info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LANCOM Systems GmbH |

ADSL2+ Router LANCOM 831A für schnellen Internetzugang

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Schnell, grün und zukunftssicher


LANCOM Systems präsentiert mit dem LANCOM 831A den Nachfolger des erfolgreichen LANCOM 821+ ADSL-Routers. Die komplette Neuentwicklung des Routers ist ideal für kleinere Unternehmen geeignet, die eine breitbandige Internetanbindung mit professionellen...

Aachen, 05.12.2011 - LANCOM Systems präsentiert mit dem LANCOM 831A den Nachfolger des erfolgreichen LANCOM 821+ ADSL-Routers. Die komplette Neuentwicklung des Routers ist ideal für kleinere Unternehmen geeignet, die eine breitbandige Internetanbindung mit professionellen Netzwerkfunktionen benötigen.

Er basiert auf einer leistungsfähigeren Hardware-Plattform mit vielfach größerem Speicher und schnelleren Prozessoren. Dadurch können über viele Jahre die von LANCOM kostenlos gelieferten LCOS-Updates eingespielt werden. Ein Content-Filter für bis zu 25 User lässt sich optional freischalten. So können sich beispielsweise auch kleinere Ausbildungsbetriebe rechtlich absichern.

Der LANCOM 831A verfügt über ein integriertes Multimode-ADSL2+ Modem für ADSL-Anschlüsse nach dem Annex A, B, J oder M-Standard. So kann er an allen ADSL-Anschlüssen verwendet werden - auch an zukünftigen All-IP-Anbindungen. Ein neuer Green-Gigabit Ethernet-Switch bietet Stromsparfunktionen nach 802.3az für energieeffiziente Netzwerke und erlaubt weiterhin ein lüfterloses Design des Gerätes. Vier frei konfigurierbare Ports können für LAN, WAN (bis zu zweifachem Load-Balancing mit einem zusätzlichem ADSL-, SDSL-, VDSL- oder Kabel-Modem), DMZ, VLAN oder Monitor genutzt werden. Der High-Speed USB 2.0 Port versorgt USB-Medien mit Strom - an ihm können insbesondere Mobilfunk-Sticks als Backup für die ADSL-Leitung direkt an den Router angeschlossen werden.

Flexibilität durch Virtualisierung

Der LANCOM 831A stellt mit Advanced Routing and Forwarding (ARF) bis zu zwei virtuelle Netze mit eigenen Eigenschaften für DHCP, DNS, Routing und Firewall dar. Mit ARF können logisch komplett getrennte Netze für verschiedene Gruppen und Anwendungsbereiche auf nur einer physischen Infrastruktur betrieben werden.

Sicherheit und Backup inklusive

Die integrierte High-Security Firewall mit Stateful Inspection, Intrusion Detection und Denial-of-Service Protection schützt das Netzwerk sicher und zuverlässig vor Attacken aus dem Internet. Die mitgelieferten Management-Tools LANconfig und LANmonitor bieten neben günstiger Fernwartung ganzer Installationen und komfortablem Setup-Assistenten auch eine vollständige Echtzeitüberwachung und -Protokollierung. Umfangreiche Backup- und High-Availability-Funktionen garantieren reibungslosen 24 Stunden-Betrieb.

Der LANCOM 831A ist wie sein Vorgänger ab sofort für 334 Euro (netto) verfügbar.

Weitere Informationen stehen auf der LANCOM Web-Seite www.lancom.de zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 304 Wörter, 2588 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LANCOM Systems GmbH lesen:

LANCOM Systems GmbH | 29.09.2014

LANCOM Systems präsentiert weltweit erste WLAN Access Points mit integrierter Wireless ePaper Display- und iBeacon-Technologie

Aachen, 29.09.2014 - LANCOM Systems, der führende deutscher Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und den öffentlichen Sektor, präsentiert zwei hoch integrierte Funk Access Points, die mit Wireless LAN, Wireless ePaper Display- un...
LANCOM Systems GmbH | 22.09.2014

it-sa 2014: LANCOM Systems präsentiert Netzwerklösungen "Made in Germany"

Aachen, 22.09.2014 - Auf der diesjährigen Messe für IT-Sicherheit it-sa (Nürnberg, 07. - 09.10.2014) präsentiert LANCOM Systems, der führende deutsche Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und den öffentlichen Sektor, ein umfan...
LANCOM Systems GmbH | 19.09.2014

PAC-Studie zeigt: IT-Lösungen 'Made in Germany' gefragter denn je

Aachen, 19.09.2014 - Zwei Drittel der IT-Entscheider in deutschen Unternehmen planen infolge der anhaltenden Sicherheits-Skandale im Umfeld der NSA-Abhöraffäre verstärkt IT-Lösungen 'Made in Germany' zu nutzen. Dies geht aus der repräsentativen ...