Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Folgende Cookies erlauben:
Technisch notwendig
Statistik
Personalisierung

PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

matrix technology AG: Rollout- und Migrationsprojekte erfolgreich meistern

Von matrix technology GmbH

Windows 7-Migration für süddeutsches Finanzunternehmen | Projektleiter Stefan Mock berichtet

8. April 2014: Stichtag für ein großes süddeutsches Finanzunternehmen. An diesem Tag endete der Support für das Betriebssystem Windows XP. Für die Bank bedeutete das: 5.500 Clients von Windows XP auf Windows 7 migrieren. Stefan Mock, Senior IT-Projektmanager beim Münchener IT-Dienstleister matrix technology AG, leitete das Rollout-Projekt, das nach einer Laufzeit von 20 Monaten im März 2014 erfolgreich abgeschlossen wurde.
Er weiß: Migrationsprojekte werden auf den ersten Blick häufig unterschätzt! „Im Fokus von Migrationsprojekten steht sehr oft ein zentraler Rollout, wie im Falle unseres Kunden ein Betriebssystem-Update. Was häufig übersehen wird: Migrationsprojekte greifen in der Regel deutlich weiter. So zog beispielsweise der Windows 7-Rollout für die Bank auch Veränderungen an hunderten von Anwendungen, die Einführung einer neuen Client-Management- und Softwareverteillösung sowie eine Anpassung der Betriebsprozesse an die neuen Technologien nach sich.“ So galt es nicht nur eine vollautomatische Rolloutstrategie für die knapp 6.000 Clients festzulegen. Gleichzeitig musste das Projektteam um Mock einen Prozess für die Migration der circa 900 Anwendungen von einer 32 Bit- auf eine 64 Bit-Version – einschließlich Paketierung durch einen externen Provider und Abnahmetests durch den Endkunden – definieren und steuern. Dank guter Projektorganisation und realistischer Planung konnte das Projekt – sehr zur Zufriedenheit des Kunden – in Time, Quality und Budget abgeschlossen werden: Alle rund 5.500 im Scope befindlichen XP-Clients wurden pünktlich vor Supportende auf Windows 7 umgestellt. Die benötigten Software-Applikationen wurden entsprechend paketiert und automatisch ausgebracht. Und auch die neue Client-Management- und Software-Verteillösung konnte erfolgreich eingeführt und in den Betrieb übergeben werden. „Das A und O war dabei eine gut aufgestellte Projektorganisation mit erfahrenen Projektmitarbeitern – und zwar sowohl auf Kunden- als auch auf Dienstleisterseite. Räumliche Nähe zum Kunden erleichtert die Projektarbeit zusätzlich“, weiß Stefan Mock, der in dem Migrationsprojekt mit einem eingespielten Projektteam der matrix technology AG zusammenarbeitete, welches direkt vor Ort beim Kunden saß. „Eine weitere Grundvoraussetzung für erfolgreiche Migrationsprojekte ist meiner Erfahrung nach, gemeinsam mit dem Kunden ein detailliertes Zielbild zu entwickeln und auf dieser Basis entsprechende Phasen- und Meilensteinpläne zu erarbeiten. Zu diesem Zweck greifen wir bei der matrix auf standardisierte Vorgehensweisen zurück, die wir jeweils entsprechend den Anforderungen des Kunden anpassen. So wenden wir etwa bei einer verteilten Landschaft andere Rollout-Methoden an, als wenn nur eine Zentrale betroffen ist.“ Detaillierte Informationen zur Windows 7-Migration des Finanzunternehmens gibt es unter http://www.matrix.ag/tipps-downloads/referenzen/projektreferenzen/windows-7.html. Pressekontakt: matrix technology AG Sabrina Hahn Nymphenburger Straße 1 80335 München Telefon: +49 89 589395-600 Telefax: +49 89 589395-711 E-Mail: marketing@matrix.ag Über die matrix technology AG: Langjährige IT-Betriebserfahrung gepaart mit fundiertem Beratungs-Know-How: Die matrix technology AG ist ein mittelständisches IT-Service- und Beratungsunternehmen, das seine Kunden vom gehobenen Mittelstand bis hin zu DAX-notierten Konzernen dabei unterstützt, durch optimalen Einsatz ihrer IT entscheidend zur Erreichung ihrer Geschäftsziele beizutragen. Seit seiner Gründung im Jahr 2000 als IT-Systemhaus mit umfangreichem Know-How in der Konzeption und Implementierung von Open-Systems-Umgebungen, hat sich das inhabergeführte Unternehmen zu einem umfassenden IT-Dienstleister für Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz entwickelt. Heute erbringen rund 140 Mitarbeiter an Standorten in München und Stuttgart Leistungen mit den Schwerpunkten • IT-Beratung • IT-Services für den Mittelstand • IT-Betrieb für Großkunden Dabei hat die matrix stets das große Ganze im Blick: So fließt bei jedem Betriebsauftrag umfangreiche Prozess- und Methodenkompetenz aus dem Beratungsumfeld mit ein. Umgekehrt verlieren die matrix IT-Berater niemals die Anforderungen des IT-Betriebs aus den Augen. Ihre Kunden profitieren so von beträchtlichen Synergieeffekten, denn: Mit matrix ist IT einfach! Detaillierte Informationen zur matrix technology AG unter www.matrix.ag

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabrina Hahn (Tel.: +49 89 589395-600), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 489 Wörter, 4074 Zeichen. Artikel reklamieren

Die matrix technology GmbH gehört mit mehr als 2000 erfolgreich abgeschlossenen Projekten zu den führenden Spezialisten für Planung, Aufbau, Steuerung und Betrieb der IT für internationale Konzerne und den anspruchsvollen Mittelstand. Mit Leidenschaft, fachlicher Kompetenz und technologischem Know-how stellen sich die über 200 Mitarbeiter täglich der Herausforderung, unternehmenskritische IT-Systeme bedarfsgerecht und mit höchster Qualität zu konzipieren, aufzubauen und zu betreiben. Das Portfolio der matrix umfasst Leistungen in den Bereichen IT-Services und IT-Beratung. Insbesondere bei der Entwicklung von IT-Strategien und deren Umsetzung, der Migration in die Cloud sowie dem Betrieb im Rahmen des IT-Outsourcings verhilft die matrix Unternehmen zu Höchstleistungen. An ihrem Hauptsitz in München sowie weiteren Standorten in Deutschland und Europa erbringt die matrix IT-Dienstleistungen für Kunden weltweit.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 4

Weitere Pressemeldungen von matrix technology GmbH


Viele Wege führen in die Cloud: matrix technology als Partner der IDG-Studie „Cloud Migration 2021“

11 Studienpartner, 366 qualifizierte Interviews, rund 75 Seiten Auswertung: Die Cloud Migration-Studie 2021 von IDG Research Services in Zusammenarbeit mit matrix technology ist erschienen. Die Ergebnisse stehen ab sofort zum Download zur Verfügung.

04.08.2021: München, 04.08.2021 (PresseBox) - Die Studie basiert auf einer Online-Umfrage, die von IDG Research Services vom 18. bis 25. Mai 2021 durchgeführt wurde. Die Fragebogenentwicklung erfolgte gemeinsam mit den Studienpartnern und deckt im Ergebnis ein breites Themenspektrum rund um das Kernthema Cloud Migration ab: Methoden, Ziele, Risiken, Anwendungen und Kulturwandel im Unternehmen sind Aspekte, die von der Studie beleuchtet wurden. Unter den 366 befragten Unternehmen waren Vertreter aller relevanten Branchen (Energie, Auto, Verkehr, Medizin, Chemie, Handel, Konsum, Bildung, Handwerk/ Bauge... | Weiterlesen

matrix technology AG entwickelt IT-Full-Service-Paket für LBImmoWert

Erfolgreicher Start des IT-Outsourcings | Komplettpaket aus neun Modulen

08.08.2014: Dass die Entscheidung schließlich auf die matrix technology AG fiel, hatte mehrere Gründe: Einerseits verfügt das Münchener IT-Beratungs- und -Dienstleistungshaus über langjährige Erfahrung und Kompetenz im geforderten Leistungsumfang. Andererseits kann der Provider umfangreiche Branchenexpertise im Finanzdienstleistungssektor sowie im Umgang mit sicherheitsrelevanten Anforderungen an die Datenverarbeitung im Bankenumfeld vorweisen. Individuelles Servicepaket in neun Modulen Die matrix technology AG entwickelte für den Kunden ein individuell auf dessen Bedürfnisse zugeschnittenes, flex... | Weiterlesen

matrix technology AG: Tipps für das IT-Providermanagement

So funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Kunde und IT-Dienstleister | matrix IT-Providermanager im Interview

25.07.2014: Die größte Herausforderung für das outsourcende Unternehmen besteht seiner Erfahrung nach darin, die Vertragsinhalte und vom Dienstleister gewünschten Klauseln vollständig zu durchdringen. „Ist das aufgrund mangelnder Fachkenntnisse nicht gegeben, so fällt es dem Kunden unter Umständen schwer, die Leistung so einzufordern, wie sie seiner Meinung nach ausgeschrieben war“, warnt Gruber. „So sollte beispielsweise einer unserer Kunden für einen Releasewechsel plötzlich extra bezahlen, obwohl sich die Systeme beim zuständigen Dienstleister ganz normal in der Wartung befanden.“ Eng... | Weiterlesen