info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MPL AG |

USV-System für Rugged Embedded Computers für Temperaturen von -40°C bis +60°C (+75°C *)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Das System BOLERO (Brown Out and Load Dump Protection for Extended Reliability Operation) ist für den Einsatz in den Rugged Embedded Computern der PIP-Produktfamilie der MPL AG vorgesehen und schützt vor verschiedenen Störungen der Spannungsversorgung...

Dättwil, 21.01.2014 - Das System BOLERO (Brown Out and Load Dump Protection for Extended Reliability Operation) ist für den Einsatz in den Rugged Embedded Computern der PIP-Produktfamilie der MPL AG vorgesehen und schützt vor verschiedenen Störungen der Spannungsversorgung wie z.B. Verpolung, Spannungsspitzen, Transienten sowie Unterspannung und Spannungsausfall. Der erweiterte Betriebstemperaturbereich erlaubt die Verwendung bei Umgebungstemperaturen von -40°C bis +60°C.

Die Komponente BOLERO-1 erkennt Einbrüche der Eingangsspannung und stellt bei Bedarf die Stromversorgung auf Batteriebetrieb um. Das Batterieladegerät und die Schnittstelle für die Kommunikation mit dem Host-System sind ebenfalls im BOLERO-1 integriert. Damit das System an individuelle Umgebungs- und Leistungsbedingungen angepasst werden kann, verfügt es über einen nicht-flüchtigen Speicher für die Konfigurationsparameter.

Die integrierte Energieanzeige des Batteriepacks BOLERO-BATT-1 liefert, sowohl an das Betriebssystem als auch über eine LED-Anzeige an Anwender, Informationen über den Ladezustand der Batterie. Für die Erweiterung der Betriebstemperatur auf -40°C ist die Die Batterie ist mit einem Wärmefolie ausgestattet. Durch eine Schutzschaltung werden das Überladen, die Tiefentladung, Überstrom bei der Be- und Entladung sowie Kurzschlüsse verhindert.

Highlights

- Verpolschutz bis -36V.

- Load-Dump Schutz bis zu 150V.

- 10Wh brown-out Schutz.

- Überladung / Tiefentladungsschutz.

- Ladestatus LEDs.

- Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +60°C (* ohne Aufladung bis zu +75°C).

- Verhindert Systemstart, wenn Backup-Zeit zu kurz (konfigurierbar).

Die Ausgangsleistung des BOLERO System ist 10Wh, ausreichend für 30 Min. Autonomie für einen PIP mit durchschnittlichen Stromverbrauch von 20Watt, oder 15 Min. mit 40Watt. Die perfekte Lösung für jede derzeit verfügbaren PIP.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 232 Wörter, 1973 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MPL AG lesen:

MPL AG | 10.07.2018

Einzigartiger 19" Xeon Server für den Einsatz im Bahnbereich EN50155

Dättwil, 10.07.2018 (PresseBox) - Im Normalbetrieb arbeiten die Server in klimatisierten Räumen mit Zwangsbelüftung. Der Betriebstemperaturbereich liegt bei ca. 25 - 30°C. Nicht so der neue MXCS Server von MPL, er ist darauf ausgelegt, seine Stan...
MPL AG | 18.06.2018

Robuste Gigabit Switch Lösung der nächsten Generation mit 10-, 19- oder 28-Ports

Dättwil, 18.06.2018 (PresseBox) - Der neue µMAGBES Switch kommt als managed und unmanaged Version und integriert 10 Ports mit 1Gbit. Der robuste Switch kann in Schritten von 9 Ports (19, 28, ... Ports) erweitert werden. Alle Ports werden als lockab...
MPL AG | 15.07.2014

Swiss Made Intel® Atom? (Bay Trail) Rugged Embedded Computer Familie

Dättwil, 15.07.2014 - MPL's neue ultra-kompakte Computer Produktfamilie hat eine Gehäuseabmessungen von nur 62x162x118mm und verwendet den Intel Atom E3800 Prozessor. Trotz der kleinen Stellfläche hat das System immer noch MPL's typischen Produkte...