Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

SILICA stellt mit Hachiko ein neues ArchiTech-Board vor

Von Silica (An Avnet Company)

Neues MPU-Entwicklungs-Board mit Embedded Linux Support ermöglicht signifikante Verkürzung der "Time to Market"

SILICA, ein Unternehmen von Avnet, Inc. (NYSE: AVT), stellt im Rahmen der ArchiTech-Strategie das neue Entwicklungsboard 'Hachiko' vor. Es bietet eine kostengünstige, schlanke Plattform für Linux-basierte Designs. Das ArchiTech-Board verfügt über eine...

Poing, 24.03.2014 - SILICA, ein Unternehmen von Avnet, Inc. (NYSE: AVT), stellt im Rahmen der ArchiTech-Strategie das neue Entwicklungsboard 'Hachiko' vor. Es bietet eine kostengünstige, schlanke Plattform für Linux-basierte Designs. Das ArchiTech-Board verfügt über eine für die Renesas RZ/A1H - Serie optimierte Linux-Kernel -Portierung einschließlich BSP (Board Support Package) für die auf dem Board bereitgestellten Peripherien. Zusammen mit dem SDK für die Applikationsentwicklung können damit Entwicklungszeiten enorm verkürzt werden.

Die Linux-Distribution für das Hachiko-Board basiert auf dem Yocto-Projekt. Im Gegensatz zur Komplexität von Standard-MPU-Boards lassen sich auf dieser Basis mit geringem Aufwand weit skalierbare Linux-basierte Systeme entwickeln und optimierte Distributionen zusammenstellen, die vollständig im internen SRAM lauffähig sind. Zusätzlich wurden von den SILICA Entwicklungsingenieuren GUI-Bibliotheken ergänzt. Aufbauend darauf steht eine Open-Source Demo-Anwendung zur Verfügung.

Der auf dem Hachiko-Board verwendete Renesas RZ/A1H-Prozessor basiert auf einem ARM® CortexTM A9 Core und bietet ein bis zu 10MB großes, internes SRAM, welches in vielen Anwendungen den Verzicht auf den optional verwendbaren, externen DDR-Speicher ermöglicht und gleichzeitig einen hohen Datendurchsatz, geringe Latenzen und eine vereinfachte Stromversorgung ermöglicht.

Weiterhin stehen ein HDMI-Ausgang, USB-Host Port, 128MByte SPIFI, ein Ethernet-Port sowie ein Erweiterungsstecker für alle ungenutzten I/Os zur Verfügung. CAN- und MOST-Unterstützung machen Hachiko auch zu einer Entwicklungsplattform für Multimedia-Anwendungen im Automotive-Bereich. Optional werden externes SDRAM und ein 7" LCD Touchscreen unterstützt. Die passenden Treiber sind im zur Verfügung gestellten BSP bereits integriert.

Hachiko wurde als Referenzdesign entwickelt, das die Evaluierung von Anwendungen wie Türsprechanlagen, Verkaufsautomaten, Barcode-Scannern, Videoüberwachungen oder Datenkommunikationsmodulen ermöglicht. Das Board ist exklusiv für unter 100 Euro bei SILICA und Avnet Express erhältlich.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 257 Wörter, 2275 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Silica (An Avnet Company)


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 5

Weitere Pressemeldungen von Silica (An Avnet Company)


STMicroelectronics zeichnet SILICA für hervorragendes Umsatzwachstum in Europa aus

Distributor erhält Auszeichnung nur ein Jahr nach der Einführung seiner Power 'n More-Strategie

30.04.2014: Poing, 30.04.2014 - SILICA, ein Unternehmen der Avnet, Inc. (NYSE: AVT), wurde von STMicrolectronics (ST) für beeindruckendes Umsatzwachstum in Europa mit dem 'Fastest Growing Distributor 2013'-Award geehrt. Die Auszeichnung wurde kürzlich in Berlin anlässlich der SILICA Technical Masters Conference von Mauro Mandara, Vice President, ST EMEA Distribution Network, an SILICA übergeben."Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, mit der ST unser Engagement und den daraus resultierenden Umsatzerfolg würdigt", führt Miguel Fernandez, Präsident von SILICA, aus. "ST ist ein Premiumpartner i... | Weiterlesen

Tibidabo - das neue ArchiTech-Board von SILICA für High-End Anwendungen wie Digital Signage- und Gaming-Designs

High-End-Entwicklungs- und Referenzboard mit Freescale i.MX 6Quad inklusive fertig vorkonfiguriertem Embedded Linux

03.04.2014: Poing, 03.04.2014 - SILICA, ein Unternehmen von Avnet, Inc. (NYSE: AVT), ergänzt seine ArchiTech-Serie von Entwicklungs- und Referenzboards mit der Einführung eines High-End-Systems, das von einem leistungsstarken Freescale i.MX 6Quad Applikationsprozessor mit vier Kernen angetrieben wird. Um Entwicklungszeiten deutlich zu reduzieren, wird das Board komplett mit auf Yocto basierenden Linux-Images inklusive Board Support Package (BSP) und fertig vorkonfiguriertem SDK ausgeliefert.Neben der mit 800 MHz getakteten Quad Core ARM®CortexTM-A9-CPU hält das Tibidabo-Board eine Reihe von Features f... | Weiterlesen

Die embedded world 2014 steht bei SILICA ganz im Zeichen von ArchiTech

SILICA präsentiert die neuesten ArchiTech-Hardware-Lösungen mit Embedded Linux Support auf Basis des Yocto-Projekts

28.01.2014: Poing, 28.01.2014 - SILICA, ein Unternehmen von Avnet Inc. (NYSE: AVT), stellt auf der embedded world die neuesten Entwicklungen im Rahmen der ArchiTech-Strategie vor. Mit ArchiTech bietet SILICA lösungsorientierte Entwicklungsumgebungen bestehend aus verschiedenen Boards, die in Zusammenarbeit mit großen CPU-Hersteller entwickelt wurden, sowie Board Support Packages (BSPs), Softwaretreiber und Trainings."ArchiTech wurde auf der embedded world 2013 erstmals vorgestellt und hat sich in den letzten zwölf Monaten erheblich weiterentwickelt", erklärte Laurence Dellicott, Technical Director EME... | Weiterlesen