info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PROCAD GmbH & Co. KG |

Webinar: Einheitliche Teilebezeichnung trotz unterschiedlicher Sprachen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wenn zwischen Unternehmensstandorten Deutsch, Englisch, Spanisch und Chinesisch aufeinandertreffen, müssen Vorkehrungen getroffen werden, um Missverständnisse und ein Chaos bei den Teilebezeichnungen zu vermeiden. In einem Webinar zeigt der PLM-Anbieter...

Karlsruhe, 27.11.2012 - Wenn zwischen Unternehmensstandorten Deutsch, Englisch, Spanisch und Chinesisch aufeinandertreffen, müssen Vorkehrungen getroffen werden, um Missverständnisse und ein Chaos bei den Teilebezeichnungen zu vermeiden. In einem Webinar zeigt der PLM-Anbieter PROCAD, wie man eine PLM-Lösung als sprachen- und standortübergreifende Plattform erfolgreich nutzt, um die Zusammenarbeit internationaler Standorte zu verbessern.

Termin: Freitag, 07.12.2012, 10:00

Anmeldung: hier

http://www.procad.de/termine/webinare/einheitliche-teilebezeichnung-trotz-unterschiedlicher-sprachen/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 58 Wörter, 770 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PROCAD GmbH & Co. KG

Die PROCAD GmbH & Co. KG ist Spezialist für Lösungen im Product Lifecycle Management (PLM), Produktdatenmanagement (PDM) und Dokumentenmanagement (DMS). Das 1985 gegründete Unter-nehmen, mit Hauptsitz in Karlsruhe, beschäftigt mehr als 130 Mitarbeitende.

Ziel von PROCAD ist es, gemeinsam mit ihren Kunden den alltäglichen Arbeitsablauf von Ingenieuren [Entwicklern und Projektingenieuren] maßgeblich zu erleichtern.

Mehr als 1000 Firmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Investitionsgüter und Versorgung haben sich bereits für die Lösungen des inhabergeführten mittelständischen Softwareanbieters entschieden.

Das Produktportfolio umfasst die PDM-/DMS-Lösung PRO.FILE zur Verwaltung aller Daten und Dokumente im Produktlebenszyklus, das Add-on PRO.CEED zur Lenkung und Automatisierung durchgängiger PLM-Prozesse sowie die Kollaborations-Lösung PROOM für den sicheren Datenaustausch in Entwicklungsprojekten mit internen und externen Partnern.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PROCAD GmbH & Co. KG lesen:

PROCAD GmbH & Co. KG | 30.08.2017

PROCAD mit weiterem Auftragseingangsplus im ersten Quartal

Nach einer konstanten Umsatzsteigerung in den vergangenen Jahren startete das Karlsruher Unternehmen auch in das erste Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 mit großem Schwung. Das inhabergeführte Unternehmen bestätigt damit seine starke Position...
PROCAD GmbH & Co. KG | 17.05.2017

PDM/PLM-Anbieter PROCAD weiter auf Wachstumskurs: Sehr gutes Geschäftsergebnis 2016/17

13 neue Beschäftigte hat PROCAD im vergangenen Jahr eingestellt und baut auch seine internationalen Aktivitäten weiter aus. Derzeit arbeiten über 130 Mitarbeiter/innen für das Karlsruher Unternehmen. PROCAD vertreibt seine Lösungen an fünf deut...
PROCAD GmbH & Co. KG | 23.07.2015

PRO.FILE DMStec bildet Strukturen im Maschinen- und Anlagenbau ab

Dies ermöglicht die Bereitstellung eines durchgängigen Product Data Backbones, das wiederum die Basis für die Abbildung von PLM-Prozessen darstellt. PROCAD bietet mit PRO.FILE ein solches DMStec speziell für die Anforderungen des produzierenden G...