Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Tipps für die Übersiedlung in Wien

Von Profi - Umzug Wien

Übersiedlung in Wien mit Profi- Umzug Wien

Wer eine Übersiedlung in Wien plant, hat eine Menge zu tun. Ganz egal, wie sehr man sich auf die neue Wohnung freut, ein Umzug ist stressig und es gilt sehr viele Dinge zu beachten. Damit Sie dabei nichts vergessen, bieten wir Ihnen hier ein paar Tipps aus der Praxis an.
Was vor der Übersiedlung in Wien zu bedenken ist

Übersiedlung Wien Zunächst einmal muss ein konkreter Termin für den Umzug festgelegt werden, um zu diesem einen Umzugsservice bestellen zu können. Wer zusätzlich noch ein paar Freunde und Bekannte zur Hilfe benötigt, muss im Vorhinein abklären, ob diese zum geplanten Zeitpunkt Zeit haben. Die alte Wohnung muss rechtzeitig gekündigt werden, um doppelte Mietzahlungen zu vermeiden. Wenn Renovierungsarbeiten in der alten oder der neuen Wohnung vorgenommen werden sollen, müssen rechtzeitig Handwerker beauftragt und bestellt werden. Vor dem Transport der Möbel und anderen Gegenständen müssen diese transportsicher gemacht werden. Für Waschmaschinen gibt es beispielsweise hierfür spezielle Transportsicherungen.

Bereits einige Tage vor der Übersiedlung in Wien sollte ein Nachsendeauftrag bei der Post angemeldet werden. Üblicherweise benötigt die Post ein paar Tage Vorlaufzeit, bevor der Nachsendeauftrag aktiviert wird.
Was während der Übersiedlung in Wien wichtig ist

Bereits während der Übersiedlung in Wien sollte die neue Adresse allen Stellen wie beispielsweise dem Arbeitgeber, dem Finanzamt, Freunden, Bekannten, Banken, Versicherungen, Verwandten, der Kirchenbeitragsstelle oder Vereinen mitgeteilt werden. Schließlich ist der Nachsendeauftrag zeitlich begrenzt und es sollte so schnell wie möglich alles wieder in geregelten Bahnen ablaufen.

Kinder müssen eventuell in einer neuen Schule oder einem neuen Kindergarten angemeldet werden. Während der Übersiedlung in Wien muss unter Umständen eine Kinder- oder Haustierbetreuung sicher gestellt werden, damit diese in der Zeit versorgt sind und man sich ausschließlich auf eine reibungslose Übersiedlung in Wien konzentrieren kann. Der Zählerstand für Gas, Strom und Fernwärme muss am Auszugstag abgelesen und dem Anbieter mitgeteilt werden. Ebenso müssen Gas, Strom und Fernwärme für die neue Wohnung angmeldet werden. Internet, GIS und Telekabel müssen für den neuen Wohnsitz umgemeldet werden. Ebenfalls müssen schon während der Übersiedlung in Wien Abonnements für Zeitschriften oder Zeitungen auf den neuen Wohnsitz geändert werden.
Was es nach der Übersiedlung in Wien noch zu tun gibt

Nach der erfolgreichen Übersiedlung in Wien ist zum Glück das Meiste erledigt, es gibt jedoch noch einige Kleinigkeiten zu beachten. Vor allem ist es wichtig, den Hauptwohnsitz umzumelden und das neue Türschild anzubringen, damit die Post an der neuen Adresse auch ankommt. Sobald man Post erhält, ist es ratsam, bei jedem Absender zu prüfen, ob man diesem die neue Adresse bereits mitgeteilt hat oder ob die Sendung nur dank dem Nachsendeauftrag korrekt geliefert wurde. Außerdem ist es sinnvoll, nochmal Unterlagen durchzugehen und zu überlegen, ob wirklich jeder die neue Anschrift nach der Übersiedlung in Wien bereits erhalten hat. Im Anschluss muss die neue Wohnung nur noch eingerichtet werden und bald kann das Leben wieder seinen gewohnten Gang nehmen.

30. Sep 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Spahic Nermin (Tel.: +43 1 208 45 45), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 3799 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Profi - Umzug Wien


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 3

Weitere Pressemeldungen von Profi - Umzug Wien


31.01.2014: Die Semesterferien stehen vor der Tür und nicht nur in Wien, sondern auch in vielen anderen Universitätsstädten beginnt eine Phase, in welcher das Umziehen Hochsaison hat. Viele Studenten nutzen die vorlesungsfreie Zeit für eine Übersiedlung. Dabei finden nicht nur Umzüge innerhalb Wiens statt, von ganz Österreich aus ziehen Maturanten und Schulabgänger nach Wien, um Ihre Ausbildung auf einer der zahlreichen Fakultäten der Wiener Universität fortzusetzen. Wie jedes Jahr werden allerdings auch einige Jobwechsler oder Uniabsolventen Wien verlassen und sich einen neuen Arbeitsplatz und ... | Weiterlesen

20.10.2013: Bei einem Umzug gibt es viele Dinge zu beachten. Damit nichts vergessen wird und alles optimal abläuft bestellen Sie am Besten eine professionelle Umzugsfirma, die den Umzug für Sie durchführt. Die Umzugsprofis von Profi-Umzug haben jahrelange Erfahrung mit der Durchführung von Übersiedlungen und wissen genau, wie ein Umzug am Besten abläuft. Umzug WienAm Anfang werden Sie telefonisch beraten über den Ablauf des Umzugs, dann erfolgt der Besichtigungstermin bei dem der Umfang des Umzugs geklärt und Ihnen Angebot unterbreitet wird. Darin kommt auch vor, wie viele Mitarbeiter der Umzugs... | Weiterlesen

07.10.2013: In jeder Wohnung in Wien, die schon seit einigen Jahren von den gleichen Personen bewohnt wird, sammeln sich unterschiedliche Gegenstände an, die mitunter nicht mehr benötigt werden. In den meisten Fällen werden diese diversen Gegenstände nicht gleich entsorgt, sondern nur weggestellt oder im Keller aufbewahrt. Um dieses ganze Gerümpel einer Wohnung dabei entsorgen zu können, bietet sich besonders gut ein Umzug an. Hierbei wird nämlich die ganze Wohnung leer geräumt, sodass genau entschieden werden kann, welche Gegenstände behalten und welche entsorgt werden sollen. Diese Arbeit kann... | Weiterlesen