info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
baramundi software AG |

Pole Position durch cleveres Client Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die baramundi software AG zeigte auf ihrer Veranstaltungsreihe „Focus Tour“ in automobiler Kulisse ihre Lösungen IT-Management-Lösungen vor. Das Augsburger Unternehmen und Microsoft unterstrichen dabei ihre enge Partnerschaft.


Augsburg, 9. Juli 2013. Auf ihrer „Focus Tour“ durch insgesamt zehn deutsche Städte verband die baramundi software AG die Faszination von hochentwickelter Technik und hochdrehenden Motoren. Im Zentrum standen die Client-Management-Lösungen des Augsburger Unternehmens und aktuelle Themen wie einfache und automatisierte Windows-Migration und zuverlässiges Mobile Device Management sowie die enge Partnerschaft mit Microsoft. Eine beeindruckende Kulisse bildeten die edlen Fahrzeuge an den Veranstaltungsorten – alle Automuseen oder Event-Locations mit Automobilbezug.

Mehr als 400 Teilnehmer aus großen und kleinen Unternehmen, Hochschulen und Verwaltungen erlebten im Mai und Juni auf der baramundi Focus Tour zweimal die Faszination Technik: auf der einen Seite seltene Autos – auf der anderen Seite die hochmodernen Lösungen der baramundi Management Suite zur automatisierten zentralen Verwaltung von PC-Clients, Servern und mobilen Geräten. Die Schwerpunkte der Roadshow des Augsburger Softwareherstellers bildete die Themen Windows-Migration, Mobile Device Management, Datenschutz und zahlreiche Ausblicke auf den Arbeitsplatz der Zukunft. Die beeindruckenden Fahrzeuge an den automobilen Veranstaltungsorten wie der Classic Remise Berlin oder dem Meilenwerk Stuttgart schufen eine einzigartige Atmosphäre.

„Auf der Focus Tour machen wir unsere Lösungen erlebbar. Wir zeigen die baramundi Management Suite nicht nur live im Einsatz und stellen das breite Einsatzspektrum dar – wir informieren die Teilnehmer auch über aktuelle Themen und Trends in der IT“, so Uwe Beikirch, Vorstand Vertrieb und Finanzen bei der baramundi software AG. „Wir sind überzeugt, mit unserer Lösung erstklassige Antworten für diese Herausforderungen geschaffen zu haben. Zum Beispiel konnten wir zeigen, wie einfach sich mit baramundi Windows XP durch ein aktuelles Betriebssystem ablösen lässt.“

Aus erster Hand: Informationen von Microsoft
Wertvolle Beiträge zu diesem Thema konnte auch Heiko Böhm, Business Development Manager bei Microsoft Deutschland, beisteuern. Er zeigte die Vorteile der aktuellen Betriebssysteme gegenüber dem Oldtimer XP auf, gewährte einen Insider-Einblick in das kommende Windows 8.1 – und betonte die gute und enge Zusammenarbeit mit dem Microsoft Gold-Partner baramundi. „So hervorragende Zufriedenheitswerte, wie baramundi sie in unabhängigen Kundenbefragungen für Produktqualität und Support erhält, sind unter unseren Partnern selten“, so Böhm. Ein zweiter Gastreferent, der IT-Fachanwalt Wolfgang Schmid von KPWT Rau & Kollegen, bot hilfreiche Praxis-Tipps zum schwierigen Thema Datenschutz und zeigte auf, wie eine Client-Management-Lösung IT-Administratoren auf diesem Gebiet entlasten kann.

Die baramundi Focus Tour findet jährlich im Frühsommer statt und bietet IT-Verantwortlichen einen Einblick in die vielfältigen Funktionen der baramundi Management Suite. Hier erhalten Sie einen Eindruck von den Veranstaltungen:
http://www.baramundi.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela Meiser (Tel.: 0821-567080), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2441 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: baramundi software AG

Die baramundi software AG ermöglicht Unternehmen und Organisationen das effiziente, sichere und plattformübergreifende Management von Arbeitsplatzumgebungen. Kunden aller Branchen und Größen profitieren weltweit von der langjährigen Erfahrung und den ausgezeichneten Produkten des unabhängigen, deutschen Herstellers. Diese sind in der baramundi Management Suite nach einem ganzheitlichen, zukunftsorientierten Unified-Endpoint-Management-Ansatz zusammengefasst: Client-Management, Mobile-Device-Management und Endpoint-Security erfolgen über eine gemeinsame Oberfläche, in einer einzigen Datenbank und nach einheitlichen Standards.

Durch die Automatisierung von Routinearbeiten und eine umfassende Übersicht über den Zustand aller Endgeräte optimiert die baramundi Management Suite Prozesse des IT-Managements. Sie entlastet die IT-Administratoren und sorgt dafür, dass Anwendern jederzeit und überall die benötigten Rechte und Anwendungen auf allen Plattformen und Formfaktoren zur Verfügung stehen – auf PCs, Notebooks, Mobilgeräten, Macs oder in virtuellen Umgebungen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von baramundi software AG lesen:

baramundi Software AG | 31.05.2017

Integration von DriveLock Device Control und Application Control in die baramundi Management Suite

Verwalten IT-Administratoren Endpoints mit der baramundi Management Suite, lassen sich dank der Funktionalitäten von DriveLock zukünftig sämtliche Wechseldatenträger sowie Anwendungen damit überwachen. „Der Schutz von Daten gehört zu den wich...
baramundi Software AG | 12.05.2017

Junge Talente gesucht: baramundi Student Innovation Cup

Augsburg, 12. Mai 2017 – Kluge und kreative Köpfe aufgepasst: Die baramundi software AG mit Sitz in Augsburg veranstaltet erstmals einen Wettbewerb für Studenten der Fachrichtung Informatik wie auch verwandter Studiengänge. Gesucht werden innova...
baramundi Software AG | 02.05.2017

Die baramundi Management Suite 2017 bietet Administratoren noch mehr Transparenz über alle Endpoints

Das Schaffen von Transparenz ist seit Beginn an eines der wesentlichen Ziele der baramundi Management Suite. Bisher werden mithilfe von baramundi Inventory Endpoints mit Betriebssystemen wie Windows, macOS, iOs und Android erfasst. Das neue Modul bar...