Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
aconso AG |

aconso goes global

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


Der Spezialist für Dokumente im HR baut Vertrieb in den USA aus


München, 14.03.2014 – Die aconso AG, Spezialist für HR- und DMS-Lösungen, steht weltweit für effizientes Dokumentenma-nagement und Innovation. Bereits 140 Großkunden aus 64 Ländern vertrauen ihre Dokumente der aconso an.

«Weg vom Papier», das ist der Antrieb der aconso AG, die seit über 10 Jahren Prozesse und Abläufe in HR-Abteilungen ver-einfacht und automatisiert. Anfrage, Erstellung, Freigabe, Ver-sand oder Archivierung von Dokumenten, diese Anforderungen kann die aconso-Software digital abbilden und passt sich dabei unterschiedlichsten Bedürfnissen an. Personalabteilungen ma-nagen Dokumente und HR-Abläufe über nur eine Plattform.

„Auch amerikanische Unternehmen sollen jetzt von diesen Möglichkeiten profitieren“, sagt Ulrich Jänicke Vorstand der aconso AG. „Dafür wollen wir mit einem starken Partner zu-sammenarbeiten, der über einschlägiges Know-how und ein gutes Netzwerk verfügt, um somit Interessenten und Kunden vor Ort optimal betreuen zu können.“

Überall, jederzeit, schnell und sicher
Ob SAP, PeopleSoft oder andere ERP-Systeme, das Besonde-re der aconso-Produktwelt ist ihre Benutzerfreundlichkeit und ihre systemunabhängige, einfache Integration. Somit bilden sie die ideale Portfolioergänzung für Systemhäuser und Distributo-ren.


Die aktuelle Version der aconso-Software ist State-of-the-art im Bereich Personalarbeit. Dies beteuern die Kunden des Mün-chener HR-Spezialisten. Eine intuitive Bedienbarkeit durch klare Linienführungen und selbsterklärende Icons sowie clevere Ablageszenarien mittels Drag & Drop sorgen für ein nutzer-freundliches Handling.
Damit Personaldaten und dokumente auch unterwegs oder bei einem Geschäftstermin zur Verfügung stehen, können Anwen-der unkompliziert und standortunabhängig über das iPad oder iPhone auf benötigte Informationen zugreifen und Dokumente bearbeiten.

Potenziale heben
Im HR-Dokumentenumfeld sind erst rund 30% der Prozesse automatisiert. Das enorme Potenzial, das in der Prozessopti-mierung durch das automatisierte Erstellen und Verwalten von Personaldokumenten sowie das managen von Workflows liegt, will die aconso gemeinsam mit einem Partner in den USA nut-zen.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, aconso , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 244 Wörter, 1980 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: aconso AG

Die aconso AG bietet Softwarelösungen für die Optimierung von HR-Prozessen. Das Angebotsspektrum ist modular aufgebaut, so dass sich Kunden eine individuell passende Lösung zusammenstellen können. Der Baukasten, die sogenannte HR-Toolbox, umfasst neben der sicheren Archivierung mit der Digitalen Personalakte die Dokumentenerzeugung, das Bewerber-Management, den digitalen Postboten mit der Jedermann-Akte, einen Zeugnis-Generator und vieles mehr. Das gesamte aconso-Portfolio ist SAP-zertifiziert, so dass eine tiefe Integration in SAP ERP HCM und SuccessFactors Systeme garantiert ist.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von aconso AG lesen:

aconso AG | 20.06.2018

aconso nubea - Collaboration mit mobilen HR Cloud Services

München, 20. Juni 2018 - Die aconso AG hat ihre neuen HR Cloud Services aconso nubea im Markt eingeführt. Das Collaboration-Konzept ermöglicht es Mitarbeitern und Managern, sich optimal zu vernetzen und einen Großteil der administrativen Arbeite...
Aconso AG | 19.12.2017

HR-Trends 2018: Hürden werden zu Sprungbrettern

1. Mobiles Arbeiten und neue Arbeitszeitmodelle Dank Cloud-Computing und mobilen Endgeräten können Mitarbeiter heute theoretisch von nahezu überall aus und zu jeder Zeit arbeiten. Mit den neuen Möglichkeiten steigen aber auch die Ansprüche – s...
Aconso AG | 30.11.2017

Auslaufmodell Arbeitszeugnis? Nicht mit KI im Erstellungsprozess

Die Aussagekraft von Arbeitszeugnissen sinkt seit Jahren. Studien zeigen, dass Arbeitgeber Mitarbeiter heute deutlich besser bewerten als noch in den 90er Jahren. Der Grund: Angst vor kostspieligen Klagen. Denn Unternehmen sind gesetzlich dazu verpf...