FIS/edc als Lösung für Eingangsrechnungsverarbeitung erfolgreich bei Union Investment im Einsatz
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FIS Informationssysteme und Consulting GmbH |

FIS/edc als Lösung für Eingangsrechnungsverarbeitung erfolgreich bei Union Investment im Einsatz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Union Investment, einer der führenden Fondsanbieter Deutschlands, implementiert OCR und SAP-integrierten Freigabeworkflow der FIS GmbH und automatisiert so seine Rechnungseingangsbearbeitung in SAP.


Mit über 4,4 Millionen Kunden ist die Union Investment Gruppe einer der führenden Fondsanbieter in Deutschland und bietet Asset Management für private und institutionelle Anleger. Um die durchschnittlichen Kosten pro Rechnungsbeleg weiter zu senken und den Ablauf der Genehmigung und Buchung insgesamt zu beschleunigen, hat die Gruppe ihren Prozess für die Rechnungseingangsbearbeitung standardisiert.

Das Mittel dazu war die Einführung einer Freiformerkennung (OCR Lösung) mit dem Web-basierten und SAP-integrierten FIS/edc Workflow der FIS GmbH für die Rechnungseingangsbearbeitung und Prüfung bzw. Freizeichnung von vorerfassten Rechnungen.

„Wir steigern durch Einsatz der FIS-Software für die Rechnungseingangsbearbeitung sichtlich unsere Prozess- und Kosteneffizienz“, sagt Pascal Ruben, Gruppenleiter der Kreditorenbuchhaltung bei der Union Investment, „zuvor arbeiteten wir mit zwei getrennten Systemen – Workflow hier, SAP dort – und die Kollegen im Rechnungswesen hatten viel Arbeit bei der Kontrolle des eigentlichen Freizeichnungsprozesses. Durch die Einbeziehung der Genehmiger in den SAP-integrierten Workflow entlasten wir das Rechnungswesen und können unsere Ressourcen dort sinnvoller einsetzen.“

Kreditorenrechnungen werden nach ihrer Erfassung im Rechnungswesen und erfolgter Freizeichnung in der jeweiligen Fachabteilung automatisch gebucht – knapp 60 % davon müssen im Rechnungswesen dadurch nur noch durch ein Augenpaar geprüft werden, nicht wie sonst üblich durch zwei. Durchlaufzeiten und manuelle Arbeitsschritte bei der Rechnungseingangsbearbeitung haben sich so verringert und Medienbrüche im Gesamtprozess wurden überwunden. Ab 2012 werden auch PDF-Rechnungen freigezeichnet, von denen das Unternehmen vor dem Hintergrund des Steuervereinfachungsgesetzes künftig immer mehr von ihren Lieferanten erhalten wird. Der Scanprozess fällt somit weg und die PDF-Belege gehen sofort in die Rechnungseingangsbearbeitung, d.h. OCR-Erkennung sowie anschließend in die Freizeichnung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Kajzer (Tel.: 069-299226-24), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 198 Wörter, 1628 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FIS Informationssysteme und Consulting GmbH

Die FIS Informationssysteme und Consulting GmbH ist ein expandierendes, unabhängiges Unternehmen und bildet das Dach der FIS-Gruppe. Innerhalb dieser sind über 600 Mitarbeiter/innen beschäftigt, um Unternehmen jeden Tag moderner, wirtschaftlicher und wettbewerbsfähiger zu machen. Der Schwerpunkt der FIS liegt in SAP-Projekten und der Entwicklung effizienter Lösungen, welche die Digitalisierung in Unternehmen vorantreiben. Als eines der führenden SAP-Systemhäuser in der
D-A-CH-Region ist FIS mit der Komplettlösung FIS/wws im Technischen Großhandel Marktführer. Gemeinsam mit dem Tochterunternehmen Medienwerft deckt FIS das komplette SAP-Themenspektrum für den Bereich Customer Engagement and Commerce (CEC) ab.
In der Tochtergesellschaft FIS-ASP betreiben und administrieren mehr als 100 Spezialisten die SAP-Systeme von Kunden in eigenen Rechenzentren in Süddeutschland. Das Tochterunternehmen FIS-SST ist kompetenter Ansprechpartner für Projekte rund um das Thema Nearshoring. Kollaborative Lösungen für die komfortable und sichere Prozessabwicklung verschiedener Unternehmen auf gemeinsamen Plattformen werden im Tochterunternehmen FIS-iLog entwickelt.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FIS Informationssysteme und Consulting GmbH lesen:

FIS Informationssysteme und Consulting GmbH | 23.01.2017

FIS mit neuen Lösungen für Handel und Logistik auf der LogiMAT/TradeWorld 2017

Grafenrheinfeld, 23.01.2017 - Die FIS GmbH zeigt auf der kombinierten LogiMAT/TradeWorld 2017 (14. - 16. März, Neue Messe Stuttgart) ihre gesamte Palette handels- und logistikbezogener Lösungen und Services. Darunter sind auch zwei Messeneuheiten, ...
FIS Informationssysteme und Consulting GmbH | 20.10.2016

FIS-Forum Köln: Stammdatenmanagement und Kundenzentrierung gehören zusammen

Erfolgreiche Stammdatenstrategien standen im Mittelpunkt des Kölner Fachforums für SAP-Prozessoptimierung. Zu Gast auf der interaktiven Informationsplattform waren Prozessverantwortliche und Entscheider aus Einkauf, Marketing und Vertrieb, Material...
FIS Informationssysteme und Consulting GmbH | 27.04.2015

FIS erweitert Geschäftsführung

Wolfgang Ebner als neu bestellter FIS-Geschäftsführer ist Gründungsmitglied des Unternehmens und arbeitet seit 1992 am Standort Grafenrheinfeld. Der Diplom-Betriebswirt betreute zunächst Kundenprojekte mit dem Modul-Schwerpunkt Sales and Distribu...