Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Nur noch knapp 150 Tage bis zum Support-Ende

Von Stratodesk Software GmbH

Stratodesk warnt vor Sicherheitsrisiken im Zusammenhang mit der Nutzung von minimalisierten Windows XP Systemen

Es ist der Abschied von einem weit verbreiteten und in vielen Unternehmen nach wie vor sehr beliebten Betriebssystem: Nicht einmal mehr 150 Tage sind es noch bis zum 08.04.2013 ? dem Tag, an dem offiziell der Support für Windows XP ausläuft. Risiko:...

Klagenfurt, 13.11.2013 - Es ist der Abschied von einem weit verbreiteten und in vielen Unternehmen nach wie vor sehr beliebten Betriebssystem: Nicht einmal mehr 150 Tage sind es noch bis zum 08.04.2013 ? dem Tag, an dem offiziell der Support für Windows XP ausläuft.

Risiko: Minimalisierte 'Eigenbau-Systeme'

Die Experten von Stratodesk (www.stratodesk.de), Softwarehersteller mit den Schwerpunkten Thin Clients, PC-Repurposing und Desktop-Virtualisierung, rechnen dennoch damit, dass XP-Installationen in vielen Unternehmen überleben werden ? beispielsweise in Form von selbst aufgesetzten Minimalisierungen auf älteren Rechnern im Netzwerk, bei denen das Betriebssystem lediglich zur Ansteuerung eines Virtualisierungs-Clients genutzt wird.

Und genau in diesen Mini-Systemen besteht eine große Gefahr, wie Emanuel Pirker, Geschäftsführer der Stratodesk Software GmbH, betont:

'Nach dem Auslaufen der offiziellen Unterstützung stellen Altsysteme, selbst wenn sie in vermeintlich isolierter, minimalisierter Funktion genutzt werden, innerhalb kürzester Zeit ein massives Sicherheitsrisiko dar und können zum Einfalltor für Malware aller Art werden. Nach unseren Erfahrungen werden solche Clients im Netzwerk von Administratoren und IT-Verantwortlichen auch gerne einmal vergessen, solange sie ansonsten unauffällig laufen. Das Problem ist hier gar nicht in erster Linie das Entstehen einer heterogenen Betriebssystemlandschaft, sondern es ist das Fehlen von Updates und Patches, was eine solche, nur auf den ersten Blick kostengünstige Lösung schnell zum gefährlichen Bumerang werden lässt.'

2014 werden verstärkte Attacken auf Alt-Systeme erwartet

Pirker weist insbesondere auch darauf hin, dass im kommenden Jahr von verstärkten Attacken auf veraltete XP-Systeme auszugehen ist:

'Man muss hier realistisch bleiben: Gerade im privaten Bereich ist natürlich damit zu rechnen, dass viele XP-Rechner zunächst auch über den April 2014 hinaus erst einmal weiterbetrieben werden. Wir gehen deshalb davon aus, dass Hacker sehr gezielt auf neu entdeckte Sicherheitslücken abzielen werden, die dann nicht mehr durch Aktualisierungen geschlossen werden können. Speziell für Unternehmen ist dies ein nicht akzeptierbares Risiko. Wir können deshalb nur dringend dazu raten, sich rechtzeitig um Alternativen zu bemühen ? unabhängig davon, ob es sich dabei dann um die Aktualisierung des Betriebssystems oder um einen Umstieg auf eine dedizierte Repurposing-Lösung handelt.'

Stratodesk bietet mit NoTouch Desktop eine eigene Endpoint-Lösung zur Wieder- und Weiterverwendung ('PC-Repurposing?) von PCs und Thin Clients im Netzwerk, die mit allen gängigen Virtualisierungs-Infrastrukturen genutzt werden kann. Ein integriertes Managementtool erleichtert die zentrale Administration der Geräte.

Unternehmen und Organisationen sind mit der Lösung in der Lage, nahezu beliebige ältere Hardware kostensparend als Clients in VDI- bzw. Terminal-Infrastrukturen weiternutzen zu können. Das zu NoTouch Desktop kompatible, Linux-basierte Betriebssystem LISCON OS wird mit den direkt von Stratodesk angebotenen Hardware-Thin-Clients ausgeliefert.

Windows und Windows XP sind Marken und/oder eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern.

13. Nov 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 415 Wörter, 3351 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Stratodesk Software GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Stratodesk Software GmbH


Neues Release "Mineral King": Stratodesk stattet VDI-Endpoint-Lösungen mit weiteren Management- und Sicherheitsfunktionen aus

PC-Repurposing für die herstellerunabhängige Nutzung älterer PCs und beliebiger Thin Clients

06.10.2014
06.10.2014: Klagenfurt / San Francisco, 06.10.2014 - Stratodesk (www.stratodesk.com), Softwarehersteller mit den Schwerpunkten Thin Clients, PC-Repurposing und Desktop-Virtualisierung, hat mit dem Release "Mineral King" neue Versionen von LISCON OS und seinen "NoTouch" Endpoint- und Client-Management-Lösungen veröffentlicht.Das Update erhöht die Sicherheit beim Einsatz von VDI-Software von Drittanbietern und beinhaltet neue Versionen von VMware Horizon View und Firefox. Mineral King, benannt nach einem Gletschertal im kalifornischen Sequoia-Nationalpark, bietet außerdem eine aktualisierte Fassung der... | Weiterlesen

Stratodesk: Update 'Hetch Hetchy' bringt neue Funktionen

Thin Client Endpoint- und Managementsoftware aktualisiert

16.10.2013
16.10.2013: Klagenfurt, 16.10.2013 - Stratodesk (www.stratodesk.de), Softwarehersteller mit den Schwerpunkten Thin Clients, PC-Repurposing und Desktop-Virtualisierung, hat seine wichtigsten Softwarelösungen aktualisiert und mit zusätzlichen Funktionen und Verbesserungen ausgestattet.Im Rahmen des Release 'Hetch Hetchy', stehen ab sofort neue Versionen der Client-Lösungen NoTouch und LISCON OS (2.37.0) sowie der Administrationssoftware NoTouch Center/ LISCON Management Console (4.1.26) bereit. Das Release ist nach einem Tal im kalifornischen Yosemite-Nationalpark benannt.Optimierte RDP- und VMware-Unter... | Weiterlesen

15.03.2013: Klagenfurt, 15.03.2013 - Noch bis 30.03.2013 sucht Stratodesk (www.stratodesk.de) im Rahmen eines Gewinnspiels nach dem Besitzer des ältesten LISCON Thin Clients, der sich noch im aktiven Einsatz befindet. Der Hauptgewinner darf sich auf einen nagelneuen Thin Client freuen. Für die Plätze zwei bis zehn stehen LISCON-Softwarelizenzen sowie Merchandise-Pakete als Preise bereit.Bereits seit über zehn Jahren sind Thin Clients und Softwarelösungen unter dem Markennamen LISCON am Markt erhältlich. Auch viele ältere Geräte werden nach wie vor täglich genutzt, weiß Emanuel Pirker, Geschäfts... | Weiterlesen