Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nutanix Inc |

Gartner positioniert Nutanix als Visionär im brandneuen "Magic Quadrant for Integrated Systems"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Gartner Inc. hat Nutanix im Quadranten der Visionäre seines neuen und erstmals vorgestellten "Magic Quadrant for Integrated Systems" an vorderster Stelle positioniert. Grund ist die Vollständigkeit der Unternehmensvision des führenden Anbieters innovativer...

San Jose (Kalif., USA) / München, 20.06.2014 - Gartner Inc. hat Nutanix im Quadranten der Visionäre seines neuen und erstmals vorgestellten "Magic Quadrant for Integrated Systems" an vorderster Stelle positioniert. Grund ist die Vollständigkeit der Unternehmensvision des führenden Anbieters innovativer Infrastrukturlösungen für Rechenzentren. Die Platzierung dokumentiert nach der Überzeugung von Nutanix das erfolgreiche Engagement des Unternehmens, Infrastrukturlösungen nach dem Vorbild der großen Cloud-Anbieter ("web-scale") für Unternehmen auf breiter Ebene verfügbar zu machen. Darüber hinaus ist sie ein Beleg für das außerordentliche Wachstum des Unternehmens in den vergangenen zwei Jahren.

Laut Schätzungen von Gartner auf Basis der Umsatzzahlen des Jahres 2013 wird der Gesamtmarkt für integrierte Systeme 2014 ein Volumen von über sechs Milliarden US-Dollar aufweisen und damit im Jahresvergleich um 50 Prozent zugelegt haben. Im Gartner-Bericht heißt es: "Der Markt für integrierte Systeme entsteht auf dem Fundament von Innovationen und zieht zahlreiche Startup-Unternehmen an. Diese sehen ein großes Potenzial, auf dem Rechenzentrumsmarkt Fuß zu fassen, der ansonsten von den etablierten Anbietern beherrscht wird. Integrierte Systeme stellen mehrheitlich ein Paketangebot bestehend aus Server-, Speicher- und Netzwerkkomponenten dar, die als separate Produkte und auch unabhängig voneinander verkauft werden. Gleichzeitig sehen wir aber auch mehr und mehr Angebote in Form von 'fabric-based computers' aufkommen, die diese drei Komponenten nahtloser miteinander verbinden."

Nutanix wurde 2009 mit dem Ziel gegründet, die Idee des Anbieters von der künftigen Entwicklung der Rechenzentren von Unternehmen im Cloud-Zeitalter zu verwirklichen. Der Nutanix-Ansatz gründet auf fundamentalen Technologiesprüngen in den Bereichen Unternehmensmobilität, Endkonsumenten-orientiertes Lösungsdesign, Big-Data-Analytik und hybride Cloud-Architekturen, um Web-Scale-IT massentauglich und ihre Vorteile allgemein verfügbar zu machen. Nutanix vereinfacht Design, Management und Ausbau von Rechenzentren in Unternehmen mit einem zu 100 Prozent softwaregesteuerten integrierten System, mit dem sich fast jeder virtuelle Workload optimieren lässt. Zudem ist die "Nutanix Virtual Computing Platform" Hypervisor-neutral. Dadurch können die IT-Manager von Unternehmen genau diejenige Virtualisierungstechnologie wählen, die für ihre Umgebung am besten geeignet ist, ob es sich dabei um VMware vSphere?, Microsoft Hyper-V?, das quelloffene KVM? oder Kombinationen daraus handelt.

"Wir bei Nutanix gehen davon aus, dass die Computing-Plattform der Rechenzentren in den nächsten zehn Jahren vollständig virtualisiert sein wird", erklärt Dheeraj Pandey, CEO von Nutanix. "Die Plattform wird auf den Prinzipien Wirtschaftlichkeit durch sparsamen Verbrauch, applikationsspezifische Regeln, anwenderorientiertes Design, Flashspeicher sowie Hybrid-Cloud-Computing aufbauen. Sie wird damit im nächsten Jahrzehnt der Unternehmens-IT den Weg weisen. Wir sind sehr erfreut darüber, dass Gartner unsere Position anerkennt."

Web-Scale-Infrastrukturen stellen einen grundlegend neuen Ansatz dar, Rechenzentren zu planen, zu implementieren und zu managen. Im Vergleich zu Rechenzentren, die auf der Basis traditioneller IT-Produkte errichtet werden, sinkt die Komplexität erheblich, während die Effizienz entsprechend steigt. Die großen Cloud- und Webunternehmen wie Google, Facebook, Microsoft und Amazon waren zwar Vorreiter in Sachen Web-Scale-Architekturen und -Technologien, zunehmend halten diese jedoch in den Unternehmen auf breiter Ebene Einzug.

Um die Auswirkungen von Web-Scale-Technologien auf Rechenzentren in Unternehmen aufzuzeigen, veranstaltet Nutanix am 25. Juni ab 18 Uhr MESZ das Online-Event "Web-Scale Wednesday", das unmittelbar nach dem Live-Stream von der Webseite als Aufzeichnung abgerufen werden kann. Das interaktive und auf Wissensvermittlung angelegte Branchenevent vereint Web-Scale-Experten aus Virtualisierungs-, Infrastruktur- und Cloud-Unternehmen. Sie gehen der Frage nach, wie aktuelle Entwicklungen die Ausrichtung und Weiterentwicklung der Unternehmens-IT verändern werden. Die Agenda des "Web-Scale-Wednesday" ist online abrufbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 528 Wörter, 4425 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nutanix Inc lesen:

Nutanix Inc | 15.11.2018

Globale IT-Studie: Public Cloud allein ist kein Allheilmittel - 91 Prozent sehen in der hybriden Cloud das ideale IT-Modell

Frankfurt am Main, 15.11.2018 (PresseBox) - Nutanix (NASDAQ: NTNX), Spezialist für Enterprise Cloud Computing, hat die Ergebnisse seines ersten globalen „Enterprise Cloud Index“ vorgelegt. Die Studie ermittelt die Pläne der Unternehmen zur Nutz...
Nutanix Inc | 05.11.2018

Nutanix Beam: Erweiterung auf private Unternehmens-Clouds

Frankfurt am Main, 05.11.2018 (PresseBox) - Nutanix (NASDAQ: NTNX), Spezialist für Enterprise Cloud Computing, hat Erweiterungen für Beam vorgestellt. Damit stehen die Funktionalitäten für Kostentransparenz und Optimierung auch in lokalen Impleme...
Nutanix Inc | 16.10.2018

Aktuelle Marktforschung: Nutanix ist marktführender Anbieter im Bereich Hyperkonvergente Infrastrukturen

Frankfurt am Main, 16.10.2018 (PresseBox) - Forrester Research, Inc. listet Nutanix (NASDAQ: NTNX), Spezialist für Enterprise Cloud Computing, als marktführenden Anbieter in seinem Bericht „The Forrester Wave: Hyperconverged Infrastructure, Q3 20...