Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

CITY-BIENEN – Bienen sammeln Honig für das Frühstück im ROOMERS

Von THINK INC. Communications GmbH

Es summt und brummt über den Dächern Frankfurts. Das Roomers entdeckt die Liebe zur Bienenzucht und deshalb halten die Bienen im städtischen Gebiet Einzug. Seit dem vergangenen Sommer schwirren die Insekten von dem Flachdach mitten in der Frankfurter Innenstadt aus, um Nektar zu sammeln. "Das Interessante hier an der Stadt ist die Exotik der Pflanzen", beschreibt die Imkerin die Sammelgewohnheiten ihrer Stadtbienen. Nach jahrelangem Rückgang steigt die Zahl der Imker, und es werden auch wieder mehr Bienenvölker gehalten. Aufgrund von ländlichen Monokulturen und fehlenden Wiesenblumen sowie Imker-Nachwuchs wurde es den Bienen erschwert. Die Vorzüge des Stadthonigs zeichnen sich darin aus, dass er vielfältiger ist als der vom Land, da die Landwirtschaft sich weitgehend auf Monokulturen eingestellt hat. Die Bienen können in der Stadt vom Frühjahr bis in den Herbst Honig sammeln, weil viele Bäume und Pflanzen unterschiedliche Blütezeiten haben. Insgesamt 10 Bienenvölker (je Volk ein Korb, jedes Volk besteht aus 30.000 - 60.000 Bienen) produzieren jährlich ca. 60-90kg Haus eigenen Honig auf dem Dach des Roomers. Die Gäste sind davon nicht beeinträchtigt, da die Bienchen im Vergleich zu den lästigen Wespen nicht beim Essen stören. Facts Momentan befinden sie sich in der Winterpause und formieren sich zu einer großen Kugel. In der Mitte befindet sich die Königin (bei konstanten 37°C). Die Arbeiterbienen arbeiten sich in dieser Kugel ständig vom Mittelpunkt nach außen um nicht zu erfrieren. Im Winter werden sie von einer Imkerin gefüttert. Im Frühling schwärmen sie wieder aus und produzieren entsprechend Honig - dafür fliegen sie bis zu 8km weit. Letztes Jahr mussten deutschlandweit sehr viele Bienen zugefüttert werden, aufgrund der Lage und die Nähe zu Main war es bei den Roomers Bienen jedoch nicht notwendig.
30. Jan 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julie Zimmermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 274 Wörter, 1875 Zeichen. Artikel reklamieren

Gegründet wurde THINK INC. im Jahr 2002 als Full-Service-Agentur.

Mit speziellen Schwerpunkten und Kompetenzfeldern in den Bereichen Werbung und PR.

Heute sind die Möglichkeiten der Kommunikation ko

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von THINK INC. Communications GmbH


21.03.2013: ATHENA 7 MINUTE LIFT und ADONIA STEMULIFT, die sensationellen Beauty-Produkte auf Basis wertvoller Pflanzenöle, sind der SOS-Geheimtipp aus den USA für sofort sichtbare Ergebnisse. In Kombination mit modernsten Anti-Ageing-Technologien entstehen kosmetische Produkte von höchster Qualität – und mit Soforteffekt! Den Oscar unter den schnellen Schönmachern verdient ATHENA 7 MINUTE LIFT – sichtbare Faltenglättung in nur 7 Minuten! Die Liste ist lang: Stars wie Jennifer Love-Hewitt, Pamela Anderson, Denise Richards, Jane Seymour u.v.a. schwören auf die Wirksamkeit der Anti-Falten-Stars! ... | Weiterlesen

30.01.2013: München, Januar 2013. Umbrien, das ist Leidenschaft, Romantik, Genuss pur. Besondere Sehnsüchte weckt „La Palazzetta del Vescovo“, das wunderschöne Boutiquehotel von Paola und Stefano Zocchi, versteckt in den sanften Hügeln von Fratta Todina, 40 km von Perugia entfernt. Ein herrliches historisches Anwesen, neun mit viel Liebe zum Detail eingerichtete Zimmer, dazu die bodenständig-exquisite Umbrische Küche, exzellente Weine, hervorragendes Olivenöl. Ein Ort wie geschaffen, um sich von Paola Zocchis Kochkünsten inspirieren zu lassen und Tipps für die einfache Zubereitung der Umbrische... | Weiterlesen

22.10.2012: Zwischen Salzburg und Kitzbühel liegt das malerische Örtchen Hinterthal am Steineren Meer. Was so klein und fein klingt, ist ein Winterparadies. Dreiunddreißig topmoderne Liftanlagen und 150 nahtlos miteinander verbundene Pistenkilometer sorgen in der Region Hochkönig für unvergessliche Schneefreuden. Hier, direkt im Skigebiet Hochkönig liegt an der Skipiste ein ganz besonderes Refugium: Das Jagdgut Wachtelhof – ein Boutiquehotel auf 5-Sterne-Niveau. Wer dann noch im dem wunderschönen Hotel eincheckt, der hat wahrlich den Gipfel des Urlaubsglücks erreicht. Gemeinsam mit dem italienisc... | Weiterlesen