info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Vom modischen Accessoire bis zur Geldanlage - HKTDC Hong Kong Watch & Clock Fair und Salon de TE

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Uhren werden in Asien immer mehr zu einem attraktiven Investment. So gingen allein bei der weltweit zugänglichen Herbstauktion 2013 von Sotheby´s die zehn wertvollsten Stücke an asiatische Käufer.

Aber nicht nur die Modelle im obersten Segment sind gefragt, sondern auch Einstiegsmodelle bekannter Marken und außergewöhnliche von kleineren Manufakturen. Nach Aussage des Finanzdienstleisters Coutts sind allein zwischen 2005 und Juni 2013 die Preise für klassische Uhren um 176 Prozent gestiegen. Weiteres Wachstum ist zu erwarten.



Diese Entwicklung hatten auch die Organisatoren der HKTDC Hong Kong Watch & Clock Fair im Blick, als sie im vergangenen Jahr parallel zur weltweit größten Uhrenmesse den Salon de TE einrichteten. Dieser konzentriert sich auf hochwertige Premiummarken und Designer Kollektionen. Über 140 Marken waren dort bereits bei der Premiere vertreten.



Die vier Themenzonen im Salon de TE bieten Besuchern einen schnellen Überblick über das Angebot: In der "World Brand Piazza" finden sie limitierte Editionen und seltene Meisterstücke weltweit bekannter Marken wie Blancpain, Chopard, Glashütte Original und Jaeger-LeCoultre. In der Zone "Craft Treasure" stehen mechanische Uhren und exquisite Schmuckuhren im Fokus. Klassische und elegante Uhren aus Europa präsentieren sich in der "Renaissance Moment" Zone, ergänzt durch trendige, modische Uhren im Bereich "Chic & Trendy". Vom 3.-6. September ist der Salon de TE nur für das Fachpublikum geöffnet, am 7. September kann sich auch die Öffentlichkeit über die Ausstellungstücke und die neuen Trends informieren.



Parallel zum Salon de TE findet vom 3. bis 7. September im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) die 33. Ausgabe der HKTDC Watch & Clock Fair statt. Erwartet werden über 760 Aussteller aus aller Welt, die den voraussichtlich über 19.000 Besuchern ihre Produktpalette von der hochwertigen Armbanduhr über Komponenten bis hin zur edlen Verpackung vorstellen. Zu den acht Themenzonen wird auch wieder der Publikumsmagnet "Pageant of Eternity" gehören. Das elegante und exklusive Ambiente bietet den idealen Hintergrund für die dort ausgestellten Premium-Uhren.



Für Abwechslung beim Messebesuch sorgen zahlreiche Uhrenshows, Produktdemonstrationen und Networking Events. Trends und Brancheninformation vermitteln die Asian Watch Conference, diesmal mit Schwerpunkt auf dem Thema Markenaufbau in Asien, und das Hong Kong International Watch Forum. Internationale Branchenexperten werden dort Entwicklungen und künftige Trends aufgreifen und mit den Besuchern diskutieren.



Der Zukunft des Uhrendesigns widmet sich die 31. Hong Kong Watch & Clock Design Competition. Unter dem Motto "Time Controls World" und "Smart World" können junge Designer aus der Metropole in einer offenen und einer Studenten Gruppe ihre Kreationen einreichen.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 418 Wörter, 3157 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 22.06.2017

Premiere für den Beyond Burger in Hongkong

Hatte deren Gründer, Jonathan Glover, bisher ein florierendes Geschäft rund um Burger aus Premium-Fleisch aufgebaut, bietet die im Guide Michelin gelistete Marke nun Dry-Aged Beef und Bacon Cheeseburger als vegane Variante. Möglich macht dies ein ...
Hong Kong Trade Development Council | 20.06.2017

Zurück zur Natur: Humphrey Leung und sein Start-up Growgreen

Der Gründer des in Hongkong notierten Unternehmens Solomon Systech war vorher mehrere Jahrzehnte erfolgreich im Elektronik- und Halbleitergeschäft tätig. Vor zwei Jahren beschloss er, sein Know-how im Bereich Technologie in ein neues Unternehmen e...
Hong Kong Trade Development Council | 13.06.2017

Erster Hackathon auf der Langstrecke

Sie waren Teil von Hack Horizon, dem ersten Hackathon, der an Bord eines Langstreckenfluges stattfand. Das Ziel der Gruppe: Travel-Tech-Produkte zu designen, die die Ansprüche eines modernen Reisenden auf dem Boden und in der Luft widerspiegeln. Au...