info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
teltarif.de Onlineverlag GmbH |

Deutsche Telekom mit neuen Mobilfunktarifen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Tarifportfolio wird deutlich übersichtlicher


Spät, aber nun doch, reagiert die Deutsche Telekom mit ihrer Mobilfunksparte auf die Tarif-Umstellung der anderen Netzbetreiber. Die neue Tariffamilie Complete Comfort löst ab dem 22. Mai 2013 fast alle bisherigen Tarife ab. "Der Fokus der neuen Telekom-Tarife...

Göttingen, 16.04.2013 - Spät, aber nun doch, reagiert die Deutsche Telekom mit ihrer Mobilfunksparte auf die Tarif-Umstellung der anderen Netzbetreiber. Die neue Tariffamilie Complete Comfort löst ab dem 22. Mai 2013 fast alle bisherigen Tarife ab. "Der Fokus der neuen Telekom-Tarife liegt, wie bei den anderen Netzbetreibern auch, auf den Smartphonenutzern. Die neu geschnürten Pakete beinhalten sowohl Telefonie, SMS als auch Datennutzung", sagt Markus Weidner vom Onlinemagazin teltarif.de.

Je nach gebuchtem Paket reichen die monatlichen Kosten von 19,95 Euro für das kleinste Paket XS bis zur 149,95 Euro teuren Premium-Variante. Die Inklusivleistungen reichen dabei von je 50 Gesprächsminuten und SMS sowie mageren 100 MB Highspeed-Datenvolumen im kleinsten Paket bis zur 'Rundum-Sorglos-Variante'. Diese beinhaltet neben der obligatorischen Allnet Flat auch 20 GB ungedrosselte Daten, Inklusivminuten für Gespräche im und ins Ausland, ein kleines Daten-Kontingent für die Nutzung im Ausland sowie jedes Jahr ein neues Smartphone. "Beim Blick auf die Zusatzleistungen fällt auf, dass insbesondere in den kleineren Tarifen einige bislang kostenfreie Leistungen wie LTE, Hot-Spot-Flat oder Multi-SIM gar nicht mehr oder nur gegen Aufpreis buchbar sind", weiß Weidner zu berichten. "Ferner ist das enthaltene ungedrosselte Datenvolumen in den einzelnen Tarifen für heutige Verhältnisse einfach zu gering." Die Möglichkeit über die Speed-Option oder SpeedOn weiteres Datenvolumen hinzuzubuchen, ist zwar in fast allen Tarifen vorhanden, fällt jedoch in seiner jeweiligen Höhe zum Teil wesentlich geringer aus als bisher. Damit ist vielen Nutzern also nur bedingt geholfen.

Das abschließende Fazit von Markus Weidner lautet: "Im Vergleich zu den Angeboten anderer Netzbetreiber ist die neue Tarifstruktur sicher kein Preisbrecher. Es ist vielmehr eine Annäherung an deren Angebote. Der große Vorteil ist in der Vereinfachung der Tarifstruktur zu sehen. Ebenso können einzelne Tarife je nach Nutzungsszenario auch ihre Vorteile bieten."

Weitere Details zu den neuen Telekom-Tarifen unter www.teltarif.de/s/s50685.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2246 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von teltarif.de Onlineverlag GmbH lesen:

teltarif.de Onlineverlag GmbH | 30.01.2017

Smartphone-Display defekt: Handybilder retten

Berlin/Göttingen, 30.01.2017 - Viele Verbraucher verwenden die Smartphone-Kamera um Schnappschüsse zu machen und ihre persönlichen Erinnerungen einzufangen. Die meisten Bilder werden, zur Sicherung oder um Platz zu schaffen, per USB-Kabel auf den ...
teltarif.de Onlineverlag GmbH | 23.10.2014

So meiden Kunden teure 0180-Nummern

Göttingen, 23.10.2014 - Endlich, das Paket ist da; nur leider nicht mit der richtigen Bestellung? Schnell beim Kundeservice anrufen und den Irrtum aufklären. Nur ärgerlich, dass die 0180-Hotline Gebühren verlangt. Die Kosten hängen davon ab, wel...
teltarif.de Onlineverlag GmbH | 09.10.2014