Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Neue Access-Points, Apple-Lösungen und HiveOS von Aerohive

Von Aerohive

HiveOS 5.1 beinhaltet Bonjour Gateway und Apple Management System

Aerohive Networks hat die neuen Versionen des HiveOS 5.1 sowie des HiveManagers vorgestellt. Neu sind zudem zwei Access-Points. Alle Produkte sind ab sofort verfügbar.
Aerohive Networks, Spezialist für WLAN ohne Controller und cloud-basiertes Networking, hat die neuen Versionen 5.1 des HiveOS sowie des HiveManagers vorgestellt. Die Upgrades bieten eine Reihe signifikanter Verbesserungen einschließlich der Integration des Bonjour Gateways sowie der Mobile-Device-Management -Software (MDM) von JAMF. Gleichzeitig liefert das Unternehmen nun zwei neue 802.11n Access-Points, den AP121 sowie den AP141. Die beiden neuen APs eignen sich mit einer kosteneffizienten Preisgestaltung, größerem Durchsatz und verbesserter Abdeckung vor allem für den Einsatz in Bereichen wie Bildungswesen, Gesundheitseinrichtungen, Handel oder verteilten Unternehmensstrukturen. Das Aerohive Betriebssystem HiveOS 5.1 beinhaltet nun das Apple Bonjour Gateway sowie die JAMF-Software für Mobile-Device-Management und ist als freies Upgrade für alle Kunden mit Wartungsverträgen erhältlich. Das Bonjour Gateway ermöglicht das Management und die Kontrolle der Apple Zero-Configuration-Technology, um Services wie AirPrint oder AirPlay über große Netzwerke mit mehreren Subnetzen hinweg unabhängig von der zugrundeliegenden Technologie bereitzustellen. Das Bonjour Gateway nutzt die verteilte Intelligenz sowie die servicebezogenen Funktionen der Cooperative-Control-Architektur von Aerohive. Dieser Ansatz sowie die Kenntnis des Bonjour-Protokolls erlauben Aerohive die Kontrolle von Bonjour in beliebigen Netzwerken, die Begrenzung unnötiger Service-Updates sowie die Filterung ungewollter Services oder Geräte, die nicht über Subnetze hinweg angemeldet werden sollen. Die Kooperation von Aerohive mit JAMF hat zu einer neuen integrierten Lösung geführt, die ein umfassendes Management von Apple-Geräten, Kontrolle von eBooks und Verteilung von Apps ermöglicht. Weiterhin automatisiert die Lösung die Installation von Geräten zur Sicherstellung der Richtlinienkonformität. Der HiveManager sowie der HiveManager Online erhielten in der Version 5.1 nun eine erweiterte Berichtsfunktionalität, sichere Autokonfiguration von Zweigstellen-Routern und Topologieordner. Das verbesserte Reporting ermöglicht eine größere Transparenz bei Anwendern und Geräten und vereinfacht die Fehlerbehebung. Berichtsübersichten fassen Fakten und Statistiken über das gesamte Netzwerk auf einen Blick zusammen. Die neuen Topologieordner vereinfachen die Organisation mehrerer Gerätesets in logischen Gruppen wie etwa Geografie, Bürotyp oder Mitarbeitertyp. Zusätzlich zu den neuen Software-Releases stellt Aerohive zwei neue Access-Points vor. Die neuen 2x2:2 802.11n APs 121 sowie 141 verfügen über hochleistungsfähige Sender und RX-Sensibilität für bessere Performance, Abdeckung und geringere Fehlerraten in schmalen, glatten und leichten Gehäusen. Der AP121 hat interne Antennen für eine unauffällige Nutzung in jeder Umgebung, Der AP141 hat dagegen externe Antennen für eine größtmögliche Flexibilität der Anbringung. Beide Access-Points bringen professionelle Performance und Funktionen zu geringen Einstiegskosten und eigenen sich etwa für das Bildungswesen, Gesundheitseinrichtungen, Handel oder verteilte Unternehmensumgebungen. Alle Produkte sind ab sofort verfügbar. HiveOS und HiveManager 5.1 sind für bestehende Kunden kostenlos. Die Preise für die beiden Access-Pints starten bei 649.- US Dollar. Firmenkontakt Aerohive Jenni Adair Gibraltar Drive 330 94089 Sunnyvale USA E-Mail: jadair@aerohive.com Telefon: +1 408 510 6117 Pressekontakt Uwe Scholz Uwe Scholz Albrechtstr. 119 12167 Berlin Germany E-Mail: uscholz@uscholz.com Homepage: http://www.uscholz.com Telefon: 01723988114
24. Sep 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jenni Adair, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 418 Wörter, 3682 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Aerohive


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Aerohive


Aerohive Networks stellt kostengünstige "Branch on Demand" Cloud-Netzwerklösung für Zweigstellen vor

Sichere Lösung für kabelgebundene und drahtlose Netzwerke als zero-touch On-Demand-Service

16.11.2011
16.11.2011: Aerohive Networks, Spezialist für cloud-fähige Netzwerkinfrastrukturen hat mit "Branch on Demand" eine Network-as-a-Service-Lösung speziell für kleine Zweigstellen und Telearbeiter vorgestellt. Das Produkt richtet sich vor allem an Unternehmen mit verteilten Strukturen. Branch on Demand ist die erste Lösung, die den kabelgebundenen und drahtlosen Netzzugang mit hoher Sicherheit und Performance sowie Routing und VPN als On-Demand-Service ermöglicht. Der Preis beträgt ab 109.- USD pro Zweigstelle und Jahr. Zusätzlich hat Aerohive die Kooperation mit den führenden Cloud-Security-Herst... | Weiterlesen

WLAN verbessert Patientenbetreuung

Kreiskrankenhaus Erding installiert drahtloses Netzwerk von Aerohive

07.09.2011
07.09.2011: Das Kreiskrankenhaus Erding mit Klinik Dorfen hat zur Verbesserung der Patientenbetreuung ein drahtloses Netzwerk installiert. Das neue WLAN stellt dem medizinischen Personal eine flächendeckende Verbindung zu Diagnoseanwendungen und Patientendaten an beiden Standorten der Klinik bereit. Dadurch werden die Geschwindigkeit und Präzision der Diagnosen erhöht sowie die Behandlung verbessert. Zum Einsatz kommt das controller-lose WiFi-System von Aerohive. Als Implementierungspartner fungiert die Tetranet Construction GmbH. Das Kreiskrankenhaus unterhält zwei Standorte. Erding ist ein akadem... | Weiterlesen