info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
baramundi software AG |

baramundi führt Compliance Management für mobile Geräte und Windows Phone 8 Unterstützung ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit der neuen Version 8.9 der baramundi Management Suite lassen sich Smartphones und Tablets noch einfacher verwalten. Außerdem können mit der Client Management Lösung nun Skripte vom Management-Server für beliebige Zielsysteme ausgeführt werden.


Augsburg, 19. Juni 2013. Die baramundi software AG erweitert ihre Lösung für Mobile Device Management: Mit Version 8.9 der baramundi Management Suite, die der Augsburger Softwarehersteller jetzt veröffentlichte, wird ein Compliance Management für Smartphones und Tablets eingeführt. Anwender können zudem mit ihren mobilen Geräten auf einen Selbstbedienungs-Kiosk zugreifen und vorbereitete Apps installieren, ohne dass Eingriffe des Administrators nötig werden. Unterstützt werden nun auch Geräte mit dem Betriebssystem Windows Phone 8. Komplett neu ist weiter die Möglichkeit, Skripte auf dem baramundi Management-Server für ein Zielsystem auszuführen, ohne dass auf diesem ein Management-Agent installiert sein muss.

Wie sicher sind die mobilen Geräte in meinem Unternehmensnetzwerk? Diese Frage können IT-Administratoren mit der neuen baramundi Management Suite 8.9 schnell und einfach beantworten: mit dem Compliance Management in baramundi Mobile Devices. Es stellt übersichtlich dar, welche Smartphones und Tablets die selbst konfigurierbaren Unternehmensregeln einhalten und auf welchen Geräten welche Verstöße vorliegen. Die Lösung erkennt zum Beispiel unerwünschte Apps, aber auch als Jailbreak oder Root bezeichnete Modifikationen des Betriebssystems. Bei Bedarf können automatisiert Gegenmaßnahmen bis hin zum kompletten Löschen des Gerätes aus der Ferne eingeleitet werden. Dabei werden die deutschen und europäischen Datenschutznormen eingehalten – eine Überwachung des Nutzerverhaltens findet durch baramundi Mobile Devices nicht statt.

Windows Phone 8 Unterstützung komplettiert das Mobile Device Management
Version 8.9 der Client Management Lösung unterstützt neben Geräten mit Android- und iOS-Betriebssystem nun auch Windows Phone 8. Das bedeutet: Mit baramundi lassen sich Server, PC-Clients sowie Geräte der drei gängigsten Mobilplattformen mit einer einzigen Managementlösung verwalten – und auch Bring Your Own Device Szenarien sicher realisieren.

Bernd Holz, Vorstand Entwicklung und Services von baramundi: „Mobile Geräte werden immer leistungsfähiger und spielen eine zunehmende Rolle in Unternehmensnetzwerken. Insbesondere die Überwachung und Durchsetzung von Unternehmensrichtlinien stellt IT-Verantwortliche vor eine komplexe Aufgabe. Genau dafür bietet die neue baramundi Management Suite eine selbst entwickelte und integrierte Lösung.“

Ein so genannter Kiosk für die mobilen Geräte rundet die Erweiterungen von baramundi Mobile Devices ab: Die IT-Abteilung hat dadurch die Möglichkeit, vordefinierte Jobs zur Verfügung zu stellen, zum Beispiel zur Installation von häufig benötigten Anwendungen. Nutzer rufen diese Jobs bei Bedarf mit ihren Geräten ab, ohne wertvolle Ressourcen im Support zu belasten. Für PC-Clients verfügt die baramundi Management Suite bereits seit Jahren über eine derartige Kiosk-Lösung.

Neue Möglichkeiten durch serverseitige Aktionen
Ab sofort lassen sich mit dem baramundi Management-Server Aktionen für Zielsysteme ausführen, auf denen kein Management-Agent installiert ist. Dadurch können administrative Aufgaben über Skripte zum Beispiel auch auf Mac- oder Linux-Clients durchgeführt werden. Die serverseitigen Jobschritte lassen sich nach Belieben mit clientseitigen Jobs kombinieren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela Meiser (Tel.: +49 (821) 5 67 08 - 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2588 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: baramundi software AG

Die baramundi software AG ermöglicht Unternehmen und Organisationen das effiziente, sichere und plattformübergreifende Management von Arbeitsplatzumgebungen. Kunden aller Branchen und Größen profitieren weltweit von der langjährigen Erfahrung und den ausgezeichneten Produkten des unabhängigen, deutschen Herstellers. Diese sind in der baramundi Management Suite nach einem ganzheitlichen, zukunftsorientierten Unified-Endpoint-Management-Ansatz zusammengefasst: Client-Management, Mobile-Device-Management und Endpoint-Security erfolgen über eine gemeinsame Oberfläche, in einer einzigen Datenbank und nach einheitlichen Standards.

Durch die Automatisierung von Routinearbeiten und eine umfassende Übersicht über den Zustand aller Endgeräte optimiert die baramundi Management Suite Prozesse des IT-Managements. Sie entlastet die IT-Administratoren und sorgt dafür, dass Anwendern jederzeit und überall die benötigten Rechte und Anwendungen auf allen Plattformen und Formfaktoren zur Verfügung stehen – auf PCs, Notebooks, Mobilgeräten, Macs oder in virtuellen Umgebungen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von baramundi software AG lesen:

baramundi Software AG | 31.05.2017

Integration von DriveLock Device Control und Application Control in die baramundi Management Suite

Verwalten IT-Administratoren Endpoints mit der baramundi Management Suite, lassen sich dank der Funktionalitäten von DriveLock zukünftig sämtliche Wechseldatenträger sowie Anwendungen damit überwachen. „Der Schutz von Daten gehört zu den wich...
baramundi Software AG | 12.05.2017

Junge Talente gesucht: baramundi Student Innovation Cup

Augsburg, 12. Mai 2017 – Kluge und kreative Köpfe aufgepasst: Die baramundi software AG mit Sitz in Augsburg veranstaltet erstmals einen Wettbewerb für Studenten der Fachrichtung Informatik wie auch verwandter Studiengänge. Gesucht werden innova...
baramundi Software AG | 02.05.2017

Die baramundi Management Suite 2017 bietet Administratoren noch mehr Transparenz über alle Endpoints

Das Schaffen von Transparenz ist seit Beginn an eines der wesentlichen Ziele der baramundi Management Suite. Bisher werden mithilfe von baramundi Inventory Endpoints mit Betriebssystemen wie Windows, macOS, iOs und Android erfasst. Das neue Modul bar...