Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Automation24 als App

Von comessen public relations GmbH

Smart(phone) Shopping für Automatisierungstechnik

Seit dem 18. Juni ist Automation24.com als neuer Webshop für Automatisierungstechnik online. Jetzt auch mobil. Über eine neue Shop-App lassen sich Positions- und Prozesssensoren sowie Verbindungstechnik und Schaltnetzteile der Hersteller PHOENIX CONTACT, ifm electronic, di-soric, microsonic und SONTEC sowie die Eigenmarke ganz bequem per Smartphone oder TabletPC bestellen.
Nutzer der Applikation profitieren von einem konzentrierten Produktportfolio mit übersichtlichen Kategorien und der Abbildung umfangreicher Produktinformationen, um den Bestellprozess möglichst einfach zu gestalten. Kurze Lieferzeiten sowie die Niedrigpreisgarantie des Internetversandhandels gelten dabei natürlich ebenso wie im Webshop. Die App ist sowohl für iPhone, iPad und iPod als auch für Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem verfügbar. Schnelle Lieferung zu Niedrigpreisen Mit der kostenlosen Anwendung haben Automatisierungsprofis jederzeit Zugriff auf das gesamte Portfolio des Online-Shops www.automation24.com. Ein integrierter Barcode-Scanner erleichtert das Auffinden der gesuchten Produkte. Auch eine Volltextsuchabfrage und anschließende Sortierung der Suchergebnisse nach dem Preis bzw. der Relevanz ist möglich. Bestellungen können direkt aus der Automation24-App getätigt werden. Die aktuelle Verfügbarkeit der jeweiligen Artikel wird dabei ebenso angezeigt wie der Bruttopreis und die teils fälligen Versandkosten. Eine Nachverfolgung der getätigten Bestellungen ist jederzeit möglich. Automation24 verzichtet auf Mindestbestellmengen und garantiert Niedrigpreise auch für Markenprodukte. Mobile Shop-Lösung liefert umfassende Informationen Die Anwendung ist benutzerfreundlich für mobile Endgeräte gestaltet und enthält viele wichtige Informationen zu den angebotenen Artikeln, wie beispielsweise Fotos, Produktbeschreibungen, technische Merkmale oder Einsatzgebiete der Produkte. Über die Teilen-Funktion lassen sich die Informationen bequem via E-Mail, SMS, Twitter oder Facebook weiterleiten. Die App kann kostenfrei im App Store bzw. Android-Market heruntergeladen werden. Weitere Informationen unter: www.automation24.com Unternehmensportrait Die Automation24 GmbH ist ein im Jahr 2011 gegründeter Internetversandhandel für Produkte der Automatisierungstechnik. Der Vertrieb erfolgt ausschließlich über den Online-Shop www.automation24.com. Das Angebot zeichnet sich besonders durch die Niedrigpreise für das gesamte Sortiment aus. Dafür verzichtet die Automation24 für ihre Kunden auf Filialen und eine entsprechende Vertriebsmannschaft im Außendienst sowie auf Messepräsentationen. Der dadurch erzielte Kostenvorteil wird direkt an den Kunden weitergereicht, wodurch eine Preisführerschaft bei Kleinstabnahmemengen erreicht werden kann. Zum Produktportfolio zählen über 600 Artikel aus den Bereichen Positions- und Prozesssensorik, Verbindungstechnik und Spannungsversorgung. Sowohl Artikel namhafter Hersteller wie Phoenix Contact, ifm electronic, di-soric, Sontec oder microsonic, als auch hochwertige Produkte der Eigenmarke Automation24 können in dem Online-Shop aus einer Hand bezogen werden. Das Kundenspektrum reicht von Industriebetrieben über Handwerksbetriebe bis hin zum privaten Endverbraucher. Zu den Service- und Informationsleistungen gehören unter anderem eine Echtzeitanzeige über die Verfügbarkeit der Artikel, die Nachver¬folgbarkeit der Bestellung und eine schnelle Lieferzeit von in der Regel 24 Stunden. So entsteht kombiniert mit den Niedrigpreisen insgesamt ein optimales, den Bedürfnissen des Marktes entsprechendes Leistungs- und Produktangebot.
22. Aug 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 2.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Irena Leonieni (Tel.: 02 01/ 43 870 - 15), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 372 Wörter, 3274 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von comessen public relations GmbH


Saint-Gobain Weber

Akzente setzen auf der Preview

07.08.2012
07.08.2012: Düsseldorf / Fulda Vom 4.-6 September 2012 stellt Weber auf der bewährten Plattform „Preview“ in Fulda sein Produktspektrum für den Fliesenleger vor. Im Mittelpunkt der Weber-Präsentation stehen insbesondere die verarbeitungs- und umweltfreundlichen BlueComfort-Fliesenkleber. Zudem setzt der Baustoffhersteller Akzente mit einem überarbeiteten Fugenmörtel-Sortiment. „Wir haben im Vorfeld einige Rezepturen optimiert und die Farbtöne aktualisiert“, erläutert Waldemar Pietrasch, Produktmanager Fliese bei Saint-Gobain Weber. „Außerdem bieten wir unsere Fugenmörtel in neuen, hochwer... | Weiterlesen

Anlagensicherheits-Report deckt Mängel bei Aufzügen auf

Betreiber mit Wartungsvertrag auf der sicheren Seite

25.07.2012
25.07.2012: Die Anforderungen für den Betrieb von Aufzügen werden ständig höher. Einige Betreiber wissen nicht um die Folgen und sind unsicher. Schindler Geschäftsführer Oswald Schmid empfiehlt daher den Abschluss eines umfassenden Wartungs-vertrages mit einem qualifizierten Aufzugsunternehmen: „Durch die regelmäßigen Wartungsintervalle sind die Aufzüge grundsätzlich in einem sicheren Zustand und die Prüfung durch die ZÜS kein Problem.“ Zudem könnten die Prüfungstermine von einem Service Techniker begleitet werden. Sicherheit für Betreiber Im Rahmen der Betriebssicherheitsverordnung ... | Weiterlesen

Nachholbedarf beim Thema Barrierefreiheit

Deutsche Städte nicht hindernisfrei genug / Individuelle Aufzugslösungen tragen zur Mobilität bei

14.06.2012
14.06.2012: Berlin – Eine aktuelle Umfrage der Aktion Mensch in fünf deutschen Metropolen zeigt: 80 Prozent aller Befragten sehen ihre Stadt nicht als Vorbild für Barrierefreiheit. Während in Berlin die Defizite vor allem in den Bereichen Familienfreundlichkeit und barrierefreies Arbeiten liegen, muss in Frankfurt nach Einschätzung der Befragten vor allem der barrierefreie Wohnungsbau ausgeweitet werden. Schmid: Barrierefreiheit ist Lebensqualität Nach Ansicht von Oswald Schmid, Geschäftsführer des führenden deutschen Aufzugsunternehmens Schindler, belegen die Umfrageergebnisse, dass in punc... | Weiterlesen