Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WALTER AG |

Kunden-Ansprache: WALTER AG mit neuer Kundenzeitschrift in mehreren Sprachen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


Tübingen, 14. Oktober 2005 – Erstmals in ihrer Unternehmensgeschichte bringt die Tübinger WALTER AG eine eigene Kundenzeitschrift heraus. Sie trägt den Titel „productivity update“ und erscheint weltweit in mehreren Sprachen. Mit dem B2B-Medium (Business-to-Business), das jährlich zwei Mal erscheinen wird, spricht der Spezialist für Zerspanungswerkzeuge Kunden und Interessenten in der metallverarbeitenden Industrie an. „Unser Ziel ist es, mit unseren Kunden in Amerika, Asien, Australien und natürlich in Europa in einen Dialog zu treten“, sagt Christian Kübel, Leiter Marketing Services bei der WALTER AG und Projektverantwortlicher der neuen Kundenzeitschrift. „Neben fachlichen Informationen von der WALTER AG haben wir deshalb ganz gezielt unsere Kunden in den Mittelpunkt der Berichterstattung gerückt.“ Die erste Ausgabe steht unter dem Schwerpunkt „Automotive“ und geht unter anderem auf zwei Anwendungsfälle bei Kratzer Automotive und ThyssenKrupp Presta ein. Mit der Produktion und Gestaltung der WALTER-Kundenzeitschrift war die Tübinger Werbeagentur Kraas & Lachmann betraut, die redaktionelle Umsetzung übernahm PRX PRagma Xpression aus Stuttgart. Die erste Ausgabe lag in deutsch als auch in englisch auf der wichtigsten Werkzeugmaschinenmesse EMO in Hannover aus und wird zusätzlich über die weltweit 25 Niederlassungen von WALTER verteilt.

Bild: Lag auf der EMO in Hannover aus: das Kundenmagazin „productivity update“ der WALTER AG. (Bild: WALTER AG)

WALTER AG: Die 1919 gegründete, 1990 in eine AG umgewandelte Firmengruppe zählt weltweit zu den führenden Unternehmen der Metallbearbeitung. Sie entwickelt, produziert und vertreibt Werkzeuge mit auswechselbaren Hartmetallschneiden für die Metallzerspanung, speziell Bohren, Fräsen und Drehen. Ihr Stammsitz befindet sich in Tübingen, wo auch knapp die Hälfte ihrer rund 1.800 Mitarbeiter beschäftigt ist. Ihre Tochtergesellschaften und Vertriebspartner sind in verschiedenen Ländern auf allen Kontinenten präsent.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte:

Kontakt Fachpresse:
Dr. Klaus-Dieter Enderle
Tel. +49(0)7071/701-470
e-mail: klaus.enderle@walter-ag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralf M. Haaßengier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 275 Wörter, 2178 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: WALTER AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WALTER AG lesen:

Walter AG | 11.12.2018

Walter schreibt Industriegeschichte seit 1919

Tübingen, 11. Dezember 2018 - Im Januar 2019 ist es soweit: Walter bringt die komplett neue Fräsergeneration Xtratec® XT in den Markt. Die neue Produktfamilie ist Ergebnis einer außergewöhnlichen Idee: Walter hat bei den Wendeschneidplatten die ...
Walter AG | 05.12.2018

Walter AG holt Digital-Strategen in die erweiterte Führung

Tübingen, 5. Dezember 2018 - Die Walter AG baut den Bereich Digital Business aus: Dr. Michael Hepp verstärkt die Walter AG seit Oktober 2018 als Vice President Digital Business. "Wir haben in den letzten Jahren die Weichen für die digitale Transfo...
Walter AG | 04.12.2018

Walter Spendenaktion: Unterstützung für soziale Initiativen in Tübingen

Tübingen, 4. Dezember 2018 - Die Walter AG unterstützt soziale Initiativen und Einrichtungen in der Region: Das Ronald McDonald Haus auf dem Campus des Universitätsklinikums Tübingen sowie der Förderverein SOPRI freuen sich über eine Geldspende...