Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

LuraTech forciert elektronischen Rechnungsaustausch

Von LuraTech Europe GmbH

Kostenfreies ZUGFeRD Extraction SDK ermöglicht komfortables Bearbeiten von Eingangsrechnungen

Die LuraTech Europe GmbH treibt den elektronischen Rechnungsaustausch auf Basis des ZUGFeRD-Datenformates voran und bietet Software-Herstellern ab sofort ein frei verfügbares und leicht integrierbares SDK (Software Development Kit) zur Entgegennahme und...

Berlin, 11.07.2013 - Die LuraTech Europe GmbH treibt den elektronischen Rechnungsaustausch auf Basis des ZUGFeRD-Datenformates voran und bietet Software-Herstellern ab sofort ein frei verfügbares und leicht integrierbares SDK (Software Development Kit) zur Entgegennahme und Verarbeitung von ZUGFeRD-kompatiblen Rechnungsdokumenten. ZUGFeRD steht für 'Zentrale User Guidelines des Forums elektronische Rechnung Deutschland'. Diese definieren, dass in einer PDF/A-3-Datei das digitale Dokument und die Rechnungsdaten als XML-Datensatz fest miteinander verbunden sind. Unternehmen können auf Grundlage dieses Formates Rechnungen wesentlich komfortabler und schneller verarbeiten. Um eine hohe Akzeptanz des elektronischen Rechnungsaustausches zu erreichen, stellt LuraTech Software-Entwicklern sein ZUGFeRD Extraction SDK kostenfrei zur Verfügung. Hersteller von ERP- und Online-Banking-Systemen oder auch Archivierungssoftware können damit auf einfache Weise die Verarbeitung von ZUGFeRD-Eingangsrechnungen in ihre Produkte integrieren und ihren Kunden anbieten. Das SDK kann nach Registrierung kostenfrei hier heruntergeladen werden: http://www.luratech.com/zugferd-sdk

Voraussichtlich Ende 2013 wird das ZUGFeRD-Datenmodell als neuer Standard für den elektronischen Rechnungsaustausch verabschiedet. Zahlreiche Unternehmen, Verbände und Politiker sehen in ihm den Durchbruch, um den elektronischen Rechnungsaustausch zu etablieren. 'Der große Vorteil von ZUGFeRD ist, dass die Datei neben dem visuellen Abbild auch die zu verarbeitenden Rechnungsdaten in maschinenlesbarer Form zur Verfügung stellt', sagt Carsten Heiermann, Geschäftsführer der LuraTech Europe GmbH. 'Für Rechnungsempfänger entfällt das Erfassen dieser Daten ? sei es per OCR oder händisch.' Für die automatisierte Verarbeitung von ZUGFeRD-Rechnungen muss die ERP-Software entsprechende Funktionen beinhalten, die LuraTech in Form eines leicht integrierbaren SDK anbietet. Es übernimmt die notwendigen Schritte für die Strukturprüfung der PDF-Eingangsdokumente und das Extrahieren der XML-Datei. Diese XML-Daten entsprechen einem standardisierten Schema, sodass ERP- und Online-Banking-Systeme oder auch Archivierungssoftware diese leicht einlesen können. Das ZUGFeRD Extraction SDK wird zunächst für Windows (XP/Vista/Win7/Win8/Server 2003/Server 2008/Server 2012) in 32- und 64-Bit-Versionen sowie für Linux in 32- und 64-Bit-Versionen angeboten. Die SDK-Schnittstellen sind in C und .Net verfügbar. Weitere Schnittstellen und Betriebssystemplattformen auf Anfrage.

Auch für die Erstellung ZUGFeRD-kompatibler Rechnungen steht LuraTech als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung und integriert entsprechende Technologien über individuelle Schnittstellen in ERP- oder Warenwirtschaftssysteme. Wie eine solche Rechnung in Form einer PDF/A-3-Datei erstellt wird, können Interessenten am Beispiel des PDF Compressors hier sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=FfFi6MCBbrI&list=PLB4B5310E0255D9C6&index=3

11. Jul 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 341 Wörter, 3025 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von LuraTech Europe GmbH


ZUGFeRD-konforme PDF/A-3 Ausgangsrechnungen mit SAP

LS und LuraTech haben gemeinsam eine der ersten e-Invoicing-Komplettlösungen auf ZUGFeRD-Basis für SAP entwickelt.

13.11.2013
13.11.2013: Berlin, 13.11.2013 - Ab sofort ist eine Lösung verfügbar, mit der SAP-Anwender Rechnungen auf Basis des ZUGFeRD-Datenmodells elektronisch austauschen können. Diese haben die LS GmbH, zertifizierter SAP-Partner, und der PDF/ A-Experte LuraTech Europe entwickelt. Als eine der ersten Lösungen deckt sie sowohl das Erstellen und Versenden von Ausgangsrechnungen als auch die Verarbeitung eingehender Rechnungen ab. Unternehmen und öffentliche Einrichtungen profitieren unter anderem von niedrigeren Kosten sowie einem höheren Cash-Flow.ZUGFeRD-kompatible Rechnungen sind PDF/ A-3-Dateien, die sowo... | Weiterlesen

PDF/A-Dokumente für windream ECM

Digital Data realisiert Schnittstelle zwischen LuraTech PDF Compressor und windream ECM

31.10.2013
31.10.2013: Berlin, 31.10.2013 - Der IT-Lösungsanbieter Digital Data mit Sitz in Gießen hat eine bidirektionale Schnittstelle zwischen dem Enterprise-Content-Management-System windream und dem LuraTech PDF Compressor geschaffen. Somit können windream-Anwender ein- und ausgehende Dokumente zuverlässig nach PDF/ A konvertieren. Da der LuraTech PDF Compressor die Wandlung nach PDF/ A inklusive OCR und Kompression als zentralen Dienst durchführt, ist keine Benutzerinteraktion notwendig. Digital Data hat diese Lösung in seine Tool Collection für windream integriert und wird diese auf der windream.CON (1... | Weiterlesen

Dialog statt Monolog: LuraTech lädt zum ersten Web Table ein

Teilnehmer diskutieren mit Experten über 'PDF/A Pro & Contra'

25.10.2013
25.10.2013: Berlin, 25.10.2013 - Die LuraTech Europe GmbH führt ein Web Table durch mit dem Titel 'PDF/ A oder nicht PDF/ A? ? Entscheidungskriterien aus der Praxis'. Im Gegensatz zum klassischen Webinar können sich die Teilnehmer aktiv beteiligen, Fragen stellen und diskutieren. Dazu werden provokante 'Pro & Contra'-Argumente zum ISO-zertifizierten Langzeitarchivierungsformat vorgestellt, die dann die Teilnehmer untereinander bzw. mit den LuraTech-Experten diskutieren. Der Web Table findet am 12. November 2013 ab 15.00 Uhr statt und wird moderiert von Carsten Heiermann, Geschäftsführer LuraTech und V... | Weiterlesen