info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Media Broadcast GmbH |

Media Broadcast überträgt Worldfeed-Signal der DTM und des ADAC GT Masters

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Versorgung nationaler und internationaler Rechteinhaber zur TV-Berichterstattung mit Qualifying, Rennen

Köln, 14. April 2014 - Alle Ampeln auf Grün: Die Übertragungspower von MEDIA BROADCAST wird erstmals auch im Motorsport eingesetzt. Der führende Service Provider der Rundfunk- und Medienbranche wird für die Saison 2014 von der _wige BROADCAST gmbh für die Übertragung des Worldfeed-Signals der DTM sowie des ADAC GT Masters beauftragt. Das von _wige in bester HD-Qualität bereitgestellte Worldfeed versorgt nationale und internationale Rechteinhaber zur TV-Berichterstattung mit Qualifying und Rennen von jeweils acht Veranstaltungen. Diese finden von April bis Oktober 2014 in ausgewählten Motorsport-Arenen in Deutschland und Europa statt.



MEDIA BROADCAST setzt zur Übertragung des Worldfeeds, das durch _wige BROADCAST als Hostbroadcaster produziert und bereitgestellt wird, auf seine zuverlässige SNG-Flotte (Satellite News Gathering). Die eingesetzten SNG-Fahrzeuge (siehe Bild) sind voll MPEG4-fähig und unterstützten die Übertragung von AV-Signalen im DVB-S2 Standard. Der Uplink auf das Satelliten-Raumsegment zur Signalverbreitung (9 MHz, DVB-S2, H264, 8PSK, 1080i, 50 Hz, 4:2:0) erfolgt redundant im Ein- und Zweiträgerbetrieb. Dabei werden sowohl Worldfeeds für internationale Nutzer und Rechteinhaber als auch unilaterale Feeds für nationale TV-Berichterstatter übertragen.



"Zum Start des neuen Geschäftsjahres sichern wir uns mit dem Einstieg in die Signal-übertragung hochkarätiger Motorsport-Events gleich eine vordere Platzierung für unsere professionellen Event Broadcast Lösungen", erklärte Andreas Goldau, Head of Event Broadcast Services der MEDIA BROADCAST. "Wir freuen uns über die Beauftragung durch die _wige BROADCAST gmbh. Dank unserer langjährigen Erfahrungen in der Übertragung nationaler und internationaler Großevents setzen wir auch dieses Mal alles daran, um eine bestmögliche Signalverfügbarkeit in erstklassiger HD-Qualität für nationale und internationale Broadcaster sicherzustellen."



Redaktionshinweis: Bildmaterial (SNG) steht zum Download bereit unter http://www.media-broadcast.com/startseite/aktuelles/presse/medien-center/




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Crump (Tel.: (0) 221 / 7101-5012), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 279 Wörter, 2553 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Media Broadcast GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Media Broadcast GmbH lesen:

Media Broadcast GmbH | 04.09.2018

Digitalisierungsbericht 2018: DVB-T2 HD mit positivem Wachstumstrend

Köln, 04. September 2018 - Der Umstieg des digitalen Antennenfernsehens auf DVB-T2 HD verläuft weiterhin erfolgreich. So ist die Zahl der DVB-T2 HD-Haushalte um sieben Prozent auf 2,236 Millionen gestiegen (Vorjahr 2,095 Haushalte). Der Marktanteil...
Media Broadcast GmbH | 03.09.2018

Digitalisierungsbericht 2018: Digitalradio mit positiver Entwicklung

Köln, 3. September 2018 - Die Nutzung des Digitalradios wächst konstant weiter, sowohl in den Haushalten als auch im Automobil-Sektor. Dies ist die Bilanz des aktuellen Digitalisierungsberichts zu Radioempfang und -nutzung 2018, den die Medienansta...
Media Broadcast GmbH | 30.08.2018

Digitale Dividende II macht im Herbst zahlreiche Kanalwechsel für DVB-T2 HD und freenet TV erforderlich

• Geräumte Frequenzen werden im Zuge der Digitalen Dividende II zukünftig für Mobiles Breitband genutzt • Frequenzumstellung findet parallel zur Umrüstung auf DVB-T2 HD und zum Ausbau der freenet TV Standorte in sechs Regionen statt Köln, 3...