info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
news4today |

Der ganzheitliche Beratungsansatz als Zauberformel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die kundenorientierte Finanzberatung sollte eine ganzheitliche Lösung im Rahmen eines optimalen Gesamtkonzeptes für den Kunden beinhalten.

Kronberg i. Ts. (news4today) - Wenn es um die Finanz- und Vorsorgeplanung geht, sucht die Mehrheit der Verbraucher den Rat eines Finanzberaters oder einer Finanzberaterin. Einer Umfrage von TNS Sofres im Auftrag von Fidelity International in elf europäischen Ländern zeigt, dass die Deutschen vor allem eine verständliche Beratung wünschen.

Finanztechnische Geheimsprache sollte der Vergangenheit angehören. Die Verbraucher wollen mit klaren Worten erklärt bekommen, worauf sie sich einlassen und welche Verpflichtungen sie eingehen. Priorität haben Transparenz und Offenheit ebenso, wie eine neutrale Produktauswahl und die Berücksichtigung individueller Bedürfnisse, die der aktuellen Lebenssituation angepasst sind. Es geht nicht um getrennt abzuarbeitende einzelne Aspekte der Beratung. Vielmehr ist ein ganzheitlicher Beratungsansatz gefragt, der den Kunden in seiner aktuellen Lebens- und Familiensituation betrachtet. Das erfordert flexible, individuell anpassbare Produkte zu fairen Preisen sowie eine offene, kundenorientierte Beratung.

Ein Beispiel aus der Praxis zeigt der Allgemeine Wirtschaftsdienst AWD mit Sitz in Hannover. Geschäftsführer Thomas Bilitewski für die AWD Deutschland GmbH: "Der ganzheitliche Beratungsansatz bei AWD sieht eine mehrstufige Finanzberatung vor: Ausgehend von der Datenerhebung, in der der aktuelle Finanzstatus, die persönliche Lebenssituation und die Ziele und Wünsche des Mandanten festgehalten werden, wird für jeden Kunden mit der Persönlichen Finanzstrategie (PFS) eine individuelle Finanzanalyse erstellt. Die Persönliche Finanzstrategie zeigt unter anderem auf, ob der Mandant über- oder unterversichert ist, wo Versorgungslücken bestehen und ob höhere Renditen, niedrigere Abgaben, vorteilhaftere Konditionen oder staatliche Zuschüsse möglich sind."

Die kundenorientierte Finanzberatung sollte eine ganzheitliche Lösung im Rahmen eines optimalen Gesamtkonzeptes für den Kunden beinhalten. Ein "schneller Abschluss" mit dem Kunden sollte nicht Ziel einer kundenorientierten Beratung sein. Das kann nur in Zusammenarbeit von gut informierten Verbrauchern und gut ausgebildeten Beratern erreicht werden, die sich dem ganzheitlichen Beratungsansatz verpflichtet fühlen.


news4today
Kai Beckmann
Baarerstraße 53
6304 Zug
info@news4today.de
015158753265
http://www.news4today.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kai Beckmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2364 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: news4today


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von news4today lesen:

news4today | 09.03.2017

IWB branchenübergreifend im Dienst der deutschen Wirtschaft - seit 25 Jahren

(news4today) - Das Institut für Wirtschaftsforschung IWB widmet sich seit einem Vierteljahrhundert der Zukunftssicherung und praxisnahen Unterstützung zahlreicher Branchen und dort ausgewählten Unternehmen. Projekte in den Bereichen Kommunikation...
news4today | 07.03.2017

IWB widmet sich seit 25 Jahren aktuellen Themen der deutschen Wirtschaft

(news4today) - Der Auftrag des Instituts für Wirtschaftsforschung IWB ist seit seiner Gründung vor 25 Jahren die Standortsicherung von Unternehmen in Deutschland und deutscher Unternehmen weltweit. In aktuellen Projekten widmet sich das Wirtschaft...
news4today | 23.02.2017

Wirtschaftsforschungsinstitut IWB bündelt Kernkompetenzen diverser Disziplinen

(news4today) - Seit mittlerweile 25 Jahren arbeiten hochrangige Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen in Forschungsprojekten und Kooperationen des Wirtschaftsforschungsinstituts IWB an Projekten für und mit Unternehmen aus den verschiedenst...