgesellschaften.

In Deutschland wird der unabhängige Standard IFLEXX an immer mehr Standorten genutzt. Die beiden Bayernoil-Raffinerien arbeiten damit, die Holborn-Raffinerie in Hamburg, die Wilhelmshavener Raffineriegesellschaft und die Petroplus Raffinerie Ingolstadt, ebenso einige BP- und TanQuid-Lager sowie mehrere Joint-Venture Tanklager. Neben OpenTAS von Implico unterstützen auch TAS-Systeme einiger anderer Hersteller die Versendung der Ladedaten über IFLEXX. Auch verschiedene Speditions- und Accounting-Systeme können mittlerweile IFLEXX-Daten empfangen.

Über die IFLEXX-Community
Die IFLEXX-Community umfasst 14 Unternehmen, darunter BP Europe, Eni Deutschland (ehemals Agip), Holborn, Implico, LomoSoft, Marquard & Bahls, OMV, Petroplus Deutschland, Shell, Tamoil, TanQuid, Total und VTA. Gemeinsam entwickeln und fördern sie das Datenaustauschformat IFLEXX. Das Beratungs- und Softwarehaus Implico koordiniert und moderiert diese Community seit drei Jahren und wird auch weiterhin Anregungen und Wünsche zum neuen Format sammeln, diese mit den Teilnehmern abstimmen und entsprechend umsetzen. Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist Frédérique Even, Implico GmbH, Tel. 040 / 27 09 36 - 0.



Implico GmbH
Berit Huyke
Weidestraße 120b
22083 Hamburg
berit.huyke@implico.com
+49 40 27 09 360
http://www.implico.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Berit Huyke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 499 Wörter, 4032 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Implico GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Implico GmbH lesen:

Implico GmbH | 30.03.2017

Implico gewinnt International Software & Cloud Services Award

Hamburg, 30.03.2017 - Im Rahmen der diesjährigen Software & Cloud Services Awards hat das Fachmagazin Softech die Implico Group mit dem Titel „Best Oil & Gas Software Specialists 2017“ ausgezeichnet. Den Award erhielt das Beratungs- und IT-Unter...
implico GmbH | 18.12.2012

Know-how von Implico unterstützt Gunvor-Investition in Raffinerie Ingolstadt

Hamburg, 18.12.2012 - Implico setzt seine langjährige Zusammenarbeit mit der Raffinerie in Ingolstadt fort. Dazu hat das Beratungs- und Softwarehaus jetzt einen Rahmenvertrag über Beratungs-, Lizenzierungs-, Wartungs- und Supportleistungen mit Gunv...
implico GmbH | 16.11.2012

Implico optimiert Prozesse bei Tyczka Energie

Hamburg, 16.11.2012 - Seit der ersten Novemberwoche arbeitet die Tyczka Energie GmbH mit einer neu gestalteten SAP-Landschaft. Dadurch profitiert der Energieversorger für Flüssiggas von optimierten Prozessen und einer verbesserten Transparenz im Co...