info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
flyeralarm GmbH |

s.Oliver spendet Kleidung im Wert von rund 30.000 Euro an Standpunkt e.V.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die gespendete Ware wird von dem gemeinnützigen Verein an Kinderheime und Familien in Waldenburg (Polen) verteilt


Bei s.Oliver wird soziales Engagement großgeschrieben. Seit einigen Jahren ist s.Oliver bereits Sponsor des Würzburger Africa Festivals und hat damit den Kampf gegen Aids in Südafrika unterstützt. Weitere Spenden gingen an den Verein "Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V." sowie 2007 an das Togo Projekt der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW). 2008 ist in Zusammenarbeit mit Udo Lindenberg ein Charity-T-Shirt entwickelt worden, von dessen Verkaufspreis 2 Euro an die gleichnamige Udo Lindenberg-Stiftung gingen, die sich für junge Nachwuchskünstler und humanitäre Projekte einsetzt. Anfang dieses Jahres wurde bereits Kleidung an das Deutsche Rote Kreuz für Projekte in Zentralasien gespendet. Außerdem ging der Erlös aus dem Verkauf eines speziellen Charity Shirts an das Deutsche Rote Kreuz zur Unterstützung der Katastrophen-Opfer in Japan.

Rottendorf, 14.07.2011: Über 5.000 s.Oliver Kleidungsstücke auf insgesamt elf Paletten gingen am 22. Juni 2011 an ein humanitäres Hilfsprojekt von Standpunkt e.V. Mit einer Kleiderspende im Wert von rund 30.000 Euro unterstützt das Mode- und Lifestyleunternehmen gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein Kinder und Familien in Not. "Soziales Engagement wird als wichtiger Bestandteil unserer Firmenphilosophie verstanden. Wir freuen uns mit unserer Spende Standpunkt e.V. unterstützen zu können und somit Kinderheimen und Familien in Waldenburg zu helfen", so Thomas Steinhart, Managing Director Finance & Human Ressources. Die Kleidung für Männer, Frauen und Kinder wird von Standpunkt e.V. über Rottendorf direkt nach Polen an die dort aufgebauten und betreuten Sozialstationen verteilt. s.Oliver realisierte die Spende gemeinsam mit den Verantwortlichen von Standpunkt e.V.

"Es war so schön zu sehen, wie die Kinder sich gefreut haben! Sie konnten ihr Glück kaum fassen, dass sie erstmals so schöne und absolut neue Kleidung bekommen haben. Dieses Strahlen in den Augen werden wir so schnell nicht wieder vergessen", berichtet Tanja Hammerl, die Vorsitzende des Vereins Standpunkt e.V. Und auch Dorata Blazejowska, die Leiterin des Kinderheimes "Catharina" schwärmt: "Das wird ein Riesenfest - ein Teil der Kinder feiert ihren Abschluss. Jetzt haben sie die Möglichkeit sich richtig chic zu machen und sich wie jemand ganz Besonderes zu fühlen. Wir danken den Spendern von ganzem Herzen dafür."




flyeralarm GmbH
Britta Balling
Alfred-Nobel-Straße 18
97080 Würzburg
0931-465840

www.standpunkt-ev.de
info@standpunkt-ev.de


Pressekontakt:
Standpunkt e.V.
Britta Balling
Alfred-Nobel-Straße 18
97080 Würzburg
info@standpunkt-ev.de
0931-465840
http://www.standpunkt-ev.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Britta Balling, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 227 Wörter, 1803 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: flyeralarm GmbH

FLYERALARM gehört zu den europaweit führenden Online-Druckereien im B2B-Bereich und ist eines der größten E-Commerce-Unternehmen Deutschlands. Seit 2002 zeigen die Printspezialisten, wie smart die Bestellung von Druckprodukten sein kann. Heute beschäftigt FLYERALARM rund 2.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz von mehr als 330 Millionen Euro. Trotz des rasanten Wachstums bewahrte sich das Unternehmen den besonderen Spirit eines Start-Ups. Dieser innovative Macher-Geist prägt seit Beginn an die Unternehmenskultur. Heute liefert FLYERALARM nicht nur Druckprodukte, sondern auch Marketing-Dienstleistungen und Werbemittel aller Art für den umfassenden und perfekten Markenauftritt. Im Webshop flyeralarm.com stehen mehr als drei Millionen Produkte zur Auswahl. Täglich werden rund 15.000 Aufträge für mehr als 1,5 Millionen Kunden in 15 Ländern bearbeitet und über 20.000 Sendungen so koordiniert, dass sie in möglichst kurzer Zeit den Weg zum Auftraggeber finden – und das alles „printed in Germany“!


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von flyeralarm GmbH lesen:

FLYERALARM GmbH | 12.10.2017

Fairness-Preis: FLYERALARM als zuverlässigstes Unternehmen ausgezeichnet

Würzburg/Berlin, 12. Oktober 2017 - Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat gemeinsam mit dem Nachrichtenfernsehsender n-tv erneut Unternehmen in 40 Kategorien mit dem Deutschen Fairness-Preis ausgezeichnet. Vorangegangen war eine re...
FLYERALARM GmbH | 31.07.2017

Sofort-Druck zum Mitnehmen in Berlin: FLYERALARM ergänzt Store-Konzept durch Print to GO®-Standorte

Würzburg, 31. Juli 2017 - FLYERALARM, eine der führenden Online-Druckereien Europas, hat am 26. Juli 2017 einen zusätzlichen Präsenz-Standort in Berlin eröffnet und rollt damit das neue Print to GO® -Konzept in Deutschland aus. Der 200 Quadratm...
FLYERALARM GmbH | 28.07.2017

"Bayerns Best 50": FLYERALARM ist erneut eines der stärksten bayerischen Unternehmen

Würzburg, 28. Juli 2017 - FLYERALARM, eine der führenden Online-Druckereien Europas und umfassender Marketing-Dienstleister aus Würzburg, zählt nach 2012 auch im Jahr 2017 zu "Bayerns Best 50". Mit der Auszeichnung ehrt das Bayerische Wirtschafts...