info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cloud-EcoSystem e.V. |

Volle Ränge beim Winter Meeting des Cloud-EcoSystem

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Starker Start in 2013 auf dem Winter Meeting bei der Deutschen Telekom AG


Über 100 Teilnehmer zählte das Winter Meeting des Cloud-EcoSystem am 24. Januar 2013 bei der Deutschen Telekom AG in Darmstadt – Beweis für die steigende Attraktivität des deutschen Cloud-Netzwerks. Die wichtigsten Anbieter von Cloud Marktplätzen waren in Darmstadt vertreten. Analysten, Referenten aus der Wissenschaft und Anwender beleuchteten das Thema Cloud von allen Seiten.

Welche Rolle spielen Marktplätze im Cloud Business? Welche Aufgaben verbleiben dem Channel? Diese Fragen wurden auf den Experten-Runden beim Winter Meeting intensiv diskutiert. Vertreten waren mit der Deutschen Telekom, Fujitsu, Swisscom und IBM die wichtigen großen deutschen Marktplatz- und Infrastruktur-Anbieter. Also Actebis und Tech Data repräsentierten die Distributoren-Seite. Exemplarisch stellte Andreas Nemeth, Partner Manager des Telekom Business Marketplace, auf dem Winter Meeting das Cloud-Angebot der Telekom vor, skizzierte Anforderungen an die ISV und das Merchandising Modell. 2012 war für die Telekom das Jahr des Aufbaus, nun soll es an die Kundengewinnung gehen.

Neben den Expertenrunden bildeten hochkarätige Fachvorträge die tragende Säule des Winter Meetings. Was ist der aktuelle Stand im Cloud Business, welche Geschäftsmodelle sind zukunftsträchtig, wie sehen die rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen aus? Ausgewiesene Spezialisten fesselten mit diesen Themen in Darmstadt ihr Publikum. So beschäftigte sich Stefan Ried von Forrester Research mit der Frage, wie Cloud Computing die Geschäftsmodelle der Firmen verändert hat. Oliver Wolf vom Fraunhofer Innovationscluster Cloud Computing für Logistik stellte den neuen Logistik-Marktplatz Logistics-Mall.com vor, der als klares Business-Processes-as-a-Service-Modell konzipiert ist. Als Vertreter der Anwenderseiter skizzierte Wolfgang Will von den Stadtwerken Cottbus die Arbeit mit der elektronischen Personalakte aus der Cloud. Ertan Özdil, Gründer und Geschäftsführer von weclapp, beleuchtete die praktische Seite der Cloud aus Anbietersicht. Cloud-EcoSystem-Vorstand Frank Türling stellte die Arbeit des Netzwerks vor, die auf den drei Säulen Qualitätszertifikate, Cloud Marketing, Events & Networking fußt.

Die Präsentationen vom Winter Meeting gibt es unter http://www.cloudecosystem.org/termine/meetings/winter-meeting-2013, Impressionen der Veranstaltung unter www.flickr.com/photos/cloud_ecosystem/.
Wer an einer Mitgliedschaft im Cloud-EcoSystem interessiert ist, erhält nähere Informationen bei Veerle.Tuerling@CloudEcoSystem.org.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Türling (Tel.: 0160 / 5773344), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2163 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Cloud-EcoSystem e.V.

Das Cloud-EcoSystem ist ein deutsches Netzwerk von Kompetenzträgern aus dem SaaS & Cloud-Computing-Markt.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cloud-EcoSystem e.V. lesen:

Cloud-EcoSystem e.V. | 18.01.2017

wlw (wer liefert was) bietet Cloud-Anwendungen in Kooperation mit der German Businesscloud an

Hamburg/Berlin, 18.01.2017 - Der B2B-Marktplatz „Wer liefert was?“(wlw) erweitert sein Angebot um IT-Anwendungen aus der Cloud. Hierzu eröffnet das Hamburger Unternehmen unter www.wlw.de/... einen eigenen Cloud Marktplatz, über den Einkäufer u...