info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Regionale Immobilien Verlagsgesellschaft mbH |

Die Bundeshauptstadt liegt auch wieder 2014 im Trend

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Hohes Potential für Neubauprojekte in Berlin


Berlin und Brandenburg. Auch 2014 dürfte der Hauptstadt-Boom weitergehen: Denn Immobilien in Berlin werden im Schnitt immer beliebter. Um rund neun Prozent sind gemäß dem frisch erschienenen Kaufpreis-Spiegel der „LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin - Hannover” (LBS Nord) die Kosten für bereits genutzte Eigentumswohnungen in der Hauptstadt seit dem Jahr 2008 jährlich angestiegen. Die Daten beziehen sich in diesem Fall auf das 3. Quartal 2013.

Für die Studie hat das Forschungs-Institut „empirica” die Inserate für Eine Wohnung in der Spreemetropole der lokalen Zeitungen und Online-Portalen untersucht.

Erwerb einer Wohnung in Berlin lohnt sich

Spitzenreiter ist dabei Mitte: Hier müssen Käufer von Wohneigentum in Berlin schon mit Preisen von über 4.000 € pro Quadratmeter der Wohnfläche rechnen. Das gilt auch für die Mietkosten in der Spreemetropole: Wer eine Wohnung in Berlin mieten will, sollte derzeitig im Durchschnitt mit 8,50 € pro Quadratmeter rechnen. Hier stieg der Kaufpreis seit 2008 um circa 25 Prozent. Die Hauptstadt ist allerdings im Relation zu ähnlichen europäischen Metropolen damit ohne Zweifel noch günstig. In der Hansestadt Hamburg z. B. bezahlen Mieter im Schnitt 11,10 €, in Frankfurt a. M. 12,80 Euro pro m². Auch wer Wohnungen in Berlin kaufen möchte, trifft im bundesweiten und internationalen Vergleich in Berlin bis dato auf günstigere Preise.

Auch innerhalb des Wohnungsmarktes in Berlin gibt es bemerkenswerte Unterschiede: Währenddessen Mitte den Spitzenreiter beim Kaufpreis für Immobilieneigentum bildet, kostet eine günstige Wohnung in Marzahn-Hellersdorf gerade einmal 940 € pro m² ‒ und somit weniger als ein Viertel im Vergleich zu Berlin Mitte. Zwischen diesen Zahlen gibt es großen Spielraum sowie spannende Offerten für Immobilien in Berlin: Nach Berlin Mitte Mitte zogen ebenso Neukölln mit 11,8 Prozent sowie Lichtenberg mit 10,6 % in dem Preis für Wohnungen in Berlin an. Im Trend sind nach wie vor auch Eigentumswohnungen in den Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf, Pankow sowie Friedrichshain-Kreuzberg. Der Preis für eine Eigentumswohnung beträgt hier hier im Schnitt über 2.500 Euro je Quadratmeter. Verstärkt werden jedoch die günstigen Randständigen Bezirke auch für Käufer von gehobenen Eigentumswohnungen in Berlin interessant. Im Vergleich preiswert ist z. B. noch Reinickendorf.

Großer Bedarf für Neubauprojekten in Berlin

In diesem Fall ist es zufolge einer Berechnung von empirica in wenigstens der Hälfte der Bezirke längerfristig günstiger, Wohneigentum in Berlin zu erwerben als zu mieten. Vorausgesetzt wurden 25 Prozent Eigenes Kapital sowie eine Belastung pro Monat von 6 Prozent, bestehend aus drei Prozent Zins sowie 3 % Tilgung. Auf Grundlage dieser Berechnung wäre der Kauf einer Eigentumswohnung gegenüber dem Wohnen als Mieter gerade in Neukölln sowie Reinickendorf rentabler, unterstreicht "empirica".

Auch Neubauprojekte werden in Berlin für Anleger und private Abnehmer zunehmend attraktiver. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Eigentumswohnungen in Berlin gibt es in diesem Beriech ein hohes Wachstumspotenzial. Im übrigen zieht der Immobilienneubau in Berlin schon an: Rund 3.500 neue Eigentumswohnungen in Berlin wurden allein im Jahr 2012 fertig gestellt, bestätigen die Zahlen des Gutachterausschusses für Grundstückswerte.

Dies entspricht einer Zunahme von 16 %. Fasst man insgesamt alle neuen Eigentumswohnungen in Berlin aus den Bereichen Neubau, Planung und Umwandlung gemeinsam, dann wuchs die Zahl der Neubauprojekte in Berlin sogar um 40 Prozent . Für die Hauptstadt prognostiziert der Gutachterausschuss im Kalenderjahr 2013 eine Steigerung des Neubau von Eigentumswohnungen in Berlin von 24 Prozent.

Umfangreiche Infos über Neubauprojekte in Berlin und anspruchsvolle Eigentums Wohnungen zum Erwerben bietet die November/Dezember-Ausgabe vom Magazin Exklusiv ‒ Immobilien in Berlin der Regionalen Immobilien Verlagsgesellschaft mbH.

Neben Zahlen sowie Fakten zum Markt für Immobilien in der Hauptstadt werden die aktuellen gehobenen Immobilienprojekte der Hauptstadt ausführlich vorgestellt und durch umfassende Bildstreckenn illustriert. Zudem stellt die Redaktion die schönsten Bezirke, Toplagen ebenso wie Kiezberichte vor. In der aktuellen Ausgabe widmet sich ein umfangreicher Artikel dem eine Vielzahl interessante Immobilien besitzenden Bezirk Berlin Reinickendorf. In jeder Ausgabe wird zudem aus der großen Menge an gehobenen Berliner Wohnimmobilien eine „Immobilie des Monats“ ausgewählt.

Umfassende Sammlung der Neubauprojekte von Berlin

Ein ganz besonderes Angebot jeder Ausgabe von Exklusiv ‒ Immobilien in Berlin ist zudem das detaillierte Verzeichnis aktueller Neubauprojekte von Berlin sowie der Umgebung. Wer in Eigentumswohnung im Neubau in Berlin oder Umland Geld investieren will, bekommt wichtige Infos zu laufenden Projekten, Anschriften, Bauunternehmen, Preis und Lage. Die umfangreiche Übersicht über aktuelle Neubauprojekte in Berlin sowie Umland kann darüber hinaus kostenlos im Online auf http://www.exklusiv-immobilien-berlin.de/neubauprojekte-berlin eingesehen werden. Die Wahl ist groß: auf jeden Fall existieren eine Vielzahl attraktiver und bemerkenswerter Neubauprojekte in Berlin und im Umland.


Inmitten in der im Trend liegenden City-West entsteht in Berlin das Neubauprojekt Charlottenhöfe. Der Bauträger Cesa Investment errichtet achtzig anspruchsvolle sowie exklusive Eigentumswohnungen mit einer durchschnittlichen Wohnraumfläche von 119 m² und 3 Zimmer. Direkt zwischen Kurfürstendamm und Ludwigkirchplatz haben Käufer die Wahl zwischen verkehrsberuhigten, großzügig geschnittenen und nach Süden orientierten oder zur Straße gelegenen, charmanten Eigentums-Wohnungen. Betont wird das ansprechende Wohnflair durch an Art déco inspirierter Baukunst, Designerausstattung je nach Wunsch, Garten und Doorman- bzw. Concierge-Service.


Ein detailliertes Verzeichnis aktueller Neubauprojekte in Berlin beziehungsweise Umland bietet die fünfte Ausgabe des Magazin Exklusiv ‒ Immobilien in Berlin vom November/ Dezember 2013. Darüber hinaus bietet die Ausgabe des Magazins unter anderem umfassende Informationen zu anspruchsvollen Eigentumswohnungen in der Spreemetropole, angesagten Bezirken und Top-Lagen, rechtlichen Aspekten beim Erwerb von Wohnungen in Berlin wie auch der stilvollen Einrichtung von Küche sowie Bad in der neu erworbenen Eigentumswohnung.

Exklusiv - Immobilien in Berlin gibt es im gut sortierten Zeitschriftenhandel und darüber hinaus auch im Internet. Mehr Informationen finden Sie bei http://www.exklusiv-immobilien-berlin.de/ .

Regionale Immobilien Verlagsgesellschaft mbH

Wilhelmstr. 4
14624 Dallgow-Döberitz
www.riv-media.de
Fabian Möbis

Tel.: 0 33 22 / 22 166
Fax: 0 33 22 / 24 45 88
kontakt@riv-media.de


Die Regionale Immobilien Verlagsgesellschaft verlegt seit 1996 das Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg und seit 2013 das Magazin Exklusiv - Immobilien in Berlin . In dem
dem alle zwei Monate erscheinenden Magazin gibt es viele Angebote für anspruchsvolles Wohnungseigentum aus der Region Berlin. Neben der Präsentation attraktiver Wohnprojekte in der deutschen Hauptstadt bietet die Zeitschrift zahlreiche interessante redaktionelle Inhalte der regionalen Immobilienwirtschaft und zahlreiche Informationen rund um das gehobene Wohnungseigentum.

Wer allerdings lieber die moderne Informationssuche über das Internet bevorzugt, wird in unsrem Netzportal fündig.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Fabian Möbis, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 926 Wörter, 7185 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Regionale Immobilien Verlagsgesellschaft mbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Regionale Immobilien Verlagsgesellschaft mbH lesen:

Regionale Immobilien Verlagsgesellschaft mbH | 30.04.2015

Bedarf an Neubau in Berlin nimmt kontinuierlich zu

Laut dem Senat für Stadtentwicklung und Umwelt werden bis zum Jahr 2025 circa 137.000 Wohneinheiten im Neubau gebraucht. Realisiert werden konnte davon bisher lediglich ein geringer Teil. Doch das Interesse an Wohneigentum in der Hauptstadt steigt k...
Regionale Immobilien Verlagsgesellschaft mbH | 24.02.2015

Traumimmobilien in Berlin sowie Brandenburg

Vor 2 Jahren zahlten Wohnungsmieter in der deutschen Hauptstadt im Durchschnitt noch eine Nettokaltmiete von 5,54 pro Quadratmeter. Somit stieg der Mietzins von 2013 bis 2015 um etwa neun Prozent an. Auch Bestandsmieten sind in der Metropole an der S...
Regionale Immobilien Verlagsgesellschaft mbH | 12.07.2013

Hausbau in Berlin und Brandenburg bleibt interessant

Denn seit die „Europäische Zentralbank” (EZB) Anfang Mai den Zinswert in der €-Zone auf 0,5 Prozent gesenkt hat, wird die Rücklage des privaten Vermögens deutlich unrentabel. Experten: Keine Immobilienblase in der Bundesrepublik Im Gegen...