info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZTE Deutschland GmbH |

ZTE testet erfolgreich weltweit ersten Ground-Air-LTE-Breitbanddienst für zivilen Flugverkehr

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE hat weltweit den ersten Test für ein kommerzielles Boden-Luft-Breitbandnetz auf FDD-LTE-Basis erfolgreich abgeschlossen. Noch für dieses Jahr plant ZTE den Start eines kommerziellen 4G Ground-Air-Kommunikationssystems...

Düsseldorf, 08.04.2013 - Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE hat weltweit den ersten Test für ein kommerzielles Boden-Luft-Breitbandnetz auf FDD-LTE-Basis erfolgreich abgeschlossen. Noch für dieses Jahr plant ZTE den Start eines kommerziellen 4G Ground-Air-Kommunikationssystems für alle chinesischen Fluglinien.

Der Test wurde im Februar 2013 in Kooperation mit der chinesischen Luftfahrtgesellschaft Hainan Airlines auf einem Flug von Peking nach Xi'an durchgeführt. Auf dem zweistündigen Flug bestand für 70 Minuten eine Internetverbindung. Sie gab den Technikern die Gelegenheit, eine Reihe von Testaufgaben wie beispielsweise eine Echtzeit-Videokonferenz, Instant Messaging, Mikroblogging, E-Mail-Kommunikation, Online-Spiele und Online-Zahlungen zu absolvieren. Die Downlink- und Uplink-Bandbreiten verhielten sich stabil und arbeiteten mit Geschwindigkeiten von mehr als 12 Megabit pro Sekunde (Mbps).

Angesichts des rasant steigenden Bedarfs an Online-Diensten auf Inlandsflügen in China hatte ZTE 2011 ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt für das weltweit erste 4G-Breitbandkommunikationssystem gestartet, das Flugzeuge der zivilen Luftfahrt sowohl am Boden als auch in der Luft mit einer Internetverbindung auf LTE-Basis versorgen sollte. Das System ist für drahtlose Breitbandkanäle mit Datenraten von mindestens 30 - 60 Mbps in Flugzeugen mit Flugrouten in unterschiedlichen Höhen ausgelegt. Mit diesem Dienst auf Basis fortschrittlicher FDD-LTE 4G-Netztechnologie erhalten die Passagiere in der Kabine den Internetzugang über WLAN.

Xu Ming, Vice President von ZTE erklärt: "Als weltweit erster Anbieter einer Ground-Air-Breitbandlösung in Flugzeugen bietet ZTE ein stabiles, sicheres und schnelles Breitbandnetz für Flugzeuge am Boden und in der Luft. Es bietet Passagieren während des Fluges den mobilen Internetzugang über WLAN-fähige elektronische Geräte in sehr komfortabler und effizienter Form."

Um ein sicheres, effizientes und komfortables Boden-Luft-Breitbandnetz zu errichten und eine nahtlose Kommunikation zwischen der Technik im Flugzeug und den Basisstationen am Boden zu gewährleisten, entwickelte ZTE ein spezielles Air-to-Ground (ATG)-Gerät. Es verfügt über einen anpassungsfähigen Frequenz-Ausgleichsalgorithmus und die sogenannte "Super Cell"-Technologie, die für die Kontinuität der Internetdienste während des Fluges sorgen.

Bereits 2006 hatte ZTE in Partnerschaft mit Aircell und Qualcomm das branchenweit erste mobile Breitbandsystem für die zivile Luftfahrt auf den Markt gebracht. Das System versorgte neun US-Fluggesellschaften mit insgesamt 1.500 Flugzeugen während des Fluges mit diversen Mobilfunkdiensten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 329 Wörter, 2729 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZTE Deutschland GmbH lesen:

ZTE Deutschland GmbH | 19.01.2017

ZTE wird Mitglied der 5G Automotive Association

Düsseldorf, 19.01.2017 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, hat seine Mitgliedschaft in der 5G Automotive Association (5GAA) ...
ZTE Deutschland GmbH | 17.10.2014

Fortschritt bei SDN: ZTE-Gateway besteht OpenFlow-Konformitätsprüfung

Düsseldorf, 17.10.2014 - Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE gibt bekannt, dass seine Breitband Multi-Service Gateway (BSMG)-Produkte der Serie ZTE M6000-S erfolgreich die vom Beijing Internet Institute (BII) organisierte OpenFlow 1.3-Kon...
ZTE Deutschland GmbH | 14.10.2014

ZTEsoft präsentiert neue Digital Ecosystem Enabler-Plattform zur Bereitstellung hochwertiger Services für Endanwender

Düsseldorf, 14.10.2014 - ZTEsoft, eine Tochtergesellschaft des chinesischen Telekommunikationsanbieters ZTE, hat seine "Digital Ecosystem Enabler-Plattform" (DEEP) vorgestellt. Die neue Lösung ermöglicht die schnelle Integration von Machine-to-Mac...