info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Projekt Design Karl-Heinz von Lackum |

Soziales Netzwerken für Unternehmen - Wozu eigentlich?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


FasterForward heißt der Newsletter für Digital Branding der Kommunikationsagentur Projekt Design Karl-Heinz von Lackum. Thema der aktuellen Ausgabe sind die Sozialen Netzwerke. Ein Großteil der mittelständischen Unternehmen präsentiert sich bereits in...

Münster, 26.03.2013 - FasterForward heißt der Newsletter für Digital Branding der Kommunikationsagentur Projekt Design Karl-Heinz von Lackum. Thema der aktuellen Ausgabe sind die Sozialen Netzwerke. Ein Großteil der mittelständischen Unternehmen präsentiert sich bereits in den Sozialen Netzwerken. Hier stellt sich die Frage: Wozu eigentlich?

Im ersten Teil des FasterForward veranschaulicht eine Informationsgrafik, kurz INFOGRAFIK (Das ist eine visuelle Präsentation von Gesamtzusammenhängen), dass sich bereits rund die Hälfte der deutschen Unternehmen in Social Media Netzwerken engagieren. Die Hauptziele dieser Unternehmen sind mehr Bekanntheit zu erlangen, neue Kunden zu gewinnen und bestehende Geschäftsbeziehungen zu vertiefen. Die Quelle der Infografik ist eine Studie des IT-Branchenverbandes BITKOM.

Der zweite Teil des Newsletters präsentiert die wichtigsten Social Media Plattformen im Überblick. Neben dem drittgrößten Land der Welt ? Facebook ? wird auch der größte Rivale Google+ vorgestellt. Netzwerke für Business, Bilder und Kurznachrichten werden beleuchtet und verständlich erläutert.

Fazit: Die Sozialen Netzwerke können mittelständischen Unternehmen großen Nutzen bieten. Voraussetzung ist strategisches Denken und ein gut gefüllter Werkzeugkasten.

Der Newsletter FasterForward beschäftigt sich mit den Themen Digital Branding, Online Marketing und Social Media. Charakteristisch ist die Verwendung neuer Medien wie Infografiken oder andere visuelle Präsentationen mit hohem Nutzen für den Betrachter. Ohne viele Worte bekommt der Leser die wichtigsten Informationen visuell aufbereitet und schnell erfassbar auf den Punkt dargestellt.

Interessierte können sich für den Newsletter anmelden unter: http://bit.ly/YwNsCN

Der nächste FasterForward zeigt, wie ein Setup der Social Web Präsenz funktioniert, welche Schritte wichtig sind und welche Fehler man vermeiden sollte.

Weitere Informationen unter: www.projekt-design.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 241 Wörter, 2027 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Projekt Design Karl-Heinz von Lackum


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Projekt Design Karl-Heinz von Lackum lesen:

Projekt Design Karl-Heinz von Lackum | 29.06.2017

Karl-Heinz von Lackum entwickelt Markenauftritt für Porscheclub Darmstadt

Münster, den 29.06.2017. Der Porscheclub Darmstadt e.V. ist einer der ältesten Porscheclubs in Deutschland. Er gehört dem Porscheclub Deutschland an und repräsentiert offiziell die Community des schwäbischen Sportwagenbauers im südlichen Rhein-...
Projekt Design Karl-Heinz von Lackum | 04.05.2017

Karl-Heinz von Lackum gestaltet Markenrelaunch für OSIRIS

Münster (Hessen), den 04.5.2017. Die Software-Systemlösung OSIRIS präsentiert sich in einem neuen Markenauftritt aus der Feder des Branding-Strategen Karl-Heinz von Lackum. Mit seinem Programm OSIRIS ist dem Entwicklerteam der südhessischen Softw...
Projekt Design Karl-Heinz von Lackum | 16.07.2014

Wachstum und Aufmerksamkeit durch Erklärvideos

Münster, 16.07.2014 - Kommerzielle Videos gehören heute zu den wichtigsten Wachstumsbeschleunigern in der digitalen Welt und halten immer mehr Einzug in unseren Alltag. Zur meist gesehenen Online-Kategorie mit 67 Prozent gehören Erklärfilme.Eine ...