Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PC Entsorgungs-Service Jakubowski |

Kostenlose Computer Entsorgung für Firmen in Karlsruhe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kostenlose und sichere Entsorgung von EDV, IT und Computer in Karlruhe

Kennen Sie schon die kostenlose IT Entsorgung in Karlsruhe, die von der Firma IT Entsorgung Jakubowski angeboten wird? Nein, dann sollten Sie dies auf jeden Fall ändern. Denn hier geht es um ein Unternehmen, was zu Ihnen in die Firma kommt und kostenlos Großmengen an Computerschrott abholt. Dazu zählen Computer, PCs, Notebooks, Drucker, Eingabegeräte, Monitore, Server, Kabel, Telefone und auch Hardware Zubehör. Die Firma Jakubowski achtet natürlich auch auf den Datenschutz. Die Firma für die IT und EDV Entsorgung in Karlsruhe hält sich ganz an die Richtlinien des Bundesamtes für Informationstechnik. Daher werden alle Daten sieben Mal überschrieben und auch die mechanische Zerstörung von Datenträgern wird durchgeführt.

Sie können gerne vorab einen Blick auf die Referenzen des Unternehmens auf der Webseite werfen. Die kostenlose Abholung für gewerbliche Kunden ist ein toller Service. Kostenlos sind lediglich alte Röhrenmonitore nicht, da diese nicht mehr recycelt werden können. Das Unternehmen Jakubowski muss diese kostenpflichtig entsorgen und verlangt von daher von dem Kunden eine Gebühr, die zwischen 12,50 und 17,50 Euro liegt. Das war es aber auch schon. Und auch wenn man kein gewerblicher Kunde ist, kann man von diesem Service profitieren. Der Entsorger verlangt in diesem Fall eine geringe Zuzahlung, wegen des Aufwandes.

Der Service für die IT und EDV Entsorgung Karlsruhe ist für seine Kunden deutschlandweit unterwegs. Also auch in Städten wie Berlin, Köln, Dortmund, Schwerte, Bochum, Essen, Düsseldorf, Frankfurt, München, Hamburg, Stuttgart, Dresden, Hagen und anderen.

Wenn Sie nun interessiert sind, können Sie diese Firma für die Entsorgung unter 0231/137 511 59 oder unter 0157/38 50 57 28 erreichen. Die Firma für die Computer Entsorgung ist für jeden Kunden da und das recht schnell. Man muss nur die Firma für Computer, EDV oder IT Entsorgung anrufen und schon wird diese einen Termin ausmachen und sich im Namen des Kunden um die Umwelt kümmern.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Aleksander Jakubowski (Tel.: 0157/38505728), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2308 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: PC Entsorgungs-Service Jakubowski


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PC Entsorgungs-Service Jakubowski lesen:

PC Entsorgungs-Service Jakubowski | 21.01.2019

Die Computer Entsorgung in Bad Homburg und Buxtehude ist für Unternehmer kostenlos


Viele Firmen und Unternehmer sehen sich irgendwann mit dem Thema Computer Entsorgung in Bad Homburg konfrontiert. Was tun mit den alten Geräten, die man nicht mehr braucht? Welcher Mitarbeiter kann wohl die Daten zerstören und zwar so, wie es die Datenschutzverordnung wünscht. Und wo muss dann der alte Computer hin, wenn man der Umwelt nicht schaden möchte? Diese Fragen kann man sich ruhig spa...
PC Entsorgungs-Service Jakubowski | 21.01.2019

Vertrauen Sie auf die PC Entsorgung in Bergkamen und Aurich


Es gibt recht viele Unternehmen in Bergkamen, Kamen und manche haben eines gemeinsam. Sie haben sich an die PC Entsorgung in Bergkamen, Kamen genutzt. Geboten von dem Anbieter Jakubowski, der durch verschiedene Punkte überzeugen kann. Erst einmal kümmert sich dieser Anbieter um die Datenzerstörung, so wie es die Datenschutzverordnung verlangt. Dann erst werden die Geräte umweltfreundlich entso...
PC Entsorgungs-Service Jakubowski | 18.01.2019

Auf die PC Entsorgung in Baden Baden und Bautzen ist Verlass


Die neue Datenschutzverordnung von 2018 macht es Unternehmern nicht gerade leicht. Wer sich heute von alten Computern trennen möchte, muss erst einmal alle Kundendaten vernichten. Diese dürfen für dritte Personen nicht einsehbar sein. Dies wieder sorgt in manchen Unternehmen für Probleme, denn nicht jeder Chef oder Mitarbeiter weiß, wie genau diese Daten unleserlich gemacht werden. Zumal das ...