info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm |

Noch mehr Verstärkung – Zwei neue Professoren an der SRH in Hamm

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Nach der Einstellung von gleich vier Professoren im März dieses Jahres, hat die private SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm jetzt zwei weitere Professoren eingestellt. Am 02. September 2013 traten Prof. Dr. Jens Schaffer (Prof. für technische Logistik) und Prof. Dr. Dragos Saracsan (Prof. für Energietechnik) ihren akademischen Dienst an der Hochschule im Kleist-Forum an.

„Ich begrüße die beiden neuen Kollegen, Herrn Prof. Dr. Dragos Saracsan und Herrn Prof. Dr. Jens Schaffer sehr herzlich an unserer SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft in Hamm“, führt der Rektor, Herr Prof. Dr. Joachim Opitz aus und ergänzt: „Mit Herrn Prof. Saracsan verstärken wir uns ganz wesentlich in den technischen Kernkompetenzen der Energietechnik, Physik und Thermodynamik. Mit Herrn Prof. Schaffer ist es uns gelungen, einen ausgewiesenen Logistiker mit intensiven Kontakten speziell in die Automobilindustrie an uns zu binden. Ich sehe dies als weiteren Qualitätshub in unseren Vorlesungen und freue mich über den weiteren Ausbau unser SRH Hochschule“.

Prof. Dr. Saracsan kommt ursprünglich aus Rumänien und hat neben Chemie und Physik auch Informatik studiert. Seit 2002 ist er in Forschung und Lehre tätig und hat 2008 promoviert. Seine Lehrerfahrung sammelte er vor allem an der Dualen Hochschule in Heidenheim in Baden-Württemberg. „Die Worte ´modern´ und ´dynamisch´ haben mich angesprochen. Damit verbinde ich vor allem vorausschauendes Denken und keine verstaubten Prozesse“, sagte der 35jährige zu seiner Entscheidung für die Hochschule. Neben den kleinen Studiengruppen reizen Saracsan insbesondere die persönlichen und akademischen Weiterentwicklungsmöglichkeiten an der SRH. „Herr Saracsan ist ein hervorragender Kopf, der uns aufgrund seiner Erfahrungen aus dem Dualen Studienbereich erfolgreich unterstützen wird“, prognostizierte SRH-Geschäftsführer Steffen Bruckner.

Prof. Dr. Jens Schaffer hat Maschinenbau studiert und anschließend ein Zusatzstudium der Betriebswirtschaftslehre an der FH Bielefeld absolviert. Noch während seiner 2006 begonnenen Promotion gründete er das Ingenieurbüro YesCon Consulting, mit dem er seitdem als freier Berater Unternehmen berät. Seit 2007 ist Schaffer mit Vorlesungen im Bereich Logistik und Projektmanagement regelmäßiger Visiting Professor an der Pontifícia Universidade Católica do Rio de Janeiro. „Eine private Hochschule kann viel flexibler auf aktuelle Tendenzen und auf die Bedürfnisse der Studierenden reagieren. Das reizt mich“, so der 41jährige. „Ich sehe es als meine Aufgabe an junge Menschen in die Positionen zu bringen, in der sie für die Industrie eine Bereicherung darstellen und gleichzeitig ein sehr gutes Gehalt bekommen“. Mit Prof. Dr. Schaffer habe man einen Unternehmensgründer und Wirtschaftsberater ins Dozententeam geholt, sagte Bruckner „Damit haben wir einen weiteren Professor, der sein täglich durch konkrete Fälle erworbenes Fachwissen aus der Wirtschaft in die Lehre miteinbringen kann. Die praxisorientierte Professoren-Expertise wächst damit weiter an der SRH“, so Bruckner abschließend.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andre Hellweg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 370 Wörter, 2752 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm

Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 10.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Energiewirtschaft und Betriebswirtschaft aus. Darüber hinaus werden im neu gegründeten „Institut für Sozialwissenschaft“ Sozialarbeiter und Sozialwissenschaftler mit verschiedenen Schwerpunkten ausgebildet.

Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium, für das Fernstudium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm lesen:

SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 12.10.2017

SRH Studenten auf Exkursiontour

  Die BWL-Studierendengruppe mit Prof. Dr. Claus Wilke, Fachbereich BWL, bei ihrem Besuch im Maximare Hamm    ...
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 12.10.2017

Laufen für das Betriebsklima

V.l.n.r.: Elena Mayer (Studierende), Jannik Grochla (Aushilfe), Prof. Dr. Jutta Lommatzsch (Mitglied des Hochschulrates der Hochschule), Claudia Grochla (Sekretärin der Hochschulleitung), Nils Radix (Studierender), Prof. Dr. Frank Rosemeier, Janik ...
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 01.08.2017

SRH-Quoten gegen den Abbrechertrend

  Ein ganz anderes Bild zeichnet sich an der privaten SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm. Diese hat bis zum Zeitpunkt des Sommersemesters 2017 eine Abbruchquote von gerade einmal 4,13 Prozent. Den Grund für die niedrige Quote erklärt...