Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

billiger.de Marktreport: Kühlschränke mit geringem Stromverbrauch sparen doppelt Geld

Von solute GmbH

Am günstigsten sind zwar Geräte der Energieklasse A - wer etwas mehr investieren kann, sollte aber gleich zu einem Gerät der Klasse A++ greifen

Am günstigsten sind zwar Geräte der Energieklasse A - wer etwas mehr investieren kann, sollte aber gleich zu einem Gerät der Klasse A++ greifen Karlsruhe, 24. August 2011__ Steigende Strompreise und ein bewusster Umgang mit der Natur haben Energiesparen zum Top-Thema in der Gesellschaft gemacht. ...
Karlsruhe, 24. August 2011__ Steigende Strompreise und ein bewusster Umgang mit der Natur haben Energiesparen zum Top-Thema in der Gesellschaft gemacht. Anfangen kann jeder Einzelne im eigenen Haushalt: Die größten Stromfresser sind alte Haushaltsgeräte, die ihre Lebensdauer bereits überschritten haben. Gerade Geräte, die im Dauereinsatz betrieben werden, müssen deshalb rechtzeitig ausgetauscht werden. Im aktuellen Marktreport untersucht Online-Preisvergleich billiger.de, Spezialist für günstig Shoppen, die durchschnittlichen Preise von Kühlschränken. Fazit: Schon für rund 520 Euro gibt es Kühlschränke der höchsten Energieeffizienzklasse A++. Preiswerter sind lediglich Geräte der Klasse A. Der Durchschnittspreis für Kühlschränke der Energieeffizienzklasse A stieg im Erhebungszeitraum Mai bis Juli - wenn auch nur um rund 2 Prozent - konstant an. Im Mai lag der Preis im Schnitt bei 363 Euro, kletterte im Juni zunächst auf 367 Euro und lag dann im Juli schon bei 372 Euro. Erheblich tiefer müssen Kunden für einen Kühlschrank mit der Energieauszeichnung A+ in die Tasche greifen. Der durchschnittliche Preis betrug im Juli 668 Euro - und blieb im Erhebungszeitraum somit stabil, denn der Ausgangspreis im Mai lag mit 670 Euro weniger als 1 Prozent darüber. Der Anschaffungspreis eines Kühlschrankes der Energieklasse A++ ist mit 506 Euro im Mai immerhin geringer als bei einem Gerät der Klasse A+ und durch den ebenfalls geringeren Energieverbrauch sparen Käufer dauerhaft. Im Juni lag der Durchschnittspreis sogar bei 503 Euro, im Juli jedoch stieg er um rund 3 Prozent auf 519 Euro an. Zwar sind lediglich geringfügige Schwankungen zu erkennen, billiger.de rät dennoch zu einem ausführlichen Preisvergleich - zudem Geräte mit einer besseren Energiebilanz nicht unbedingt die höchsten Preise aufweisen. Datenerhebung: Tagesaktuell werden in der billiger.de-Datenbank Durchschnitts- und Bestpreis jedes Produktes berechnet und gespeichert. In einer Grafik wird auf den Produktseiten die Preisentwicklung der vergangenen Wochen und Monate dargestellt. Die Statistik, die auf Wunsch die Entwicklung der vergangenen zwölf Monate, drei Monate oder vier Wochen liefert, ist für jeden Interessenten eines Produktes einsehbar. Die Daten werden für die verschiedenen Kategorien und Hersteller aggregiert und bieten einen guten Überblick über den Durchschnittspreis aller Produkte eines Herstellers in einer Kategorie. Mit diesem Datenmaterial lassen sich dann unterschiedliche Entwicklungen beobachten und Analysen anfertigen. Bei der Sortierung nach Kategorien erkennt man etwa saisonal bedingte Auswirkungen, ebenso die Reaktion von Produktpreisen auf Branchen-Events. Sortiert man nach Herstellern, so lassen sich wiederum firmeneigene Strategien vorhersagen, etwa die Preisentwicklung vor und nach der Einführung neuer Produktversionen. solute GmbH Ramona Schurr Zeppelinstraße 15 76185 Karlsruhe 01805-885520-5* www.solute.de rsc@solute.de Pressekontakt: ELEMENT C GmbH Anja Seeberg Aberlestr. 18 81371 München a.seeberg@elementc.de 089/ 72013715 http://www.elementc.de
24. Aug 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Seeberg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 400 Wörter, 3146 Zeichen. Artikel reklamieren

Über solute GmbH

Smartes Online-Shopping ist unsere Mission

Entwickeln, handeln, wachsen

Wir schaffen ein einzigartiges Kauferlebnis für Online-Shopper und Schnäppchenjäger.

Kreative Ideengeber arbeiten bei der solute gmbh gemeinsam daran, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und am Markt zu etablieren.

Unsere Motivation ist es, das Angebotsportfolio für unsere User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von solute GmbH


solute gehört zu den Top-Arbeitgebern im Mittelstand

Focus-business zeichnet Karlsruher E-Commerce-Anbieter aus

13.12.2018
13.12.2018: Karlsruhe, im Dezember 2018. Das Wirtschaftsmagazin Focus-business hat den Karlsruher E-Commerce-Anbieter solute, Betreiber von billiger.de und shopping.de, jetzt als "Top Arbeitgeber Mittelstand 2019" ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist das Ergebnis einer Studie, die das Magazin in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu.com, durchgeführt hat. Die solute gehört damit zu den 2.800 beliebtesten mittelständischen Arbeitgebern in Deutschland. "Wir investieren gerne und viel in unsere Mitarbeiter und unsere Unternehmenskultur und freuen uns, dass unser Engagement jetzt auch vo... | Weiterlesen

billiger.de knackt die 5.000-Fan-Marke auf Facebook

Am Wochenende war es soweit: Auf der billiger.de-Facebook-Seite klickte der 5.000ste Fan auf den "Gefällt mir"-Button. Damit ist billiger.de einer der führenden Preisvergleichsanbieter im Social Web

12.09.2011
12.09.2011: Karlsruhe, 12. September 2011_ Im Oktober 2010 launchte billiger.de, Deutschlands bekanntester Online-Preisvergleich, eine eigene Facebook-Seite. Gesetztes Ziel von billiger.de: Aktiv mit den Nutzern in den Dialog zu treten, sie in den Entwicklungsprozess des Preisvergleichs mit einzubeziehen und nicht zuletzt die Menschen hinter dem Portal zu zeigen. Bis heute nahmen mehr als 5.000 Facebook-Mitglieder diese Einladung an und diskutieren mit den Preisexperten auf Facebook über neue Angebote, Produkte und Features und geben ihr Feedback zu den verschiedenen billiger.de-Aktionen. Damit Inter... | Weiterlesen

Engagement nicht nur im Netz: billiger.de spendet Schulartikel an Kinderheimstiftung

Erfolg der ersten billiger.de-Aktion "1 x kaufen - 1 x schenken" kommt Kinderheim zugute - weitere folgen

07.09.2011
07.09.2011: Karlsruhe, 07. September 2011__ Im Online-Business geht es immer nur um Profit und Kommerz - ganz ohne soziales Gewissen? Stimmt nicht! Die Internetfirma billiger.de, Deutschlands großer Online-Preisvergleich, beweist, dass es auch anders geht: Das Unternehmen spendete im Rahmen der Aktion "Schulbeginn" Schulartikel im Wert von knapp 2000 Euro an die Heimstiftung in Karlsruhe. Damit sollen vor allem Flüchtlingskinder, die die Stiftung betreut, zum Schulanfang unterstützt werden. Der Clou der billiger.de-Aktion: Auch die Internetnutzer tragen ihren Teil zum Erfolg bei. Dank des billiger.... | Weiterlesen