info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
c't |

Extra-Strom für unterwegs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mobile Ladestationen fürs Smartphone


Die meisten Smartphone-Nutzer haben sich schon daran gewöhnt, ihr energiehungriges Gerät nachts an ein Ladegerät anzuschließen. Wer im Wanderurlaub oder auf einer Radtour Mobilgeräte ohne Steckdose aufladen möchte, hat dazu verschiedene Möglichkeiten,...

Hannover, 13.07.2012 - Die meisten Smartphone-Nutzer haben sich schon daran gewöhnt, ihr energiehungriges Gerät nachts an ein Ladegerät anzuschließen. Wer im Wanderurlaub oder auf einer Radtour Mobilgeräte ohne Steckdose aufladen möchte, hat dazu verschiedene Möglichkeiten, schreibt die Computerzeitschrift c't in Ausgabe 16/12.

Manche Smartphones bieten die Möglichkeit, einen Wechselakku einzusetzen. Diesen Zweitakku kann man vorher bequem aufladen. Doch bei mehreren Tagen ohne Zugang zu einer Steckdose oder bei Geräten wie dem iPhone, die keinen Akkuwechsel erlauben, sind Akku-Packs eine Alternative. Auch sie werden vorher an der Steckdose aufgeladen. Zudem sind sie nicht auf ein bestimmtes Modell festgelegt.

Eine weitere Möglichkeit sind günstige Ladestationen mit Batterien. Die sind als Stromspender auf die Dauer zwar recht teuer, aber im Notfall fast überall verfügbar. Allerdings waren im c't-Test nur hochwertige Alkaline- und Lithiumzellen in der Lage, das Smartphone auch vollständig aufzuladen.

Radfahrer sollten auf die Energie aus ihrem Nabendynamo setzen und ihn um einen passenden Laderegler ergänzen. Vor allem, wenn man sein Smartphone als Navigationsgerät nutzt, kann kein anderes System dauerhaft genug Energie aufbringen.

Bleibt man an einem Ort und hat keine Steckdose in Reichweite, dann können Solarlader sinnvoll sein. Diese Solarladegeräte haben meistens einen integrierten Akku, der tagsüber befüllt wird und dann abends wiederum das Smartphone lädt. "Alle anderen Möglichkeiten, ob Brennstoffzellen, Schüttelenergie-Sammler oder energieerzeugende Turnschuhe, sind noch nicht fertigungsreif oder in Deutschland nicht verfügbar", erläutert c't-Redakteur Lutz Labs.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 223 Wörter, 1755 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von c't lesen:

c't | 23.01.2017

Sonderheft c't Android: Mehr aus Smartphone und Tablet holen

Hannover, 23.01.2017 - 80 Prozent aller Smartphones laufen mit Android. Kein anderes Betriebssystem ist so vielfältig, so mächtig und so erweiterbar. Die Computerzeitschrift c’t bietet mit ihrem neuen Sonderheft c’t Android ein Praxis-Handbuch,...
c't | 30.07.2014

Virtuelle Realitäten: Neue Oculus Rift im c't Test

Hannover, 30.07.2014 - Gerade erst hat Facebook für zwei Milliarden Dollar das Start Up mit dem Entwickler-Team der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift gekauft. Jetzt kommt die lang erwartete zweite Generation auf den Markt. Die neue Oculus Rift-Bril...
c't | 12.06.2014

Wenn aus Pixeln Maschen werden

Hannover, 12.06.2014 - Auch die zweite Auflage der Maker Faire Hannover bietet spannende Highlights. Insgesamt rund 100 Aussteller tummeln sich drinnen und draußen auf dem kreativen Bastel-Jahrmarkt, zu dem das Magazin c't Hacks am 5. und 6. Juli im...