Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Kontron erneuert sein Panel PC-Portfolio mit zwei neuen skalierbaren Multitouch-Panel PCs im Widescreen-Format

Von Kontron Europe GmbH

Neue Panel-PCs verbessern das Monitoring von Produktionsprozessen mit einem verbesserten modernen Industriedesign

Auf der SPS/IPC/Drives in Nürnberg hat Kontron (Halle 7, Stand 306) die umfassende Erweiterung seines Panel-PC-Portfolios bekannt gegeben und zwei neue Panel-PC-Familien vorgestellt: die Kontron Micro Client 3-Familie für Überwachung und Kontrolle einzelner...

Eching/Nürnberg, 28.11.2012 - Auf der SPS/IPC/Drives in Nürnberg hat Kontron (Halle 7, Stand 306) die umfassende Erweiterung seines Panel-PC-Portfolios bekannt gegeben und zwei neue Panel-PC-Familien vorgestellt: die Kontron Micro Client 3-Familie für Überwachung und Kontrolle einzelner Produktionslinien sowie die neuen Kontron OmniClients für das Management ganzer Fertigungsstraßen. Dank der neu hinzugefügten Multitouch-Unterstützung bestechen die beiden Panel-PC-Familien durch intuitiven Bedienkomfort. Attraktiv ist zudem das neue Industriedesign mit kanten- und fugenfreien Glastouch-Displays im Widescreen-Format. Anwendung finden die neuen Panel-PC-Familien als Shopfloor-Systeme in Prozessindustrien wie beispielsweise Chemie & Pharma, Lebensmittel & Getränke oder Energiewirtschaft sowie in komplexen Maschinen und Anlagen oder im Fabrik- und Facility-Management. Eingesetzt werden sie immer dann, wenn Maschinen- und Anlagenbetreiber Wert auf komfortable HMI-Systeme für das Monitoring und Management ihrer gesamten Fertigungsrozesse legen.

Hohes Innovationspotenzial bieten die beiden Panel-PC-Familien dabei insbesondere durch die Unterstützung intuitiver Gestensteuerungen, wie beispielsweise das Drehen oder Zoomen komplexer Visualisierungen mit zwei Fingern oder das Wischen zum Scrollen in Listen. Diese Aktionen lassen sich dank der besonders berühungssensitiven Auslegung sehr präzise ausführen. Das Widescreen-Fomat erweitert die Displayfläche zudem um ein Drittel, sodass mehr Platz für die Gestensteuerung oder Visualisierungen verfügbar ist. Nutzt man das Display im Hochformat, ist sogar eine vollwertige Tastatur im unteren Bildschirmbereich darstellbar. Damit kann - platz- und kostensparend - auf die physikalische Tastatur verzichtet werden.

Neben den Gemeinsamkeiten gibt es auch Unterschiede zwischen den Kontron Micro Client 3- und Kontron OmniClient-Familien. Sie liegen in der Performance, den verfügbaren Displaygrößen sowie der Schnittstellenausstattung: Der erste Panel-PC der Kontron Micro Client 3-Familie ist mit einem 15,6 Zoll Display verfügbar sowie zukünftig auch in Displaygrößen von 10 bis 17 Zoll. Auf Basis des Intel® Atom(TM) Dual-Core Prozessor D2550 mit 2x 1,86 GHz und bis zu 4 GB DDR3 Speicher deckt er die mittlere Performanceklasse ab und ist mit allen Standardschnittstellen inklusive W-LAN-Unterstützung ausgestattet. Die neuen OmniClients sind von 15,6 bis 22 Zoll skalierbar und bieten ein komplexeres Schnittstellenangebot sowie eine deutlich höhere Multi-Core-Performance auf Basis der zweiten Generation der Intel® Core(TM) i5/i7 Prozessoren mit bis zu 4x 2,7 GHz und bis zu 16 GB DDR3 RAM.

Die Feature-Sets im Detail

Beide Panel-PC-Familien mit projiziert-kapazitivem Multitouch-Glasdisplay im Widescreen-Format bieten ein industriegerechtes Schnittstellenangebot. Der Kontron Micro Client 3 bietet 2x Gigabit Ethernet, 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, 1x RS232, einen Grafikausgang (DVI, DP) für ein zusätzliches Display sowie zahlreiche weitere Optionen wie CAN, W-LAN und RFID. Der Kontron OmniClient bietet standardmäßig ein etwas größeres Feature-Set mit 3x Gigabit-Ethernet, 2x Display Port, DVI-I und 6x USB 2.0. Optional bietet der OmniClient achtzehn GPIO-Kanäle sowie zwei serielle Schnittstellen, die als RS232/485/422 oder CAN-Bus konfiguriert werden können. Weitere Optionen umfassen W-LAN, W-LAN mit Bluetooth® und RFID. Für applikationsspezifische Erweiterungen bietet der Kontron Micro Client 3 außerdem einen Mini-PCIe-Slot. Der Kontron OmniClient bietet demgegenüber zwei Mini-PCIe-Slots sowie einen PCIe x16 Slot. Datenspeicher finden über einen SATA-Konnektor für 2,5" Datenträger Anschluss. Der Kontron OmniClient unterstützt außerdem bis zu zwei 3,5 Zoll SATA Festplatten. Sowohl der Kontron OmniClient als auch der Kontron Micro Client 3 unterstützen zusätzlich robuste und kompakte Flash-Speicher über einen mSATA-Konnektor. Neben der Ausstattung mit projiziert-kapazitivem Multitouch-Glasdisplay im Widescreen-Format ist der Micro Client 3 auch in 4:3-Ausführungen und mit resistiver Touch-Technologie in Displaygrößen von 10,4 bis 17 Zoll verfügbar. Für eine hohe Zuverlässigkeit und Wartungsfreiheit setzt Kontron zudem ausschließlich auf hochwertige Bauteile, wie Gold-Caps als Spannungspuffer auf BIOS-Ebene und eine LED-Hintergrundbeleuchtung mit einer Lebenszeit von mindestens 50.000 Stunden. Die Frontpanels bieten jeweils IP65-Schutz gegen eindringenden Staub und Feuchtigkeit.

Vorserienmodelle der CE-zertifizierten und UL-qualifizierten Panel-PC Familien sind ab Q1/2013 verfügbar. Die Serienproduktion beginnt ab Q2/2013. Betriebssystemunterstützung wird für Windows XP, Windows 7 und Linux Embedded geboten. Der OmniClient wird außerdem mit Windows 8 verfügbar sein.

Weitere Informationen finden Sie auf der Kontron Micro Client 3 Produktseite.

Weitere Informationen finden Sie auf der Kontron OmniClient Produktseite.

All rights reserved. Kontron is a trademark or registered trademark of Kontron AG. Intel® Atom(TM) and Intel® Core(TM) are trademarks of Intel® Corporation in the US and other countries. All other brand or product names are trademarks or registered trademarks or copyrights by their respective owners and are recognized. All data is for information purposes only and not guaranteed for legal purposes. Subject to change without notice. Information in this press release has been carefully checked and is believed to be accurate; however, no responsibility is assumed for inaccuracies.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 717 Wörter, 6212 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Kontron Europe GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 6 + 9

Weitere Pressemeldungen von Kontron Europe GmbH


Neues Kontron Flex-ATX Motherboard mit AMD R-Series APU für grafikintensive und hochparallele Applikationen

Voll ausgestattetes, kosteneffizientes und qualitativ hochwertiges Embedded Motherboard bietet führende 3D/HD Graphik und Unterstützung für bis zu vier unabhängige Displays

04.12.2012: Eching, 04.12.2012 - Kontron hat heute das voll ausgestattete und dennoch kosteneffiziente Embedded Flex-ATX Motherboard KTA75/ Flex vorgestellt, das auf der neuen AMD Embedded R-Series Accelerated Processing Unit (APU) und dem AMD A75 Controller Hub basiert. Es ist für graphikintensive und hoch-parallele Embedded Computing Applikationen entwickelt und bietet herausragende Langzeitstabilität und Zuverlässigkeit dank seines hochentwickelten Board-Layouts mit langzeitstabilen Feststoffkondensatoren und der gezielten Auswahl qualitativ hochwertiger Komponenten.Mit der integrierten AMD Radeon(T... | Weiterlesen

Neues Kontron ULP-COM Computer-on-Module mit Texas Instruments SoC hilft die Kosten von Ultra-Low-Power SFF-Systemen zu reduzieren

Mit Kontrons erweitertem ULP-COM-Portfolio erhalten Entwickler ideale Modul-Lösungen mit extrem niedriger TDP für extrem kompakte Applikationen unter rauen Umgebungsbedingungen

28.11.2012: Deggendorf, 28.11.2012 - Mit seinem neuen ULP-COM-Computer-on-Module hilft Kontron Embedded-OEMs die Systemkosten für Ultra-Low-Power SFF (Small Form Factor)-Applikationen zu reduzieren. Kontrons erweitertes ULP-COM-Portfolio ist als eine hochskalierbare Building-Block-Lösung für die schnelle und kosteneffiziente Entwicklung von energieeffizienten mobilen Geräten entwickelt. Mit seiner extrem niedrigen TDP (Thermal Design Power) ist das Kontron ULP-COM-sA3874i bestens geeignet für extrem kompakte, lüfterlose Applikationen unter rauen Umgebungsbedingungen. Auf Basis des Texas Instruments ... | Weiterlesen

28.11.2012: Eching/ Nürnberg, 28.11.2012 - Kontron hat heute mit dem Kontron CB 753 Dual Head ein neues, besonders grafikstarkes Mitglied seiner flexibel konfigurierbaren Embedded Box PC-Familie vorgestellt. Dank der integrierten Grafikkarte bietet der lüfterlose und besonders robuste Embedded Box PC Anschlussmöglichkeiten für zwei digitale oder vier analoge Displays und bietet eine Grafikleistung oberhalb der Chipsatzperformance. Er eignet sich somit ideal für lüfterlos auszulegende Multi-Display-Installationen mit hochauflösender Grafik. Anwendung findet er beispielsweise in mobilen und stationä... | Weiterlesen