PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

"Das Herz wird nicht dement"

Von A.S. Rosengarten-Verlag UG

Thumb so lautet ein Buchtitel eines Experten, der sich mit der Problemetik der Demenz auseinandersetzt. Demenz ist eine Krankheit mit Zukunft, schon bald könnten über 30% aller über 80-jährigen dieser Krankheit zum Opfer fallen. Der Experte meint, auch Demenzkranke könnten ein glückliches Leben führen, sie müssten sozial eingebunden sein, wobei natürlich auch die Familie eine tragende Rolle spiele, man müsse ihr Herz berühren, z.B. in dem man ihnen einen Strauß bunter Blumen mitbringe. Sie wüsten dann zwar nicht, welche Blumen sie da bekämen, aber sie fänden sie einfach schön. Auch Tanzen berühre ihr Herz, oder einfach nur ein Lächeln, das man ihnen schenkt. Was aber ist mit den Angehörigen, die einen Demenzkranken pflegen? Man weiß, dass rund 80% aller an Demenz Erkrankten zuhause gepflegt werden. Wie gehen sie damit um, wenn sie sehen, dass vom geliebten Ehepartner Schritt für Schritt seine Persönlichkeit wegbricht, wenn sie ihr eigenes Leben aufgeben, weil der Pflegebedürftige deren Aufmerksamkeit zu 100% beansprucht? Wenn Angehörige mit der Pflege selbst an ihre Belastungsgrenzen kommen, geraten sie oftmals in ein Dilemma. Wie weit geht meine Liebe, opfere ich mich vollends auf oder gebe ich den Partner in ein Heim, setze mich dem Vorwurf aus, meinen Partner abgeschoben zu haben, fragen sie sich. Manche gehen noch einen Schritt weiter, geben den Partner nach Polen oder gar nach Thailand in`s Heim, oftmals auch aus Kostengründen. All dis sind Probleme, denen wir uns stellen müssen, denn bislang gibt es für diese Krankheit noch keinen Impfstoff um ihr den Garaus zu machen. Autorin und Verlagsinhaberin Angelika C. Schweizer hat nun auch ein Buch über das Alter geschrieben, das sie in ihrem eigenen Verlag, dem A.S. Rosengarten-Verlag UG veröffentlicht hat. Es trägt den Titel "Der Arsch ist ab - so ist das mit dem Alter". Schweizer macht Schluss mit der ewigen Schönmalerei des Alters, sie sieht nichts durch die rosarote Brille, redet Klartext. Dabei kennt sie keine Tabus, spricht alle Themen offen an, vor allen Dingen diejenigen, die derzeit wieder im Brennpunkt der Diskussion stehen. Das Buch ist über den Online-Shop des Verlags und auch im Buchhandel erhältlich. Es ist ein Taschenbuch mit 147 Seiten und kostet EUR 12,90.
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 3 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.3)
Hinweis Angelika Schweizer (Tel.: 4979195664029)">Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika Schweizer (Tel.: 4979195664029), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 360 Wörter, 2325 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!