Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

DSAG nimmt Arbeitsgruppe REA auf

Von DSAG

Walldorf, 9. Mai 2005 – Die Deutschsprachige SAP Anwendergruppe e.V. (DSAG) hat erneut Zuwachs bekommen. Die bisher unabhängige Benutzer-Gruppe REA (Recycling Administration) wird künftig in der neu gegründeten gleichnamigen DSAG-Arbeitsgruppe tagen. Sprecher der Arbeitsgruppe ist Dr. Dietmar Giljohann von Gillette Deutschland. Ziele der Arbeitsgruppe REA sind der Erfahrungsaustausch über die Abbildung und Umsetzung der vielfältigen gesetzlichen Anforderungen sowie die Definition weiterer Softwarefunktionalitäten. Die Add-On-Lösung REA ist ein ‚SAP R/3’-Ergänzungsmodul und dient zur Erfassung von Mengenströmen, die aufgrund der verbindlichen EU-Richtlinien von den Unternehmen dokumentiert werden müssen und für die Gebühren zu entrichten sind. Aktuelle Schwerpunkte der zum DSAG-Arbeitskreis „Markenartikel“ gehörenden Arbeitsgruppe sind die EU-Direktive zur Elektronikschrottverordnung und die Einführung von Recycling-Gebühren in immer mehr europäischen Ländern. Die EU-Richtlinie 2002/956/EG WEEE zur Entsorgung gebrauchter Elektro- und Elektronikgeräte legt fest, dass ab 13. August 2005 die Abholung, Wiederverwertung und Entsorgung des Elektronikschrotts von den Produzenten selbst finanziert werden muss. Unternehmen müssen die in Umlauf gebrachten Mengen, Gewichte und Gerätearten nachweisen. „Das Regelwerk der Verpackungsverordnung für die Abrechnung des 'Grünen Punktes' ist sehr komplex und wird permanent erweitert. Diese Änderungen müssen in der Lösung abgebildet werden und entsprechende Prozesse unterstützen. Durch die Infrastruktur der DSAG können wir nicht nur den Dialog mit den Anwenderunternehmen intensivieren, wir können auch die Lösung verstärkt mitgestalten“, erklärt Giljohann, Sprecher der neuen DSAG-Arbeitsgruppe REA. An den bisherigen Treffen der Arbeitsgruppe nahmen bis zu 20 Unternehmen, vornehmlich aus der Konsumgüterindustrie teil, die REA zum Teil europaweit für ihre Abwicklung von Verpackungs-, Batterie- und Elektronikschrottgebühren (WEEE) einsetzen. Über die DSAG Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e.V., Walldorf, versteht sich als eine unabhängige Interessenvertretung aller SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ziel der DSAG ist es, bedarfsgerechte SAP-Lösungen zu schaffen. Die 1997 als eingetragener Verein gegründete DSAG zählt heute über 1.500 Mitgliedsunternehmen und hat sich als weltweit größte Anwendergruppe im SAP-Umfeld etabliert. Ansprechpartner für die Presse Susanna Dociu DSAG-Geschäftsstelle Altrottstraße 34a 69190 Walldorf Telefon: +49 / 6227 / 358 0 928 Fax: +49 / 6227 / 358 0 959 E-Mail: presse@dsag.de Internet: www.dsag.de Peter Verclas verclas & friends kommunikationsberatung gmbh Waldhofer Straße 102 69123 Heidelberg Telefon: +49 / 6221 / 825745 Fax: +49 / 6221 / 825749 E-Mail: pv@verclas-friends.de Internet: www.verclas-friends.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Verclas, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 340 Wörter, 2943 Zeichen. Artikel reklamieren

Über DSAG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 1 + 10

Weitere Pressemeldungen von DSAG


DSAG-CIO-Beirat neu besetzt

Strategische Themen der IT-Leiter im Fokus

17.10.2012: Walldorf/ Bremen, 17.10.2012– Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. hat vier neue Mitglieder in den CIO-Beirat gewählt. Neben einem österreichischen Vertreter hat nun auch die Schweiz einen eigenen Ansprechpartner im Gremium. Innerhalb der DSAG haben IT-Leiterinnen und IT-Leiter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz neben den thematisch bezogenen Arbeitsgremien eine eigene Plattform, um sich auszutauschen: den CIO-Kreis. In diesem Gremium sind über 360 IT-Entscheiderinnen und IT-Entscheider aus sämtlichen Branchen und Unternehmensgrößen organisiert. Gesteuert wi... | Weiterlesen

DSAG begrüßt Preismodell für SAP-HANA-Standardszenarien

Kontinuierliche Zusammenarbeit bringt Durchbruch bei SAP HANA

19.07.2012: Walldorf, 17.07.2012 – Die In-Memory-Technologie mit der Plattform SAP HANA ist bei Mitgliedern der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. auf großes Interesse gestoßen. Allein der Preis hat viele bislang abgehalten, erste Schritte zu unternehmen. Jetzt hat sich die DSAG bei SAP mit ihrer Forderung nach einem mittelstandsgerechten Pricing durchgesetzt. Vorgefertigte Standardszenarien auf SAP HANA, die so genannte SAP HANA Limited Edition for Applications and Accelerators soll jetzt einen einfachen Einstieg ermöglichen. Die DSAG-Investitionsumfrage 2012 hat es gezeigt.... | Weiterlesen

06.10.2008: Mit der Version 3.0 des Leitfadens für die Anwendung der Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) hat die DSAG-Arbeitsgruppe GDPdU im Arbeitskreis Financials ein aktualisiertes Dokument veröffentlicht. Die Änderung von Geschäftsprozessen sowie IT-Systemen bringen fortlaufend Änderungen der GDPdU mit sich. Aus diesem Grund ist es dieses Jahr notwendig geworden, die 2. Version aus dem Jahr 2006 wesentlich zu erweitern und zu aktualisieren. Die Handlungsempfehlung ist speziell auf die betriebliche Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen mit SAP-Lösunge... | Weiterlesen