info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediengruppe Telematik-Markt.de |

Couplink erklärt gegenüber Telematik-Markt.de ihre Lösung für einen ökonomischen Flotteneinsatz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Aachen, 14.02.2012. Die Couplink Group AG bietet Spediteuren die Möglichkeit, mit geringem Aufwand, die Fahrstile ihrer Fahrer zu analysieren und den Fuhrpark anhand der erfassten Daten zu optimieren.

Die Couplink Group AG aus Aachen bietet hierfür eine Telematik-Lösung. Speditionen benötigen dazu die Telematik-Software couplinkyourfleet, das Modul Fahrstilanalyse und ein Endgerät, wie z. B. ein Android-Smartphone. Weitere Hardware und das Freischalten einer FMS Schnittstelle ist nicht nötig.


Abhängig vom Fahrer und Fahrzeug können bei couplinkyourfleet Grenzwerte individuell hinterlegt werden. Diese dienen als Grundlage zur Analyse des individuellen Fahrstils. Bei Überschreiten der Grenzwerte wird der Fahrer direkt informiert und die Aktion wird dokumentiert.


Der Fahrer hat die Möglichkeit, seine Fahrstilanalyse direkt im Fahrzeug abzurufen und zu sehen, wie er im Vergleich zu seinen Kollegen eingeschätzt wird. Daraus ergibt sich für das Unternehmen eine Fahrerbewertung, die z.B. für Bonizahlungen genutzt werden kann.


Die Fahrer optimieren im Zeitablauf ihre Fahrweise. Dies führt in kurzer Zeit zu Effizienzsteigerungen in der Logistik, zu Kosteneinsparungen hinsichtlich des Benzinverbrauchs, aber auch zu einem reduzierten CO2-Ausstoß der gesamten Flotte.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49(0)4102.20 54-540), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 141 Wörter, 1107 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de lesen:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | 14.02.2018

Blockchain, Frachttracking und Praxisberichte: Telematik-Fachtagung an der RWTH Aachen

Aachen, 14.02.2018 (msc). Spannende Einblicke in die Anwendung von Telematik-Systemen in der Praxis bietet wieder die Telematik-Fachtagung des Softwareanbieters Couplink. Am 6. März dreht sich am Cluster Smart Logistik der RWTH Aachen alles ...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 14.02.2018

+49 4102 2054-540

Hanau, 13.02.2018. Seit Mitte des letzten Jahres lässt die Spedition Proloxx aus Sachsen die Sensoren des Reifendruckkontrollsystems (RDKS) von Goodyear Proactive Solutions auf die Felgen ihrer Trailer-Reifen montieren. Bei Neufahrzeugen sofort, die...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 06.02.2018

Hohe Investitionen von Scania in elektrische Nutzfahrzeuge

Koblenz, 06.02.2018. Die beiden schwedischen Unternehmen Scania und Northvolt haben die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung von Batteriezellen für schwere Nutzfahrzeuge vereinbart. Scania wird 10 Millionen Euro in die neue Partnerschaft investier...