Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Tandberg Data RDX für Windows Backup

Von Tandberg Data

Erleichtertes Backup für kleine und mittlere Unternehmen

Dortmund, 23. April 2013. Tandberg Data, einer der führenden Anbieter professioneller Datensicherungslösungen für kleine und mittlere Unternehmen, Remote Offices und Arbeitsgruppen, bietet ein kostenloses Firmware-Update für die Datensicherung mit RDX®-Wechselplatten. Neuere Desktop- und Server-Windows-Betriebssysteme wie z.B. Windows® 2008 und Server 2012 erkennen RDX ohne zusätzliche Backup-Software als Ziellaufwerk für Datensicherungen ab sofort automatisch.
Ab sofort kann die integrierte Windows Backup-Funktionalität mit der neuen RDX Firmware und Utility genutzt werden. Ohne zusätzliche Backup-Software erkennt Windows mit dem neuen Betriebsmodus RDX als Backup-Target. Damit kann das Tandberg Data 3.0 RDX noch einfacher für zeitpunktgesteuerte Systemsicherungen, Bare Metal-Recovery und als Deduplizierungsziel genutzt werden. Die kostenlose RDX Utility und die unterstützende Firmware ist für alle Tandberg Data RDX-Kunden zum Download auf www.tandbergdata.com verfügbar. RDX ist die Nachfolgetechnologie für DDS-und DAT-Laufwerke. Bereits mehr als 500.000 Unternehmen weltweit sichern über 500 Petabyte Daten auf RDX-Wechselplatten. „DAT wurde seit Windows 2008 nicht mehr durch das Windows-Backup unterstützt. Jetzt können die Anwender bedenkenlos auf neuere Windows-Versionen umsteigen und damit weiterhin die Vorteile des Windows Backups nutzen, indem sie ihre DAT/DDS-Laufwerke durch die RDX-Technologie ersetzen“, sagt Hugo Bergmann, RDX-Produktmanager bei Tandberg Data. Zu den Vorteilen gehören höhere Kapazität, bessere Lese- und Schreib-Geschwindigkeit, vereinfachtes Handling und die höhere Lebensdauer (5.000 vs. 100 Schreibzyklen). Tandberg Data RDX USB 3.0-Systeme können nahtlos in Server integriert werden, die aktuell DAT72/160/320-Laufwerke oder RDX 2.0 Laufwerke einsetzen. Über die RDX-Technologie Die RDX-Technologie kombiniert die Vorteile von Tape (Zuverlässigkeit, Portabilität und lange Archivierbarkeit) mit jenen von Disk (Geschwindigkeit, Zugriffszeit, Benutzerfreundlichkeit). Unternehmen wie Dell, Fujitsu, HP, Hitachi, IBM, Imation, NEC, Quantum und Toshiba haben die Technologie von Tandberg Data lizenziert. RDX-Medien von Tandberg Data sind im HDD- oder SSD-Format mit Kapazitäten von 64 GB bis 1,5 TB erhältlich. RDX-Medien sind portabel, für Auslagerungs- und Archivierungszwecke optimiert und bieten eine Lebensdauer von mehr als zehn Jahren. RDX bietet mit USB 3.0 Übertragungsraten von bis zu 180 MB/Sek. RDX-Lösungen sind als Einzellaufwerke, LAN-Appliances und Disk-Libraries verfügbar. Über Tandberg Data Tandberg Data ist ein weltweit führender Anbieter von Datensicherungslösungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und den Mittelstand. Mit einem breiten Spektrum an kostengünstigen Datensicherungslösungen und Serviceleistungen liefert Tandberg Data seinen Kunden hochqualitative Band-, Disk- und RDX-basierte Datensicherungslösungen sowie Softwarelösungen für Backup-, Archivierungs- und Disaster Recovery-Zwecke. Die Produkte und Lösungen von Tandberg Data werden exklusiv über qualifizierte Reseller und Distributoren vermarktet. Ein breites Service- und Supportnetzwerk unterstützt die Tandberg Data-Produkte weltweit. Zusätzliche Informationen Weitere Informationen über Tandberg Data auf www.tandbergdata.com Tandberg Data auf Twitter: twitter.com/tandbergdata Tandberg Data auf Facebook: www.facebook.com/tandbergdata Unternehmenskontakt: Tandberg Data GmbH, Feldstraße 81, D-44141 Dortmund Anja Scholl, Channel Marketing Manager EMEA Tel: +49-231-5436-227, Email: anja.scholl@tandbergdata.com Pressekontakt: Konzept PR GmbH, Leonhardsberg 3, 86150 Augsburg Michael Baumann, Tel: +49-821-34300-16, Email: m.baumann@konzept-pr.de BizNAS, RDX QuikStor, RDX, Tandberg Data und das Tandberg Data-Logo sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von Tandberg Data. Alle anderen Markenzeichen oder registrierte Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
24. Apr 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kim Burger (Tel.: 08213430026), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 402 Wörter, 3545 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Tandberg Data


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Tandberg Data


Tandberg Data bringt das erste externe LTO-6 Half Height Tape Drive mit Fibre-Channel-Schnittstelle auf den Markt

Neues LTO-6 HH FC Bandlaufwerk vereinfacht Archivierung und Workflow-Aufgaben bei Applikationen für Medienanwendungen

18.09.2013
18.09.2013: Dortmund, 18. September 2013. Tandberg Data, einer der führenden Anbieter professioneller Datensicherungslösungen, stellte heute das erste externe LTO-6 Half Height (HH) Fibre Channel (FC) Bandlaufwerk mit einer einzigartigen Kapazität von bis zu 6,25 TB (komprimiert) pro Band für das Sichern von Daten vor. Das neue Bandlaufwerk LTO-6 HH FC eignet sich besonders für Medien-, Entertainment-, Broadcast- und Imaging-Anwendungen, da es eine sehr kostengünstige Speicherung von großen Videodateien mit Workflow-Management innerhalb der Produktionsumgebung ermöglicht und die Archivierung erle... | Weiterlesen

Tandberg Data-Produkte für Veeam Backup & Replication™ v7 verifiziert

Premier Alliance-Partner Tandberg Data bietet die ersten Tape-Lösungen für die Datensicherungssoftware von Veeam:

10.09.2013
10.09.2013: „Unsere Kunden schätzen Veeam Backup & Replication als leistungsstarke und ökonomische Backup- und Recovery-Lösung für virtuelle Umgebungen mit Microsoft® Hyper-V und VMware vSphere®“, sagt Doug Hazelman, Vice President Product Strategy bei Veeam. „Unsere Partnerschaft mit Tandberg Data ermöglicht IT-Verantwortlichen, ihre Datensicherungsstrategie in virtualisierten Umgebungen mit bewährten Tape Automation-Lösungen wie dem StorageLoader oder der StorageLibrary von Tandberg Data aufzuwerten.“ Folgende Tandberg Data-Produkte sind für Veeam Backup & Replication v7 Software verifi... | Weiterlesen

RDX QuikStor mit USB 3.0 und SSD-Cartridges

Tandberg Data stellt die nächsten Weiterentwicklungen für die Datensicherung mit RDX-Technologie vor

03.05.2011
03.05.2011: Das RDX QuikStor mit USB 3.0-Schnittstelle ist vollständig kompatibel mit allen RDX-Medien auf dem Markt, besonders energieeffizient und erzielt eine bis zu achtfach höhere Geschwindigkeit als die bisherigen USB 2.0-oder SATA-Schnittstellen. Einsatzgebiete sind datenintensive, unternehmenskritische Applikationsumgebungen mit hohen Leistungsanforderungen, etwa im Gesundheitswesen oder bei der Videobearbeitung. Die neuen SSD-Speichermedien werden mit Kapazitäten von 64, 128, 256 und 512 Gigabyte angeboten, die Standard RDX-Medien sind weiterhin von 160 GB bis zu einem Terabyte erhältlich. ... | Weiterlesen